Hauptmenü öffnen

Internationale Anerkennung des Kosovo

Unabhängigkeitserklärung des Kosovo am 17. Februar 2008

Seit der Unabhängigkeitserklärung des Kosovo am 17. Februar 2008 haben 114 von insgesamt 193 (59 %) Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen, 23 der 28 (82 %) Mitgliedstaaten der Europäischen Union, 25 der 29 (86 %) NATO-Mitglieder und 35 der 57 (61 %) Mitglieder der Organisation für Islamische Zusammenarbeit, die Republik Kosovo als unabhängigen Staat diplomatisch anerkannt. Nicht alle dieser Staaten haben tatsächlich schon diplomatische Beziehungen und nur ein Teil davon hat Botschafter entsandt; mehrere haben ihre Anerkennung später wieder zurückgezogen.

Bei der internationalen Anerkennung des Kosovo können grob drei Gruppen unterschieden werden:

  • die anerkennenden Staaten, die durch eine diplomatische Note das Land als unabhängig erachten,
  • die ausdrücklich völkerrechtlich nicht anerkennenden Staaten, deren Regierungen explizit eine Anerkennung aus verschiedenen Gründen ablehnen, sowie
  • diejenigen Staaten, welche keine Stellung bezogen haben.

Die folgende Weltkarte zeigt diejenigen Länder, die die Republik Kosovo anerkennen. Das kosovarische Außenministerium ist über die Anerkennung seines Landes anderer Ansichten als das serbische. Daher gibt es verschiedene Meinungen, die in dieser Karte nicht dargestellt sind.

Karte der Staaten, die den Kosovo als unabhängigen Staat anerkennen
  • erkennen die Republik Kosovo an
  • erkennen nicht an oder haben keine Stellung bezogen
  • Kosovo
  • Inhaltsverzeichnis

    Anerkennungen und Mitgliedschaften

    UNO-Staaten

    Staat Datum Diplomatische Beziehungen Quelle
    1 Costa Rica  Costa Rica 17. Feb. 2008 diplomatische Beziehungen seit 23. Sep. 2013[1] [2]
    2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 18. Feb. 2008 gegenseitige Botschaften[3] [4][5]
    3 Frankreich  Frankreich 18. Feb. 2008 gegenseitige Botschaften[3] [6][7]
    4 Albanien  Albanien 18. Feb. 2008 Albanisch-kosovarische Beziehungen
    gegenseitige Botschaften
    [8]
    5 Turkei  Türkei 18. Feb. 2008 gegenseitige Botschaften[3] [9][10]
    6 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 18. Feb. 2008 gegenseitige Botschaften [11][12]
    7 Afghanistan  Afghanistan 18. Feb. 2008 akkreditierter Botschafter Afghanistans in Sofia[13] [14]
    8 Australien  Australien 19. Feb. 2008 diplomatische Beziehungen seit 21. Mai 2008
    akkreditierter Botschafter Australiens in Wien
    Botschaft Kosovos[15]
    [16]
    9 Senegal  Senegal 19. Feb. 2008 [17]
    10 Deutschland  Deutschland 20. Feb. 2008 Deutsch-kosovarische Beziehungen
    gegenseitige Botschaften
    [18][19]
    11 Lettland  Lettland 20. Feb. 2008 diplomatische Beziehungen [20]
    12 Danemark  Dänemark 21. Feb. 2008 diplomatische Beziehungen ?
    13 Estland  Estland 21. Feb. 2008 diplomatische Beziehungen seit 24. Apr. 2008[21] [22]
    14 Italien  Italien 21. Feb. 2008 gegenseitige Botschaften[3] [23][24]
    15 Luxemburg  Luxemburg 21. Feb. 2008 Verbindungsbüro in Pristina [25]
    16 Peru  Peru 22. Feb. 2008 [26]
    17 Belgien  Belgien 24. Feb. 2008 Verbindungsbüro in Pristina
    Botschaft Kosovos[3]
    [27]
    18 Polen  Polen 26. Feb. 2008 [28][29]
    19 Schweiz  Schweiz 27. Feb. 2008 gegenseitige Botschaften[3] [30][31]
    20 Osterreich  Österreich 27. Feb. 2008 gegenseitige Botschaften[3] [32][33]
    21 Irland  Irland 29. Feb. 2008 diplomatische Beziehungen [34][35]
    22 Schweden  Schweden 04. Mär. 2008 Verbindungsbüro in Pristina
    Botschaft Kosovos[3]
    [36][37]
    23 Niederlande  Niederlande 04. Mär. 2008 gegenseitige Botschaften[3] [38][39]
    24 Island  Island 05. Mär. 2008 diplomatische Beziehungen seit 16. Mai. 2012[40] [41]
    25 Slowenien  Slowenien 05. Mär. 2008 gegenseitige Botschaften[3] [42][43]
    26 Finnland  Finnland 07. Mär. 2008 Botschaft in Pristina [44][45]
    27 Japan  Japan 18. Mär. 2008 Verbindungsbüro in Pristina
    Botschaft Kosovos[3]
    [46][47][24]
    28 Kanada  Kanada 18. Mär. 2008 diplomatische Beziehungen [48][49]
    29 Monaco  Monaco 19. Mär. 2008 diplomatische Beziehungen[50] [51]
    30 Ungarn  Ungarn 19. Mär. 2008 gegenseitige Botschaften[3] [52][53]
    31 Kroatien  Kroatien 19. Mär. 2008 gegenseitige Botschaften[3] [54][55]
    32 Bulgarien  Bulgarien 20. Mär. 2008 gegenseitige Botschaften[3] [56]
    33 Liechtenstein  Liechtenstein 25. Mär. 2008 diplomatische Beziehungen seit 28. Jun. 2012[57] [58]
    34 Korea Sud  Südkorea 28. Mär. 2008 [59][60]
    35 Norwegen  Norwegen 28. Mär. 2008 Botschaft in Pristina [61][62]
    36 Marshallinseln  Marshallinseln 17. Apr. 2008 zwischenstaatliche Beziehungen seit 27. Okt. 2013[63] [64]
    37 Nauru  Nauru 23. Apr. 2008 diplomatische Beziehungen[65] [66]
    38 Burkina Faso  Burkina Faso 24. Apr. 2008 diplomatische Beziehungen seit 6. Dez. 2012[67] [68]
    39 Litauen  Litauen 06. Mai 2008 diplomatische Beziehungen [69][70]
    40 San Marino  San Marino 11. Mai 2008 diplomatische Beziehungen [71][72]
    41 Tschechien  Tschechien 21. Mai 2008 gegenseitige Botschaften[3] [73][74]
    42 Liberia  Liberia 30. Mai 2008 diplomatische Beziehungen [73][75]
    43 Sierra Leone  Sierra Leone 13. Juni 2008 diplomatische Beziehungen seit 24. Nov. 2015[76] [77]
    44 Kolumbien  Kolumbien 04. Aug. 2008 diplomatische Beziehungen seit 3. März 2019[78] [79]
    45 Belize  Belize 07. Aug. 2008 diplomatische Beziehungen seit 30. Apr. 2016[80] [73]
    46 Malta  Malta 21. Aug. 2008 diplomatische Beziehungen seit 22. Sep. 2011[81] [82]
    47 Samoa  Samoa 15. Sep. 2008 zwischenstaatliche Beziehungen seit 10. Mär. 2017[83] [84]
    48 Portugal  Portugal 07. Okt. 2008 Kosovarisch-portugiesische Beziehungen
    diplomatische Beziehungen
    [85]
    49 Montenegro  Montenegro 09. Okt. 2008 diplomatische Beziehungen [86][87]
    50 Nordmazedonien  Nordmazedonien 09. Okt. 2008 gegenseitige Botschaften[3] [88][89]
    51 Vereinigte Arabische Emirate  Vereinigte Arabische Emirate 14. Okt. 2008 diplomatische Beziehungen [90][91]
    52 Malaysia  Malaysia 31. Okt. 2008 diplomatische Beziehungen seit 8. Mär. 2011
    akkreditierter Botschafter Malaysias in Rom[92]
    [93]
    53 Mikronesien Foderierte Staaten  Mikronesien 05. Dez. 2008 diplomatische Beziehungen seit 19. Sep. 2013[94] [95]
    54 Panama  Panama 16. Jan. 2009 politische Beziehungen [73][96]
    55 Malediven  Malediven 19. Feb. 2009 diplomatische Beziehungen [97][98]
    56 Palau  Palau 06. Mär. 2009 akkreditierter Botschafter Kosovos in Tokio[99] [100]
    57 Gambia  Gambia 07. Apr. 2009 diplomatische Beziehungen [101][102]
    58 Saudi-Arabien  Saudi-Arabien 20. Apr. 2009 Verbindungsbüro in Pristina
    Botschaft Kosovos geplant[3]
    [103][104]
    59 Komoren  Komoren 14. Mai 2009 diplomatische Beziehungen[105] [106]
    60 Bahrain  Bahrain 19. Mai 2009 diplomatische Beziehungen seit 12. Mär. 2014[107] [108]
    61 Jordanien  Jordanien 07. Juli 2009 akkreditierter Botschafter Kosovos in Ankara[109] [110]
    62 Dominikanische Republik  Dominikanische Republik 10. Juli 2009 [111]
    63 Neuseeland  Neuseeland 09. Nov. 2009 diplomatische Beziehungen [112][113]
    64 Malawi  Malawi 14. Dez. 2009 diplomatische Beziehungen seit 20. Jul. 2016[114] [115]
    65 Mauretanien  Mauretanien 12. Jan. 2010 akkreditierter Botschafter Mauretaniens in Rom[116] [117]
    66 Swasiland  Swasiland 12. Apr. 2010 [118]
    67 Vanuatu  Vanuatu 28. Apr. 2010 diplomatische Beziehungen seit 22. Sep. 2010[119] [120]
    68 Dschibuti  Dschibuti 12. Mai 2010 diplomatische Beziehungen seit 22. März 2013[121] [122]
    69 Somalia  Somalia 19. Mai 2010 diplomatische Beziehungen seit 6. Jun. 2015[123] [124]
    70 Honduras  Honduras 03. Sep. 2010 diplomatische Beziehungen seit 2. Dez. 2010[125] [126]
    71 Kiribati  Kiribati 21. Okt. 2010 [127]
    72 Tuvalu  Tuvalu 18. Nov. 2010 [128]
    73 Katar  Katar 07. Jan. 2011 diplomatische Beziehungen seit 7. Jan. 2010[129] [130]
    74 Guinea-Bissau  Guinea-Bissau 14. Jan. 2011 akkreditierter Botschafter Kosovos in Dakar[131] [132]
    75 Oman  Oman 04. Feb. 2011 diplomatische Beziehungen [133][134]
    76 Andorra  Andorra 08. Juni 2011 diplomatische Beziehungen [135]
    77 Zentralafrikanische Republik  Zentralafrikanische Republik 22. Juli 2011 [136]
    78 Guinea  Guinea 16. Aug. 2011 [137]
    79 Niger  Niger 16. Aug. 2011 diplomatische Beziehungen seit 25. Jan. 2013[138] [139]
    80 Benin  Benin 18. Aug. 2011 [140]
    81 Saint Lucia  St. Lucia 19. Aug. 2011 [141]
    82 Gabun  Gabun 09. Sep. 2011 diplomatische Beziehungen seit 5. Mär. 2014[142] [143]
    83 Elfenbeinküste  Elfenbeinküste 20. Sep. 2011 diplomatische Beziehungen seit 24. Aug. 2016[144] [145][146]
    84 Kuwait  Kuwait 11. Okt. 2011 diplomatische Beziehungen [147]
    85 Ghana  Ghana 23. Jan. 2012 diplomatische Beziehungen seit 2. Okt. 2012[148]

