Hauptmenü öffnen

Internationale Filmfestspiele Berlin 1980

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin 1980 fanden in diesem Jahr vom 18. Februar bis zum 29. Februar statt. Es war die erste Berlinale, die von dem neuen Direktor Moritz de Hadeln geleitet wurde. De Hadeln berief Manfred Salzgeber zum Leiter der Informationsschau, die einen Überblick über das internationale Kinogeschehen geben sollte. Salzgeber machte fünf Jahre später daraus die heutige Sektion Panorama.

Inhaltsverzeichnis

WettbewerbBearbeiten

Internationale JuryBearbeiten

Die diesjährige Jury-Präsidentin war die schwedische Schauspielerin Ingrid Thulin. Sie stand folgender Jury vor: Betsy Blair (Großbritannien), Mathieu Carrière (Deutschland), Alberto Isaac (Mexiko), Peter Kern (Deutschland), Károly Makk (Ungarn), Alexander Mitta (UdSSR), Alexandre Trauner (Frankreich) und Angel Wagenstein (Bulgarien).

PreisträgerBearbeiten

Weitere PreiseBearbeiten