Ionela-Livia Lehaci

rumänische Ruderin

Ionela-Livia Lehaci, nach Heirat Ionela-Livia Cozmiuc, (* 3. Januar 1995 in Câmpulung Moldovenesc) ist eine rumänische Leichtgewichts-Ruderin.

Sportliche KarriereBearbeiten

Ionela-Livia Lehaci gewann im Doppelzweier die Silbermedaille bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2012. 2013 startete sie bereits bei den U23-Weltmeisterschaften im Rudern und belegte den vierten Platz im Leichtgewichts-Doppelzweier. 2014 belegte sie in dieser Bootsklasse zusammen mit Andreea Asoltanei den zweiten Platz bei den U23-Weltmeisterschaften und den siebten Platz bei den Europameisterschaften in der Erwachsenenklasse.

2015 trat sie zusammen mit Gianina-Elena Beleagă an. Die beiden belegten den achten Platz bei den Europameisterschaften, den fünften Platz bei den U23-Weltmeisterschaften und den dreizehnten Platz bei den Weltmeisterschaften. 2016 belegten Lehaci und Asoltanei den sechsten Platz bei den Europameisterschaften. Bei der in Luzern ausgetragenen Qualifikationsregatta für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro erreichten Beleaga und Lehaci den zweiten Platz hinter den Niederländerinnen Ilse Paulis und Maaike Head. In Rio de Janeiro bei der Olympischen Regatta belegten die beiden Rumäninnen den achten Platz.

In die Saison 2017 starteten Lehaci und Beleaga mit einem vierten Platz bei den Europameisterschaften. Ende Juli siegten sie bei den U23-Weltmeisterschaften. Zwei Monate später gewannen sie auch den Titel bei den Weltmeisterschaften in Sarasota. Auch 2018 belegten die beiden Rumäninnen den vierten Platz bei den Europameisterschaften, anderthalb Monate später siegten sie bei den Weltmeisterschaften in Plowdiw.

WeblinksBearbeiten