    akkreditierter Botschafter Ghanas in Ankara seit 8. Jun. 2018[149]

    [148]
    86 Haiti  Haiti 10. Feb. 2012 [150]
    87 Sao Tome und Principe  São Tomé und Príncipe 13. Mär. 2012 diplomatische Beziehungen [151]
    88 Brunei  Brunei 25. Apr. 2012 diplomatische Beziehungen seit 20. Feb. 2017[152] [153]
    89 Tschad  Tschad 01. Juni 2012 diplomatische Beziehungen [154][155]
    90 Osttimor  Osttimor 20. Sep. 2012 Kosovarisch-osttimoresische Beziehungen
    diplomatische Beziehungen
    [156][157]
    91 Papua-Neuguinea  Papua-Neuguinea 03. Okt. 2012 diplomatische Beziehungen; laut Dačić Aberkennung am 5. Juli 2018[158] [159][160][161][162]
    92 Burundi  Burundi 16. Okt. 2012 diplomatische Beziehungen [163][164]
    93 Fidschi  Fidschi 19. Nov. 2012 diplomatische Beziehungen [165]
    94 Saint Kitts Nevis  St. Kitts und Nevis 28. Nov. 2012 diplomatische Beziehungen seit 5. Mär. 2016[166] [167]
    95 Dominica  Dominica 11. Dez. 2012 diplomatische Beziehungen seit 12. Dez. 2012[168] [169]
    96 Pakistan  Pakistan 24. Dez. 2012 diplomatische Beziehungen [170]
    97 Guyana  Guyana 13. Mär. 2013 diplomatische Beziehungen seit 13. Jun. 2013[171] [172]
    98 Tansania  Tansania 29. Mai 2013 diplomatische Beziehungen seit 3. Apr. 2014[173] [174]
    99 Jemen  Jemen 12. Juni 2013 [175]
    100 Agypten  Ägypten 27. Juni 2013 Verbindungsbüro in Kairo [176]
    101 El Salvador  El Salvador 29. Juni 2013 diplomatische Beziehungen seit 18. Okt. 2014[177] [178]
    102 Thailand  Thailand 24. Sep. 2013 diplomatische Beziehungen seit 22. Nov. 2013[179] [180]
    103 Grenada  Grenada 25. Sep. 2013 diplomatische Beziehungen seit 25. September 2013[181]; laut Dačić Aberkennung am 4. November 2018[182] [183]
    104 Libyen  Libyen 25. Sep. 2013 diplomatische Beziehungen seit 27. Aug. 2011[184] [185]
    105 Tonga  Tonga 15. Jan. 2014 [186]
    106 Lesotho  Lesotho 12. Feb. 2014 [187]
    107 Togo  Togo 03. Juli 2014 diplomatische Beziehungen seit 21. Jul. 2014[188] [189][190][191]
    108 Salomonen  Salomonen 05. Aug. 2014 diplomatische Beziehungen [192]
    109 Antigua und Barbuda  Antigua und Barbuda 19. Mai 2015 [193]
    110 Suriname  Suriname 08. Juli 2016 laut Dačić Aberkennung am 21. November 2017[194] [195]
    111 Singapur  Singapur 01. Dez. 2016 diplomatische Beziehungen [196]
    112 Bangladesch  Bangladesch 27. Feb. 2017 diplomatische Beziehungen seit 27. Feb. 2018 [197]
    113 Madagaskar  Madagaskar 27. Nov. 2017 diplomatische Beziehungen[198] [199]
    114 Barbados  Barbados 15. Feb. 2018 diplomatische Beziehungen seit 9. Mär. 2018[200] [201]
     
    Das NEWBORN-Monument in Pristina mit Flaggen aller Staaten, die den Kosovo anerkannt haben (2013)

    De-facto-Staaten, nichtstaatliche Völkerrechtssubjekte und nichtverfassungsautonome politische Gemeinwesen

    De-facto-Staat Datum Diplomatische Beziehungen Quelle
    1 Taiwan  Taiwan 18. Feb. 2008 [202]
    2 Souveräner Malteserorden  Malteserorden 01. Juni 2009 [203]
    3 Niue  Niue 18. Mai 2015 diplomatische Beziehungen [204]
    4 Cookinseln  Cookinseln 20. Mai 2015 diplomatische Beziehungen [205]

    Internationale Organisationen (Auswahl)

    Der Kosovo ist Mitglied zahlreicher internationaler Organisationen, darunter:

    Internationale Organisation Datum Quelle
    Internationaler Währungsfonds (IWF) 22. Juni 2009 [206]
    Weltbank 22. Juni 2009 [207]
    Internationales Olympisches Komitee (IOC) 01. Jan. 2014 [208]
    Fédération Internationale de Basketball (FIBA) 13. Mär. 2015
    UEFA 03. Mai 2016 [209]
    FIFA 13. Mai 2016 [210]
    Weltzollorganisation (WCO) 03. Mär. 2017 [211]

    Positionen weiterer Staaten

    UNO-Staaten

    Staat Bemerkung
    1 Serbien  Serbien Serbisch-kosovarische Beziehungen
    Serbien erhebt formal weiterhin Anspruch auf den Kosovo und versucht durch seine Außenpolitik, der internationalen Anerkennung Kosovos entgegenzuwirken. Bereits 2013 erklärte die serbische Regierung aber, dass eine „serbische Souveränität über Kosovo praktisch nicht vorhanden ist“ und die „wahren Grenzen“ Serbiens in der Zukunft noch zu bestimmen seien.[212]

    Bei seiner Rede im Mai 2017 zum Amtsantritt als serbischer Präsident regte Aleksandar Vučić einen internen Dialog über den Kosovo an: Serbien müsse sich von der althergebrachten „mythischen Herangehensweise“ an die Kosovo-Frage „befreien“.[213] Zuvor hatte das Belgrader Zentrum für Sicherheitspolitik im Februar die Ergebnisse einer Umfrage veröffentlicht, in der eine große Mehrheit der befragten Serben angab, nie einen engen Kontakt nach Kosovo gehabt zu haben: Rund 80 Prozent hatten nie Verwandte oder Freunde im Kosovo und fast genauso viele waren überhaupt nie selbst im Kosovo.[214] Nur etwa 7 Prozent besuchten den Kosovo nach dem Ende des Kosovokrieges 1999.[215]

    2 Russland  Russland Russland ist Hauptverbündeter Serbiens und lehnt ein unabhängiges Kosovo ab.[216] Bereits unmittelbar nach der Unabhängigkeitserklärung des Kosovo äußerte sich Russlands UN-Botschafter Witali Iwanowitsch Tschurkin gegen die einseitige Unabhängigkeitserklärung und forderte die Respektierung der UN-Resolution 1244.[217] Wladimir Putin bezeichnete während seiner Amtszeit als russischer Präsident 2008 die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo als „illegal“.[218]

    Russland verhindert zusammen mit China mit dem Vetorecht im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine Aufnahme des Kosovo in die UNO.

    3 China Volksrepublik  Volksrepublik China China verhindert zusammen mit Russland mit dem Vetorecht im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine Aufnahme des Kosovo in die UNO.
    4 Indien  Indien Im Mai 2018 versicherte der indische Vizepräsident Venkaiah Naidu der serbischen Regierung, dass sein Land die Einstellung bezüglich der Nicht-Anerkennung Kosovos beibehalten würde.[219]
    5 Spanien  Spanien Aufgrund eigener Autonomiebestrebungen im Land, namentlich denen in Katalonien und im Baskenland, stellt sich Spanien gegen eine Unabhängigkeit Kosovos.[220] Zudem bestanden im Februar 2008 Bedenken gegen die Rechtmäßigkeit der kosovarischen Unabhängigkeitserklärung.[217] Ministerpräsident Mariano Rajoy sagte im April 2013, dass Spanien den Kosovo nicht anerkennt und seine Regierung die Einstellung diesbezüglich nicht ändern wird.[221]

    Spanien ist eines der fünf EU-Mitgliedsländer, die den Kosovo nicht anerkennen.

