Hauptmenü öffnen

Iodwasser ist die wässrige Lösung des Halogens Iod.

Dabei tritt folgende Gleichgewichtsreaktion auf:

Iod ist in Wasser fast unlöslich. In einem Liter Wasser lösen sich unter Standardbedingungen 0,29 g Iod. Dabei hängt der Iodgehalt vom pH-Wert ab. Die Hypoiodige Säure im Iodwasser dissoziiert in H+− Ionen und IO-Hypoiodit-Ionen, welche als Desinfektionsmittel verwendet werden können.[1][2]

Da Iod ein Radikalinhibitor ist, kann Iodwasser zur Unterbrechung einer laufenden radikalischen Substitution verwendet werden.[3]

Zusammen mit Kaliumiodid ergibt sich die Lugolsche Lösung.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Arnold Willmes; Taschenbuch chemische Substanzen, S. 571; ISBN 978-3817117871.
  2. Seilnacht: Iod.
  3. Stephanie Grond, Axel Zeeck, Ina Papastavrou, Sabine C. Zeeck; Chemie für Mediziner; S. 191; ISBN 978-3437424434.