    6 Griechenland  Griechenland 2015 erklärte der griechische Außenminister, dass sein Land den Kosovo bei der Integration in internationale Organisationen unterstützt. Eine Anerkennung wird von Griechenland nicht grundsätzlich ausgeschlossen.[222]

    Griechenland ist eines der fünf EU-Mitgliedsländer, die den Kosovo nicht anerkennen.

    7 Zypern Republik  Zypern Die Republik Zypern unterhält traditionell gute wirtschaftliche und diplomatische Beziehungen zu Serbien.[223] Eine Anerkennung des Kosovo wird von Nikosia aufgrund der Auseinandersetzung mit Nordzypern abgelehnt – diese Position wird auch von Griechenland unterstützt.[217] In einer Stellungnahme aus dem Jahre 2012 gab das zyprische Außenministerium bekannt, dass die Position Zyperns zur Nicht-Anerkennung des Kosovo unverändert bleibt.[224]

    Zypern ist eines der fünf EU-Mitgliedsländer, die den Kosovo nicht anerkennen.

    8 Rumänien  Rumänien Im Mai 2015 äußerte der damalige rumänische Premierminister Victor Ponta, dass eine Anerkennung des Kosovo durch Rumänien durchaus möglich sei.[225] Sein Nachfolger Dacian Cioloș stellte im November 2016 klar, dass die Position Rumäniens bezüglich der Anerkennung des Kosovo unverändert bleibt.[226]

    Rumänien ist eines der fünf EU-Mitgliedsländer, die den Kosovo nicht anerkennen.

    9 Slowakei  Slowakei Aus Sorge vor möglichen Autonomiebestrebungen der ungarischen Minderheit in der Slowakei hat das Land den Kosovo bisher nicht anerkannt. Der im Frühjahr 2014 zum slowakischen Präsidenten gewählte Andrej Kiska möchte den Kosovo anerkennen, doch Ministerpräsident Robert Fico hält an der Nicht-Anerkennung fest.[227]

    Die Slowakei ist eines der fünf EU-Mitgliedsländer, die den Kosovo nicht anerkennen.

    10 Weissrussland  Weißrussland Im Mai 2012 gab der weißrussische Botschafter in Belgrad Uladzimir Chushaw bekannt, dass sein Land den Kosovo niemals anerkennen wird.[228]
    11 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina Damit Bosnien-Herzegowina den Kosovo auf gesamtstaatlicher Ebene anerkennen kann, müssen alle drei Vertreter des Staatspräsidiums (bestehend aus einem serbischen, einem kroatischen und einem bosniakischen Vertreter) diesem Schritt zustimmen. Hierbei blockieren die Vertreter aus der Republika Srpska stets eine Anerkennung des Kosovo durch Sarajevo.[229]
    12 Moldau Republik  Moldau In einem Interview mit Journalisten in Chișinău Ende Februar 2008 erklärte Moldawiens Staatspräsident Vladimir Voronin, sein Land werde die Unabhängigkeit Kosovos niemals anerkennen. Für die ganze Weltgemeinschaft könnten solche Präzedenzfälle „unvorhersehbare Konsequenzen“ nach sich ziehen.[230]
    13 Ukraine  Ukraine Die Regierungsvertreterin Iwanna Klympusch-Zynzadse erklärte im Juli 2016, dass die Ukraine bei der Nicht-Anerkennung des Kosovo bleibt. Des Weiteren unterstütze Kiew die Bildung der Assoziation serbischer Gemeinden im Kosovo.[231]
    14 Georgien  Georgien In einem Interview von 2012 äußerte sich Georgiens Präsident Micheil Saakaschwili: „Wir glauben, aus völkerrechtlicher Sicht und ausgehend von der inneren Situation in unserem Land wäre die Anerkennung der Unabhängigkeit Kosovos nicht zutreffend.“[232]
    15 Armenien  Armenien In einem Interviewgespräch mit dem russischen Hörfunksender Echo Moskwy im Januar 2011 bezog der armenische Präsident Sersch Sargsjan die Position: „Wir können die Souveränität Kosovos, wie auch die von Abchasien und Südossetien, nicht akzeptieren, solange wir die Unabhängigkeit der Republik Bergkarabach nicht anerkannt haben.“[233]
    16 Aserbaidschan  Aserbaidschan Im Februar 2008 gab das aserbaidschanische Außenministerium bekannt, dass es die Unabhängigkeitserklärung des Kosovo als „illegal“ ansieht und deswegen nicht anerkennt. Einfluss auf diese Position hat wohl die Frage nach dem Status von Bergkarabach — Aserbaidschan versucht selbst seit Jahren, die Kontrolle über die Republik Bergkarabach (wieder) zu erlangen.[234]
    17 Iran  Iran Bei einem Treffen mit seinem iranischen Amtskollegen Mohammed Dschawad Sarif im August 2015 bedankte sich der Außenminister und zugleich Erster stellvertretender Ministerpräsident Serbiens Ivica Dačić bei der Islamischen Republik für die prinzipielle Position der Nichtanerkennung Kosovos.[235]
    18 Kasachstan  Kasachstan Wenige Tage nach der Souveränitätserklärung Kosovos verkündete der Sprecher des kasachischen Außenministeriums auf einer Pressekonferenz, man sehe in der einseitigen Unabhängigkeitsbekundung von Kosovo die Verletzung der international anerkannten Prinzipien des Völkerrechts und spreche sich daher für die territoriale Unversehrtheit Serbiens aus.[236]
    19 Usbekistan  Usbekistan
    20 Turkmenistan  Turkmenistan
    21 Kirgisistan  Kirgisistan Die kirgisische Regierung hat grundsätzlich verzichtet, Kosovo als einen eigenständigen Staat anzuerkennen. Im Außenministerium äußerte man Besorgnis wegen der einseitigen Unabhängigkeitserklärung, wonach diese das weltweite Erstarken separatistischer Bewegungen zur Folge haben könnte. Kirgisistan rufe die Konfliktseiten zu politischen Gesprächen im Rahmen des Völkerrechts auf. Gleichzeitig verlange man, das Recht und die Sicherheit aller ethnischen Minderheiten zu gewährleisten.[237]
    22 Tadschikistan  Tadschikistan Der Vorsitzende des Ausschusses für internationale Angelegenheiten des tadschikischen Parlaments Asomidin Saidov teilte mit, sein Land werde die Unabhängigkeit Kosovos nicht anerkennen. Diese widerspreche den völkerrechtlichen Prinzipien und könnte als Präzedenzfall für andere Volksgruppen wie die Basken in Spanien und Frankreich, Iren im Norden Großbritanniens, Uiguren in China, Kurden in der Türkei und im Iran etc. dienen.[238]
    23 Mongolei  Mongolei
    24 Irak  Irak
    25 Syrien  Syrien
    26 Libanon  Libanon
    27 Israel  Israel
    28 Tunesien  Tunesien
    29 Algerien  Algerien Der serbische Präsident Tomislav Nikolić bedankte sich im Mai 2016 bei einem Staatsbesuch in Algerien für die Nicht-Anerkennung.[239]
    30 Marokko  Marokko
    31 Mali  Mali Bei einem Treffen im August 2011 zwischen Behgjet Pacolli und Amadou Toumani Touré versprach der Präsident Malis, sich ernsthaft mit einer möglichen Anerkennung des Kosovo auseinanderzusetzen.[240] Am 21. August 2012 wurde vermeldet, dass Mali Kosovo anerkannt hätte,[241] drei Tage später jedoch verneinte das malische Präsidialamt diese Tatsache und erklärte, die veröffentlichte note verbale sei nicht rechtmäßig.[242] Kurz darauf gab auch Pacolli zu, dass Kosovo durch Mali nicht anerkannt worden sei. Er führte dieses Missverständnis auf interne Probleme in Mali zurück (Putsch in Mali 2012).[243] Am 31. August 2012 besuchte Pacolli erneut Mali, um die Situation zu klären. Dabei erhielt er das Versprechen der Staatsführung, dass eine Anerkennung ausgesprochen werde, sobald Mali seine inneren Probleme überwältigt habe.[244]
    32 Nigeria  Nigeria Am 12. September 2011 erkannte Nigeria die Unabhängigkeit des Kosovo an.[245] Im März 2012 erklärte das Außenministerium der Republik Kosovo jedoch, dass die Anerkennung aufgrund fehlender diplomatischer Note noch nicht vollzogen ist.[246] Zwei Jahre später stellte auch der nigerianische Außenminister Aminu Bashir Wali im März 2014 klar, dass sein Land den Kosovo doch nicht anerkennt.[247]
    33 Kamerun  Kamerun
    34 Sudan  Sudan Bei einem Treffen im Mai 2017 mit dem sudanesischen Außenminister Ibrahim Ahmed Ghandour in Genf forderte Edita Tahiri eine Anerkennung seitens des Sudan. Ghandour antwortete darauf, dass sein Land die Anerkennung des Kosovo ernsthaft in Betracht ziehe und es diesbezüglich demnächst „positive Signale“ geben könnte.[248]

    Obwohl Sudan den Kosovo zu dem Zeitpunkt nicht anerkannt hatte, stimmte Sudan im November 2015 für eine UNESCO-Mitgliedschaft Kosovos.[249]

    35 Sudan Sud  Südsudan
    36 Eritrea  Eritrea
    37 Athiopien  Äthiopien Äthiopien drohte Serbien im Dezember 2014 mit der Anerkennung des Kosovos. Bei der Auseinandersetzung zwischen Belgrad und Addis Abeba geht es um alte Schulden aus den 1950er-Jahren, die Serbien als Rechtsnachfolger Jugoslawiens von dem afrikanischen Land einfordert — Äthiopien dagegen fordert eine Erlassung der Schulden.[250]
    38 Kenia  Kenia
    39 Uganda  Uganda Am 17. Februar 2012 wurde vermeldet, dass Uganda den Kosovo anerkannt habe.[251] Kurz darauf erklärte der damalige serbische Außenminister Vuk Jeremic nach einem Gespräch mit seinem ugandischen Amtskollegen, dass die Anerkennung doch nicht stattgefunden hat.[252] Im März 2012 bestätigte auch das Außenministerium der Republik Kosovo, dass die Anerkennung durch Uganda noch aussteht, da die diplomatische Note noch nicht eingetroffen ist.[253]

    Im Januar 2016 traf Behgjet Pacolli den ugandischen Präsidenten Yoweri Museveni. Daraufhin wurde eine Anerkennung mittels diplomatischer Note versprochen, zudem unterstützt Uganda die internationale Integration des Kosovo ausdrücklich.[254]

    40 Ruanda  Ruanda
    41 Kongo Demokratische Republik  Demokratische Republik Kongo
    42 Kongo Republik  Republik Kongo
    43 Äquatorialguinea  Äquatorialguinea
    44 Angola  Angola
    45 Namibia  Namibia
    46 Sambia  Sambia
    47 Simbabwe  Simbabwe
    48 Mosambik  Mosambik
    49 Botswana  Botswana
    50 Sudafrika  Südafrika
    51 Mauritius  Mauritius
    52 Seychellen  Seychellen
    53 Kap Verde  Kap Verde
    54 Nepal  Nepal
    55 Bhutan  Bhutan
    56 Myanmar  Myanmar Nachdem im Januar 2014 Berichte auftauchten, wonach Myanmar den Kosovo anerkannt hat, dementierte das kosovarische Außenministerium dies und stellte klar, keine Anerkennung durch Myanmar erhalten zu haben.[255]
    57 Laos  Laos
    58 Kambodscha  Kambodscha
    59 Vietnam  Vietnam 2008 sprach sich Vietnam zunächst gegen eine Anerkennung des Kosovo aus.[256] Drei Jahre später teilte der stellvertretende vietnamesische Premierminister Phạm Gia Khiêm mit, sein Land unterstütze eine Lösungsfindung für Kosovo, welche vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen ausgeht.[257]
    60 Philippinen  Philippinen Im Februar 2008 hielten die Philippinen zunächst Abstand von einer Anerkennung des Kosovo, um laufende Friedensgespräche mit muslimischen Separatisten nicht potenziell zu gefährden. Dennoch stellte sich das Land nach Aussage von Außenminister Alberto Romulo nicht grundsätzlich gegen die Idee eines unabhängigen Kosovo. Die Islamische Befreiungsfront der Moros begrüßte derweil die kosovarische Unabhängigkeitserklärung und deren Anerkennung seitens der USA und europäischen Staaten.[258]

    Im November 2012 würdigte der stellvertretende philippinische Außenminister Rafael E. Seguis bei einem Treffen mit Enver Hoxhaj die generellen Fortschritte, die der Kosovo gemacht hat, und versprach weiterführende Unterstützung vonseiten der Philippinen. Sein Land hätte vollstes Verständnis für die Unabhängigkeit des Kosovo und man werde die von Hoxhaj geforderte Anerkennung in Erwägung ziehen.[259]

    61 Indonesien  Indonesien Bereits im Februar 2008 hat Indonesien eine Anerkennung der Unabhängigkeitserklärung des Kosovo abgelehnt, aus Sorge davor, dass separatistische Bestrebungen im eigenen Land gefördert werden könnten.[217]

    Der serbische Präsident Tomislav Nikolić bedankte sich im April 2016 bei einem Staatsbesuch in Indonesien für die Nicht-Anerkennung.[260]

    62 Mexiko  Mexiko
    63 Guatemala  Guatemala
    64 Nicaragua  Nicaragua
    65 Kuba  Kuba Im Februar 2015 bestätigte die kubanische Botschafterin in Belgrad Adela Mayra Ruiz Garcia, dass ihr Land weiterhin den serbischen Anspruch auf den Kosovo unterstützt.[261]
    66 Jamaika  Jamaika
    67 Saint Vincent Grenadinen  St. Vincent und die Grenadinen
    68 Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago
    69 Venezuela  Venezuela
    70 Ecuador  Ecuador
    71 Brasilien  Brasilien
    72 Bolivien  Bolivien
    73 Uruguay  Uruguay
    74 Chile  Chile
    75 Argentinien  Argentinien
    76 Sri Lanka  Sri Lanka
    77 Korea Nord  Nordkorea
    78 Paraguay  Paraguay
    79 Bahamas  Bahamas Bei einem Treffen der Außenminister von Bahamas und Kosovo, Frederick A. Mitchel und Enver Hoxhaj, im September 2012 äußerte Mitchel, dass Bahamas den Kosovo unterstützt.[262]

    Zurückgezogene oder nicht vollzogene Anerkennung

    Laut serbischen Quellen hätten bis März 2019 schon neun Staaten den Kosovo aberkannt.[182] Behgjet Pacolli erklärte, dass kein Staat die Anerkennung zurückgezogen hätte: Serbien versuche mit allen Mitteln, den Staat zu unterdrücken.[263] Mitunter streiten die beiden Außenministerien über die Anerkennugen durch Papua-Neuguinea, Liberia, Guinea-Bissau und Ghana.[162]

    Drei Staaten haben derzeit eindeutig ihre Anerkennung des Kosovo zurückgezogen beziehungsweise stellten später fest, dass diese ohne eine diplomatische Note nicht vollzogen sei (bitte auch obige Tabelle beachten):

    Staat Zeitraum der Anerkennung Bemerkung
    Nigeria  Nigeria[264] September 2011 bis März 2012 Nigeria hat keine verbale Note vollzogen.
    Uganda  Uganda[265] Februar 2012 bis März 2012 Uganda hat keine verbale Note vollzogen.
    Guinea-Bissau  Guinea-Bissau[266] 10. Januar 2011 bis 21. November 2017 (ab dem 30. Januar 2018 wieder anerkannt) Der Premierminister von Guinea-Bissau Umaro Sissoco Embaló sagte am 17. November 2017 in Belgrad, dass eine Anerkennung des Kosovo nie vollgezogen sei. Die Regierung in Pristina teilte mit, sie hätten eine verbale Note zur Anerkennung erhalten. Die Anerkennung wurde somit am 21. November 2017 ungültig bzw. wurde annulliert.

    Am 30. Januar 2018 erhielt der Kosovo wieder die volle Anerkennung von Guinea-Bissau. Dies bestätigte der Außenminister Behgjet Pacolli. Serbien erhielt auch eine schriftliche Bestätigung der vollgezogenen Anerkennung seitens der Regierung von Guinea-Bissau.[267]

    Beobachternationen der UNO

    Staat Bemerkung
    Heiliger Stuhl  Heiliger Stuhl Am 7. September 2018 erhob Papst Franziskus die Apostolische Administratur Prizren in den Status einer eigenen unabhängigen Diözese Bistum Prizren-Pristina.[268] Diese Geste wird als wichtiger Schritt in Richtung Anerkennung des Staates Kosovo gedeutet.[269] Kurz darauf verkündete Regierungschef Haradinaj, dass der Vatikan den Dialog mit Kosovo kontinuierlich vertieft hat.[270]

    Anerkennende Staaten mit widersprüchlichen Aussagen

    Während die Regierung Polens mittels einer diplomatischen Note am 26. Februar 2008 die Republik Kosovo anerkannte, äußerte sich der damalige polnische Präsident Lech Kaczyński negativ zu einer Anerkennung und stellte klar, dass Polen nie eine Anerkennung durchgeführt habe und er eine solche auch nie gegenzeichnen würde. Wenig später erklärte er dann, die Entscheidung der Regierung über die Anerkennung zu akzeptieren,[271][272] kündigte jedoch seinen Widerstand gegen die Aufnahme diplomatischer Beziehungen an.[273]

    Bemühungen der kosovarischen Regierung

    Seit der ehemalige Ministerpräsident Hashim Thaçi im April 2011 den ehemaligen Präsidenten Behgjet Pacolli zu seinem ersten Stellvertreter ernannte und ihn auch mit der Aufgabe betraute, sich um weitere Anerkennungen durch UNO-Staaten zu bemühen, ist die Zahl der Staaten, die den Kosovo als unabhängig anerkennen, wieder gestiegen. Pacolli reiste vor allem nach Westafrika, wo er bei zunächst vier Ländern Erfolg erzielte — mittlerweile haben sämtliche Staaten dieser Region den Kosovo anerkannt. Gleichzeitig warb Außenminister Enver Hoxhaj in Treffen mit anderen Politikern für weitere Anerkennungen.

    Siehe auch

    Weblinks

    Einzelnachweise

    1. Kosova vendos marrëdhëniet diplomatike me Kostarikën. In: mfa-ks.net. Außenministerium der Republik Kosovo, abgerufen am 22. Juni 2018 (albanisch).
    2. Costa Rica Kosovo. Archiviert vom Original am 26. März 2010.
    3. a b c d e f g h i j k l m n o p q Kosovo Diplomatic Missions Abroad Embassies of the Republic of Kosovo. In: Republic of Kosovo Ministry of foreign affairs.
    4. George W. Bush: Text of a Letter from the President to the President of Kosovo. In: Weißes Haus. 18. Februar 2008.
    5. U.S. Office Pristina becomes U.S. Embassy Pristina, April 8, 2008. Archiviert vom Original am 13. April 2008.
    6. Kosovo declares independence (February 18, 2008). In: France Diplomatie. Archiviert vom Original am 14. April 2008.
    7. Suspense Is Over: France, Germany and UK to Recognize Kosovo. In: Spiegel. 18. Februar 2008. Abgerufen am 21. April 2018.
    8. Sali Berisha: Statement of Prime Minister of Albania Mr. Sali Berisha on Recognition of Independence of Kosova. 18. Dezember 2008. Archiviert vom Original am 13. März 2013. Abgerufen am 21. April 2018.
    9. Statement of H.E. Mr. Ali Babacan, Minister of Foreign Affairs of the Republic of Turkey, Regarding the Recognition of Kosovo by Turkey, 18 February 2008. 18. Februar 2008. Archiviert vom Original am 6. Dezember 2017. Abgerufen am 21. April 2018.
    10. Türkische Botschaft in Pristina. Archiviert vom Original am 20. Februar 2018.
    11. UK to recognise independent Kosovo - PM. 18. Februar 2008. Archiviert vom Original am 21. Dezember 2008. Abgerufen am 21. April 2018.
    12. The British Embassy in Kosovo maintains and develops relations between the UK and Kosovo..
    13. Presidenti i Republikës së Kosovës - Hashim Thaçi: Presidentja Jahjaga priti ambasadorin e Afganistanit, Siaullah Mahmud. In: Presidenti i Republikës së Kosovës - Hashim Thaçi. (president-ksgov.net [abgerufen am 22. Juni 2018]).
    14. The Statement of Islamic Republic of Afghanistan on the Recognition of Independence of Kosovo (Memento vom 4. März 2010 im Internet Archive)
    15. Kosovo country brief. In: dfat.gov.au. Australian Government: Department of Foreign Affairs and Trade, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
    16. Australia Recognises the Republic of Kosovo. In: Australien Minister for Foreign Affairs and Trade. 19. Februar 2008. Abgerufen am 11. Juli 2018.
    17. Dakar reconnaît le nouvel Etat. 19. Februar 2008. Archiviert vom Original am 4. April 2008. Abgerufen am 11. Juli 2018.
    18. Germany recognises Kosovo. Auswärtiges Amt, 20. Februar 2008, archiviert vom Original am 19. Oktober 2011; abgerufen am 30. März 2011.
    19. Ambasada Gjermane Prishtinë. In: Ambasada Gjermane Prishtinë. Archiviert vom Original am 19. Januar 2018.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/pristina.diplo.de Abgerufen am 11. Juli 2018.
    20. Announcement by Minister of Foreign Affairs of Republic of Latvia on recognition of Kosovo's independence. In: Ministry of Foreign Affaird of the Republic of Latvia. 20. August 2008. Abgerufen am 11. Juli 2018.
    21. Estonia Enters into Diplomatic Relations with Republic of Kosovo. In: Estonian Ministry of Foreign Affairs. 24. April 2008. Archiviert vom Original am 30. Mai 2012. Abgerufen am 11. Juli 2018.
    22. Estonia recognises Republic of Kosovo. In: Estonian Ministry of Foreign Affairs. 21. Februar 2008. Archiviert vom Original am 13. Februar 2013. Abgerufen am 11. Juli 2018.
    23. Italy recognizes Kosovo as independent state. In: USA Today. 21. Februar 2008. Archiviert vom Original am 14. September 2012. Abgerufen am 11. Juli 2018.
    24. a b Foreign Missions in Kosovo. In: Republic of Kosovo Ministry of Foreign Affairs. Abgerufen am 11. Juli 2018.
    25. Le Luxembourg reconnaît formellement le Kosovo. (Nicht mehr online verfügbar.) In: gouvernement.lu. 21. Februar 2008, archiviert vom Original am 4. Oktober 2013; abgerufen am 21. Februar 2018.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gouvernement.lu
    26. Perú decide reconocer independencia de Kósovo. In: Ministerio de Relaciones Exteriores del Perú. 22. Februar 2008. Archiviert vom Original am 21. Mai 2012. Abgerufen am 11. Juli 2018.
    27. Belgian Liaison Office in Pristina. In: Belgian Liaison Office in Pristina. Archiviert vom Original am 21. Januar 2016. Abgerufen am 11. Juli 2018.
    28. [1]
    29. B92: Poland won’t open embassy in Priština (Memento des Originals vom 28. September 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.b92.net, Online-Nachricht vom 25. September 2008.
    30. [2]
    31. Embassy of Switzerland in Pristina
    32. Plassnik: „Schreiben über Anerkennung des Kosovo unterzeichnet“. Presseaussendung. In: Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten. 28. Februar 2008, abgerufen am 18. Februar 2018.
    33. Österreichische Botschaft Pristina. In: Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres. Abgerufen am 18. Februar 2018.
    34. Minister for Foreign Affairs Dermot Ahern TD Announces Ireland’s recognition of the Republic of Kosovo (englisch) In: Department of Foreign Affairs Ireland. 29. Februar 2008. Archiviert vom Original am 5. März 2008. Abgerufen am 25. Juni 2018.
    35. Kosovo, Republic of (englisch) In: Department of Foreign Affairs Ireland. Archiviert vom Original am 15. November 2008. Abgerufen am 25. Juni 2018.
    36. [3]
    37. Embassy Office in Pristina, Kosovo
    38. Nederland erkent onafhankelijkheid Kosovo (Memento des Originals vom 28. Februar 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/vorige.nrc.nl
    39. Embassy Pristina (Memento des Originals vom 16. Mai 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mfa.nl
    40. Ministria e Punëve të Jashtme - Ambasada e Republikës së Kosovës në Stokholm: Ambasadori Peci ia dorëzoi letrat kredenciale Presidentit të Republikës së Islandës. In: Ministria e Punëve të Jashtme - Ambasada e Republikës së Kosovës në Stokholm. (ambasada-ks.net [abgerufen am 2. Oktober 2018]).
    41. [4]
    42. [5]
    43. Kosovo – Embassy of the Republic of Slovenia (Memento vom 7. März 2009 im Internet Archive)
    44. [6]
    45. Finland's Embassy, Pristina (Memento des Originals vom 27. April 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/formin.finland.fi
    46. [7]
    47. Japan-Kosovo Relations Japan flag
    48. [8]
    49. Canada-Kosovo Relations (Memento des Originals vom 17. November 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.canadainternational.gc.ca
    50. Gouvernement Princier de Monaco: Kosovo / All the countries / bilateral relations / Diplomacy and International Presence / Monaco Worldwide / Policy & Practice / Portail du Gouvernement - Monaco. Abgerufen am 7. Oktober 2018 (britisches Englisch).
    51. [9]
    52. [10]
    53. Embassy of the Republic of Hungary
    54. [11]
    55. Kroatische Vertretungen – Prištinë
    56. [12]
    57. Kosova and Liechtenstein to establish diplomatic relations. Abgerufen am 22. Juni 2018 (englisch).
    58. [13]
    59. [14]
    60. Ministry of Foreign Affairs and Trade, Republic of Korea: Kosovo (Memento des Originals vom 6. Dezember 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mofat.go.kr
    61. [15]
    62. Royal Norwegian Embassy in Priština
    63. Republika e Kosovës vendos marrëdhëniet diplomatike me Republikën e Ishujve Marshall. In: ambasada-ks.net. Botschaft der Republik Kosovo in Tokio, 27. Oktober 2013, abgerufen am 2. Oktober 2018 (albanisch).
    64. B92 (18. April 2008): Marshall Islands recognize Kosovo (Memento vom 31. Dezember 2013 im Internet Archive)
    65. Presidenti i Republikës së Kosovës - Hashim Thaçi: REPUBLIKA E NAURUSË NJOHU REPUBLIKËN E KOSOVËS. In: Presidenti i Republikës së Kosovës - Hashim Thaçi. (president-ksgov.net [abgerufen am 7. Oktober 2018]).
    66. Archivlink (Memento des Originals vom 7. Juni 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.b92.net
    67. Ministria e Punëve të Jashtme - Ambasada e Republikës së Kosovës në Paris: Republika e Kosovës dhe Republika e Burkina Faso nënshkruan Protokollin për vendosje të marrëdhënieve diplomatike. In: Ministria e Punëve të Jashtme - Ambasada e Republikës së Kosovës në Paris. (ambasada-ks.net [abgerufen am 22. Juni 2018]).
    68. PDF, KosovoThanksYou.com
    69. [16] (MS Word; 36 kB)
    70. [17]
    71. Archivlink (Memento des Originals vom 25. Juli 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/delibere.interni.segreteria.sm
    72. www.mfa-ks.net
    73. a b c d [18]
    74. Embassy of the Czech Republic in Pristina
    75. Liberian Diplomat, Kosovo Envoy Discuss Global Financial Crisis … Lauds Liberia for Recognition of Kosovo Independence@1@2Vorlage:Toter Link/www.mofa.gov.lr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
    76. Kosovo and Sierra Leone establish diplomatic relations. Abgerufen am 22. Juni 2018 (englisch).
    77. PDF, KosovoThanksYou.com
    78. [19]
    79. [20]
    80. Republika e Kosovës vendos marrëdhënie diplomatike me Belizenë. Abgerufen am 22. Juni 2018.
    81. Brunei drejt njohjes së Kosovës – Hoxhaj vazhdon takimet në Nju-Jork. Abgerufen am 22. Juni 2018 (albanisch).
    82. [21]
    83. Kosovo and Samoa establish diplomatic relations. In: kosovapress.com. 10. März 2017, abgerufen am 2. Oktober 2018 (englisch).
    84. PDF, KosovoThanksYou.com
    85. Archivlink (Memento des Originals vom 17. März 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.publico.pt
    86. Archivlink (Memento des Originals vom 22. Juli 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mip.gov.me
    87. B92: Montenegro, Kosovo in diplomatic ties (Memento des Originals vom 17. Januar 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.b92.net
    88. [22]
    89. Republic of Macedonia, Ministry of foreign affairs: Diplomatic Missions (Memento des Originals vom 30. September 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mfa.gov.mk
    90. [23]
    91. [24]
    92. The Republic of Kosovo establishes diplomatic relations with Malaysia. In: mfa-ks.net. Außenministerium der Republik Kosovo, 23. März 2011, abgerufen am 25. Juli 2018 (englisch).
    93. [25]
    94. The Republic of Kosovo establishes diplomatic relations with the Federated States of Micronesia. Abgerufen am 22. Juni 2018.
    95. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 30. März 2017 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fsmgov.org
    96. PDF@1@2Vorlage:Toter Link/www.mire.gob.pa (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis., Außenministerium der Republik Panama
    97. [26]
    98. [27]
    99. Ministria e Punëve të Jashtme - Ambasada e Republikës së Kosovës në Tokio: Ambasadori Malazogu akreditohet ambasador jorezident në Republikën e Palaut. In: Ministria e Punëve të Jashtme - Ambasada e Republikës së Kosovës në Tokio. (ambasada-ks.net [abgerufen am 22. Juni 2018]).
    100. PDF, kosovarisches Außenministerium
    101. PDF (Memento des Originals vom 28. Juli 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kosovothanksyou.com, KosovoThanksYou.com
    102. [28]
    103. Archivlink (Memento des Originals vom 25. Juli 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.spa.gov.sa
    104. [29]
    105. Kosova lidh marrëdhënie diplomatike me Somalinë dhe ishujt Komore e CookIslands. In: Telegrafi. 6. Juni 2015 (telegrafi.com [abgerufen am 22. Juni 2018]).
    106. PDF, KosovoThanksYou.com
    107. Bahrain, Kosovo establish diplomatic relations. In: gulfnews.com. 13. März 2014, abgerufen am 2. Oktober 2018 (englisch).
    108. [30]
    109. Ambasadori Spahiu i dorëzoi letrat kredenciale te Mbreti i Jordanisë. Abgerufen am 22. Juni 2018.
    110. [31]
    111. PDF (Memento des Originals vom 23. März 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/kosovothanksyou.com, KosovoThanksYou.com
    112. [32]
    113. NZ Ministry of Foreign Affairs and Trade: Kosovo
    114. Jabulani Kamngoya: Malawi: Govt Establishes Formal Diplomatic Relations With Kosovo. In: Malawi News Agency (Lilongwe). 25. Juli 2016 (allafrica.com [abgerufen am 22. Juni 2018]).
    115. [33]
    116. President Jahjaga received the Ambassador of Mauritania to Italy, also accredited to Kosovo on non-residential basis. In: president-ksgov.net. Präsident der Republik Kosovo, abgerufen am 2. Oktober 2018 (englisch).
    117. [34]
    118. [35]
    119. President of the Republic of Kosovo - Hashim Thaçi: Republic of Kosovo and Republic of Vanuatu sign the Agreement on Establishing Diplomatic Relations. In: President of the Republic of Kosovo - Hashim Thaçi. (president-ksgov.net [abgerufen am 22. Juni 2018]).
    120. [36]
    121. Republika e Kosovës dhe Republika e Xhibutit vendosin marrëdhëniet diplomatike. Abgerufen am 22. Juni 2018.
    122. [37]
    123. Kosova lidh marrëdhënie diplomatike me Somalinë dhe ishujt Komore e CookIslands. In: Telegrafi. 6. Juni 2015 (telegrafi.com [abgerufen am 1. Oktober 2018]).
    124. [38]
    125. Established Diplomatic Relations between the Republic of Kosovo and the Republic of Honduras. Abgerufen am 22. Juni 2018.
    126. [39]@1@2Vorlage:Toter Link/de.news.yahoo.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
    127. [40]
    128. [41]
    129. Qatar recognized the Republic of Kosovo. Abgerufen am 22. Juni 2018.
    130. [42]
    131. Ministria e Punëve të Jashtme - Ambasada e Republikës së Kosovës në Senegal: Republika e Kosovës akrediton ambasador në Republikën Guinea Bissau. In: Ministria e Punëve të Jashtme - Ambasada e Republikës së Kosovës në Senegal. (ambasada-ks.net [abgerufen am 22. Juni 2018]).
    132. Kosovës i rikthehet njohja nga Guinea-Bissau. In: telegrafi.com. 30. Januar 2018, abgerufen am 30. Januar 2018 (albanisch).
    133. Republika e Kosovës vendos marrëdhënie diplomatike me Sulltanatin e Omanit, Ministry of Foreign Affairs of the Republic of Kosovo, abgerufen am 4. Februar 2011.
    134. Recognition from the Sultanate of Oman is reconfirmed, Ministry of Foreign Affairs of the Republic of Kosovo, abgerufen am 6. Januar 2013.
    135. Andorra reconeix Kosovo com a Estat independent, Ràdio i Televisió d'Andorra, SA, 8. Juni 2011
    136. [43], Countries that have recognized the Republic of Kosova, abgerufen am 23. Juli 2011.
    137. [44], Countries that have recognized the Republic of Kosova, abgerufen am 16. August 2011.
    138. Ministria e Punëve të Jashtme - Ambasada e Republikës së Kosovës në Paris: Republika e Kosovës dhe Republika e Nigerit vendosin marrëdhëniet diplomatike. In: Ministria e Punëve të Jashtme - Ambasada e Republikës së Kosovës në Paris. (ambasada-ks.net [abgerufen am 22. Juni 2018]).
    139. [45], Countries that have recognized the Republic of Kosova, abgerufen am 16. August 2011.
    140. Diplomatie béninoise: Le Bénin reconnaît l’Etat de Kosovo (Memento des Originals vom 8. Dezember 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/quotidienlindependant.com; Republika e Beninit njeh Republikën e Kosovës (Memento des Originals vom 20. März 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.zeri.info
    141. St. Lucia njohu shtetin e Kosovës (Memento des Originals vom 26. August 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.botasot.info
    142. Ministria e Punëve të Jashtme - Ambasada e Republikës së Kosovës në Paris: Republika e Kosovës dhe Republika e Gabonit vendosin marrëdhëniet diplomatike. In: Ministria e Punëve të Jashtme - Ambasada e Republikës së Kosovës në Paris. (ambasada-ks.net [abgerufen am 22. Juni 2018]).
    143. MPJ konfirmon njohjen zyrtare nga Gaboni – MPJ bestätigt die offizielle Anerkennung von Gabun
    144. The Republic of Kosovo establishes diplomatic relations with the Republic of Cote d'Ivoire. In: ambasada-ks.net. Botschaft der Republik Kosovo in Rom, 24. August 2016, abgerufen am 2. Oktober 2018 (englisch).
    145. Ivory Coast recognizes Kosovo (Memento des Originals vom 1. März 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.top-channel.tv
    146. Bregu i Fildishtë njeh Kosovën (Memento des Originals vom 25. September 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/noa.al
    147. Kuvajti njeh Kosovën – Kuwait erkennt das Kosovo an
    148. a b The Republic of Kosovo establishes diplomatic relations with the Republic of Ghana. In: mfa-ks.net. Außenministerium der Republik Kosovo, 2. Oktober 2012, abgerufen am 23. Juli 2018 (englisch).
    149. President Thaçi receives the letters of credence of the Ghanaian Ambassador. In: president-ksgov.net. Präsident der Republik Kosovo, abgerufen am 23. Juli 2018 (englisch).
    150. Haiti recognizes Kosovo’s independence (Memento des Originals vom 8. April 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.top-channel.tv
    151. Sao Tome e Principe njeh Kosovën. In: Albinfo. 30. Dezember 2011, abgerufen am 8. Dezember 2018.
    152. Republika e Kosovës dhe Brunei Darussalam vendosin marrëdhënie diplomatike. Abgerufen am 22. Juni 2018.
    153. Brunei Darussalam njohu pavarësinë e Kosovës
    154. Çadi njeh Republikën e Kosovës, Ministry of Foreign Affairs of the Republic of Kosovo, 1. Juni 2012 (albanisch).
    155. Behgjet Pacolli🇽🇰 on Twitter. In: Twitter. (twitter.com [abgerufen am 22. Juni 2018]).
    156. Timori Lindor njeh pavarësinë e Kosovës. In: Ministria e Punëve të Jashtme. 9. November 2012, abgerufen am 13. November 2012 (albanisch).
    157. Foto. Abgerufen am 13. November 2012.
    158. Papua New Guinea revokes Kosovo recognition. Abgerufen am 24. März 2019.
    159. PNG links with Kosovo. In: Post-Courier Online. 3. Oktober 2012, archiviert vom Original am 23. Februar 2013; abgerufen am 28. Oktober 2012 (englisch).
    160. Papua New Guinea confirms recognition of Kosovo. In: M-Magazine. 3. Oktober 2012, abgerufen am 28. Oktober 2012 (englisch).
    161. Papua Guinea e Re konfirmon zyrtarisht njohjen e Kosovës. In: Ministria e Punëve të Jashtme. 28. Oktober 2012, abgerufen am 28. Oktober 2012 (albanisch).
    162. a b Pacolli refutes Serbia’s claims that Papua New Guinea has revoked Kosovo’s recognition. In: Gazeta Express. 5. Juli 2018, archiviert vom Original am 15. September 2018; abgerufen am 5. Juli 2018.
    163. A duhet të shkarkohen zv/ministrat që nënçmuan njohjen e Burundit për Kosovën? Abgerufen am 8. Dezember 2018.
    164. Shtetet që e njohin Kosovën si shtet të pavarur. In: it-blogger.net. Abgerufen am 8. Dezember 2018 (deutsch).
    165. http://www.mfa-ks.net/?page=1,4,1504
    166. Kosova arrin marrëveshje për marrëdhënie diplomatike dhe heqjen e vizave me Federatën e Saint Kitts and Nevis. Abgerufen am 22. Juni 2018.
    167. Saint Kitts dhe Nevis njeh zyrtarisht pavarësinë e Kosovës. In: Ministria e Punëve të Jashtme. 28. November 2012, abgerufen am 30. November 2012 (englisch).
    168. Kosova vendos marrëdhëniet diplomatike me Dominikën. Abgerufen am 22. Juni 2018.
    169. Dominika njeh pavarësinë e Kosovës. Außenministerium, 11. Dezember 2012, abgerufen am 17. Juni 2013 (albanisch).
    170. Recognition of the Republic of Kosovo. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Government of Pakistan – Ministry of Foreign Affairs. 27. Dezember 2012, archiviert vom Original am 2. Januar 2013; abgerufen am 30. Dezember 2012 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mofa.gov.pk
    171. Guajana zyrtarizon njohjen e Kosovës. 21. Februar 2015, abgerufen am 1. Oktober 2018.
    172. Guyana recognizes Kosovo. In: Government of Guyana – Ministry of Foreign Affairs. 25. März 2013, abgerufen am 25. März 2013 (englisch).
    173. Hoxhaj vazhdon lobimin, marrëdhënie diplomatike me Tanzaninë. In: lajmi.net. 3. April 2014, abgerufen am 2. Oktober 2018 (albanisch).
    174. Pacolli: Tanzania na njohu, merita është e imja. In: telegrafi.com. 31. Mai 2013, abgerufen am 31. Mai 2013 (englisch).
    175. Nach Entscheidung Jemens: Kosovo wird bereits von 100 Ländern anerkannt. In: Government of Jemen – Ministry of Foreign Affairs. 13. Juni 2013, abgerufen am 15. Juni 2013.
    176. Kosovo Officials: Egypt Recognized Independence, Radio Free Europe/Radio Liberty, 7. Juli 2013 (englisch).
    177. Republika e Kosovës vendos marrëdhëniet diplomatike me Republikën e El Salvadorit. In: ambasada-ks.net. Botschaft der Republik Kosovo in Washington, D.C., 8. Oktober 2014, abgerufen am 2. Oktober 2018 (albanisch).
    178. El Salvador njeh Kosovën, telegrafi.com, 29. Juni 2013.
    179. Press Releases : Establishment of Diplomatic Relations between Thailand – Kosovo - Ministry of Foreign Affairs, Kingdom of Thailand. Abgerufen am 22. Juni 2018 (englisch).
    180. Prime Minister Thaçi officially receives Thailand recognition of Kosovo in a meeting with Thailand Deputy Prime Minister Dr. Surapong Tovichakchaikul, The Republic of Kosovo – The Office of the Prime Minister, 26. September 2013.
    181. Thaçi pranoi zyrtarisht njohjen nga shteti i Grenadës. In: elegrafi.com. 25. September 2013, abgerufen am 2. Oktober 2018 (albanisch).
    182. a b Sputnik: Grenada zieht als neunter Staat die Anerkennung des Kosovo zurück. Abgerufen am 24. März 2019.
    183. Prime Minister Thaçi meets the Foreign Minister of Grenada, Nickolas Steele – he officially accepts recognition of Kosovo by Grenada, The Republic of Kosovo – The Office of the Prime Minister, 25. September 2013.
    184. Kosova njeh Këshillin Kombëtar të Libisë. In: Telegrafi. 27. August 2011 (telegrafi.com [abgerufen am 7. Oktober 2018]).
    185. Libya officially recognises Kosovo, Libya Herald, 26. September 2013.
    186. Arrin nota verbale e njohjes nga Mbretëria e Tongës. In: Ministria e Punëve të Jashtme e Kosovë. 20. Januar 2014, abgerufen am 2. März 2014 (albanisch).
    187. Pas njohjes nga Lesoto, Hoxhaj vazhdon lobimin në Afrikë. In: Ministria e Punëve të Jashtme e Kosovë. 12. Februar 2014, abgerufen am 2. März 2014 (albanisch).
    188. MFA Kosovo on Twitter. In: twitter.com. 21. Juli 2014, abgerufen am 2. Oktober 2018.
    189. Togo recognized Kosovo. In: Ministria e Punëve të Jashtme e Kosovë. 2. Juli 2014, abgerufen am 14. September 2014 (englisch).
    190. Le Togo reconnaît le Kosovo. In: Robert Dussey, Ministre des Affaires Étrangères et de la Coopération du Togo. 22. Juli 2014, abgerufen am 14. September 2014 (französisch).
    191. republicoftogo.com: Togo recognizes Kosovo as a country. In: République Togolaise. (republicoftogo.com [abgerufen am 22. Juni 2018]).
    192. Lajm single - Ministry of Foreign Affairs - Republic of Kosovo. Abgerufen am 8. Dezember 2018.
    193. Antigua and Barbuda recognizes the independence of Kosovo. In: Ministria e Punëve të Jashtme e Kosovë. 20. Mai 2015, abgerufen am 17. August 2015 (englisch).
    194. dnoack: Suriname erkennt Unabhängigkeit des Kosovo nicht weiter an. 25. November 2017, abgerufen am 24. März 2019.
    195. Antigua and Barbuda recognizes the independence of Kosovo. In: Ministria e Punëve të Jashtme e Kosovë. 8. Juli 2016, abgerufen am 9. Dezember 2018 (englisch).
    196. Singapori njeh Kosovën si shtet i pavarur dhe janë vendosur marrëdhëniet diplomatike. In: mfa-ks.net. Außenministerium der Republik Kosovo, 1. Dezember 2016, abgerufen am 2. Dezember 2016 (albanisch).
    197. Bangladesh officially recognises Kosovo as an independent state. In: dhakatribune.com. DhakaTribune, 27. Februar 2017, abgerufen am 27. Februar 2017 (englisch).
    198. Lajm single - Ministry of Foreign Affairs - Republic of Kosovo. Abgerufen am 2. Oktober 2018.
    199. Madagaskari e njeh shtetin e Kosovës. In: telegrafi.com. 25. November 2017, abgerufen am 25. November 2017 (englisch).
    200. Foreign Minister Pacolli: I welcome the establishment of diplomatic relations between Kosovo and Barbados, while we will continue the same practice with all peaceful countries. In: mfa-ks.net. Außenministerium der Republik Kosovo, 9. März 2018, abgerufen am 13. März 2018 (englisch).
    201. Barbadosi Njeh Kosovën. In: kallxo.com. 15. Februar 2018, abgerufen am 15. Februar 2018 (albanisch).
    202. Ministry of Foreign Affairs Republic of China (TAIWAN) – Statement. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 21. Juni 2009; abgerufen am 12. August 2010 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mofa.gov.tw
    203. Deputy Prime Minister Selimi received in a meeting Malta’s Order of Templars. In: Außenministerium der Republik Kosovo. 26. Oktober 2011, abgerufen am 20. Mai 2016 (englisch).
    204. Niue recognizes Kosovo’s Independence. In: Ministria e Punëve të Jashtme e Kosovë. 24. Juni 2015, abgerufen am 25. August 2015 (englisch).
    205. Kosova lidh marrëdhënie diplomatike me Ishujt Cook. (Nicht mehr online verfügbar.) In: koha.net. 18. Mai 2015, archiviert vom Original am 20. Mai 2015; abgerufen am 25. August 2015 (rarotonganisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/koha.net
    206. Mitgliedsstaaten des IWF. In: Imf.org. Abgerufen am 21. Oktober 2015 (englisch).
    207. Mitgliedsstaaten der Weltbank. In: Worldbank.org. Abgerufen am 21. Oktober 2015 (englisch).
    208. Nationale Olympische Komitees. In: olympic.org. Abgerufen am 1. August 2016 (englisch).
    209. Kosovarischer Fußballverband wird UEFA-Mitglied. In: uefa.org. Abgerufen am 8. August 2016.
    210. FIFA Congress drives football forward, first female secretary general appointed. In: fifa.com. Abgerufen am 8. August 2016 (englisch).
    211. Kosovo joins the World Customs Organization. In: kryeministri-ks.net. Abgerufen am 22. Dezember 2017 (englisch).
    212. Reuters: Serbian PM says time to face facts over Kosovo sovereignty, abgerufen am 12. Januar 2013; Serbs lied to that “Kosovo is ours:” Serbian PM, abgerufen am 7. März 2013.
    213. Serbiens Präsident will über Kosovo reden. (Nicht mehr online verfügbar.) In: luzernerzeitung.ch. Luzerner Zeitung, 31. Mai 2017, archiviert vom Original am 7. September 2017; abgerufen am 24. Juni 2017.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.luzernerzeitung.ch
    214. Umfrage: Mehrheit der Serben war nie im Kosovo. In: oe24.at. Österreich (Zeitung), 14. Februar 2017, abgerufen am 24. Januar 2018.
    215. Serbien: Kein Krieg um den Kosovo. In: euractiv.de. Euractiv, 15. Februar 2017, abgerufen am 24. Januar 2018.
    216. Medvedev pledges support for Serbia. In: aljazeera.com. Al Jazeera, 28. Februar 2008, abgerufen am 19. Mai 2016 (englisch).
    217. a b c d Diese Länder erkennen das unabhängige Kosovo an. In: welt.de. Die Welt, 18. Februar 2008, abgerufen am 5. März 2018.
    218. Putin: supports for Kosovo unilateral independence “immoral, illegal”. 14. Februar 2008, abgerufen am 19. Mai 2016 (englisch).
    219. India doesn't recognize Kosovo, and won't change its stance. In: b92.net. B92, 4. Mai 2018, abgerufen am 23. Juli 2018 (englisch).
    220. Warum Spanien gegen einen EU-Verbleib Schottlands ist. Süddeutsche Zeitung, 30. Juni 2016, abgerufen am 2. Juli 2016.
    221. Spain reaffirms it will not recognize Kosovo. 25. April 2013, abgerufen am 26. Mai 2016 (englisch).
    222. Recognition of Kosovo condition for Greece. 14. August 2015, abgerufen am 20. Mai 2016 (englisch).
    223. Zbehja e shpresave për njohje nga pesëshja e BE-së. 1. Februar 2016, abgerufen am 26. Mai 2016 (albanisch).
    224. Declaration on Kosovo on the occasion of the assumption of the EU Council Presidency by the Republic of Cyprus. (Nicht mehr online verfügbar.) Außenministerium der Republik Zypern, 28. Juni 2012, archiviert vom Original am 23. Januar 2016; abgerufen am 26. Mai 2016 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mfa.gov.cy
    225. Romania “could recognize Kosovo”. 27. Mai 2015, abgerufen am 20. Mai 2016 (englisch).
    226. Romania “backs Serbia’s EU bid, doesn’t recognize Kosovo”. In: b92.net. B92, 10. November 2016, abgerufen am 11. November 2016 (englisch).
    227. Parteiloser Millionär wird slowakischer Präsident. 30. März 2014, abgerufen am 20. Mai 2016.
    228. Belarus will never recognize Kosovo's independence, says ambassador to Serbia. 28. Mai 2012, abgerufen am 20. Mai 2016.
    229. Komsic: E njoh Serbinë, por pa Kosovën. Abgerufen am 20. Mai 2016 (albanisch).
    230. Молдова никогда не признает независимости Косово. Abgerufen am 22. November 2017 (russisch).
    231. Ukraina nuk do ta njohë pavarësinë e Kosovës. Koha Ditore, 28. Juli 2016, abgerufen am 6. August 2016 (albanisch).
    232. Саакашвили: признание независимости Косово не было правильным решением. In: golos-ameriki.ru. Voice of America, 8. Juni 2012, abgerufen am 4. März 2018 (russisch).
    233. Серж Саргсян: "Абхазия, Осетия и Косово имеют больше прецедентное значение". In: ekhokavkaza.com. Radio Free Europe, 27. Januar 2011, abgerufen am 4. März 2018 (russisch).
    234. Azerbaijan says not recognizing Kosovo independence. 18. Februar 2008, abgerufen am 23. Mai 2016 (englisch).
    235. Serbia thanks Iran for its principled position on Kosovo. In: inserbia.info. 3. August 2015, abgerufen am 4. März 2018 (englisch).
    236. Казахстан не будет признавать независимость Косова » Институт мировой экономики и политики при Фонде Первого Президента Республики Казахстан - Лидера Нации. Abgerufen am 19. Oktober 2017.
    237. Киргизия воздержится от признания независимости Косово до окончательного решения Совета безопасности ООН. In: regnum.ru. 21. Februar 2008, abgerufen am 4. März 2018 (russisch).
    238. Таджикистан официально не признает независимость Косово. In: ng.ru. Nesawissimaja Gaseta, 20. Februar 2008, abgerufen am 4. März 2018 (russisch).
    239. Nikolić: Značajna podrška Alžira da ne prizna Kosovo. 17. Mai 2016, abgerufen am 20. Mai 2016 (serbokroatisch).
    240. Pacolli merr garanci për njohje nga Guineja. In: zeri.info. Zëri, 13. August 2011, archiviert vom Original; abgerufen am 18. Februar 2018 (albanisch).
    241. Kosova: Recognition By The Republic Of Mali. In: unpo.org. Organisation der nicht-repräsentierten Nationen und Völker, 21. August 2012, abgerufen am 18. Februar 2018 (englisch).
    242. Mali does not recognize Republic of Kosovo: statement. In: globaltimes.cn. Global Times, 24. August 2012, abgerufen am 18. Februar 2018 (englisch).
    243. Update on Mali recognition (Update 3). In: kosovothanksyou.com. 22. August 2012, abgerufen am 18. Februar 2018 (englisch).
    244. Pacolli në Afrikë, pritet rikonfirmimi i njohjes nga Mali. In: zeri.info. Zëri, 31. August 2012, archiviert vom Original; abgerufen am 18. Februar 2018 (albanisch).
    245. Nigeria recognizes Kosovo Independence. (Nicht mehr online verfügbar.) 12. September 2011, archiviert vom Original am 20. Mai 2016; abgerufen am 20. Mai 2016 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/top-channel.tv
    246. Nuk ka nota verbale nga Uganda e Nigeria. 14. März 2012, abgerufen am 21. Mai 2016 (albanisch).
    247. Nigeria yet to recognise Kosovo as independent country. 28. März 2014, abgerufen am 20. Mai 2016 (englisch).
    248. Tahiri kërkon njohje nga shteti i Sudanit. In: rtklive.com. Radio Televizioni i Kosovës, 18. Mai 2017, abgerufen am 18. Mai 2017 (albanisch).
    249. Kosovo's bid to join UNESCO fails; details of voting emerge. In: b92.net. B92, 9. November 2015, abgerufen am 18. Mai 2017 (englisch).
    250. Poor Ethiopia Blackmails Serbia Over Kosovo. 30. Dezember 2014, abgerufen am 20. Mai 2016 (englisch).
    251. In2EastAfrica: Uganda recognized Kosovo (Memento vom 23. Februar 2012 im Internet Archive)
    252. Uganda hasn’t recognized Kosovo independence. (Nicht mehr online verfügbar.) 20. Februar 2012, archiviert vom Original am 21. Mai 2016; abgerufen am 21. Mai 2016 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/sputniknews.com
    253. Nuk ka nota verbale nga Uganda e Nigeria. 14. März 2012, abgerufen am 21. Mai 2016 (albanisch).
    254. Pacolli i kthehet lobimit, thotë se do ta sigurojë Notën Verbale nga Uganda. 23. Januar 2016, abgerufen am 26. Mai 2016 (albanisch).
    255. Myanmar has not recognised Kosovo. 24. Januar 2014, abgerufen am 26. Mai 2016 (englisch).
    256. Vietnam says against unilateral Kosovo independence. In: reuters.com. Thomson Reuters, 18. Februar 2018, abgerufen am 2. März 2018 (englisch).
    257. Government in brief 24/2. In: vietnamnet.vn. 24. Februar 2011, abgerufen am 2. März 2018 (englisch).
    258. Philippines tiptoes around Kosovo recognition. In: reuters.com. Thomson Reuters, 19. Februar 2018, abgerufen am 3. März 2018 (englisch).
    259. Ministri Hoxhaj kërkon njohjen e Kosovës nga Tailanda dhe Filipinet. In: mfa-ks.net. Außenministerium der Republik Kosovo, 18. November 2012, abgerufen am 3. März 2018 (albanisch).
    260. Nikolić: Zahvalni smo što Indonezija nije priznala Kosovo. 27. April 2016, abgerufen am 20. Mai 2016 (serbokroatisch).
    261. Cuba backs Serbia on Kosovo, Nikolic invited to visit Havana. 25. Februar 2015, abgerufen am 20. Mai 2016 (englisch).
    262. Hoxhaj: Bahama t’i bashkohet shteteve që e kanë njohur Kosovën. Abgerufen am 19. April 2018.
    263. Pacolli për medien serbe: Asnjë shtet nuk e ka tërhequr njohjen e Kosovës - Bota Sot. Abgerufen am 8. Dezember 2018.
    264. Nuk ka nota verbale nga Uganda e Nigeria. 14. März 2012, abgerufen am 21. Mai 2016 (albanisch).
    265. Nuk ka nota verbale nga Uganda e Nigeria. 14. März 2012, abgerufen am 21. Mai 2016 (albanisch).
    266. Guinea-Bissau officially revokes recognition of Kosovo - FM. 22. November 2017, abgerufen am 22. November 2017 (englisch).
    267. Kosovës i rikthehet njohja nga Guinea-Bissau. 30. Januar 2018, abgerufen am 30. Januar 2018 (albanisch).
    268. Njohja e Ipeshkvisë së Kosovës nga Vatikani, lajm i rëndësishëm. In: rtklive.com. Radio Televizioni i Kosovës, 7. September 2018, abgerufen am 30. September 2018 (albanisch).
    269. Vatikani një hap drejt njohjes. In: rtklive.com. Radio Televizioni i Kosovës, 7. September 2018, abgerufen am 30. September 2018 (albanisch).
    270. Haradinaj: Vatikani ka intensifikuar dialogun me Kosovën. In: rtklive.com. Radio Televizioni i Kosovës, 8. September 2018, abgerufen am 30. September 2018 (albanisch).
    271. Polen spricht sich für Kosovo aus, Polskie Radio vom 27. Februar 2008.
    272. Polen: Lech Kaczynskis Talent, sich gekränkt zu fühlen, FAZ vom 28. Februar 2008.
    273. Poland won’t open embassy in Priština (Memento des Originals vom 28. September 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.b92.net, B92.net, 25. September 2008.

    Zum Beginn der Einzelnachweise