Hauptmenü öffnen

International Council for Ski Mountaineering Competitions

internationale Organisation
Logo des International Council for Ski Mountaineering Competitions

Der International Council for Ski Mountaineering Competitions (ISMC) war der internationale Rat bzw. die Kommission der Union Internationale des Associations d’Alpinisme (UIAA) für Wettkämpfe im Skibergsteigen und auch im Vertical Race. Der Sitz des ISMC war in Barcelona. Der ISMC ging 1999 aus dem Comité International du Ski-Alpinisme de Compétition (CISAC) hervor und wurde 2008 von der International Ski Mountaineering Federation (ISMF) abgelöst.[1]

Inhaltsverzeichnis

ISMC-WettbewerbeBearbeiten

Die Rennen des Welt- und Europacups dauerten ungefähr zwei Stunden, wiesen eine hohe durchschnittliche Hangneigung auf und enthielten technische Passagen, die ein Abschnallen und Tragen der Ski erforderlich machten. Der seit 2004 ausgetragene Weltcup im Skibergsteigen knüpft an die Tradition der Militärpatrouillen bei den Olympischen Winterspielen von 1924, 1928, 1936 und 1948 an.[2] In der Regel wurden auch Wettkämpfe im Vertical Race mit ausgetragen.

Nationale UIAA-ISCM-MitgliedsverbändeBearbeiten

Land nationaler Verband Bemerkung
Andorra  Andorra Federació Andorrana de Muntanyisme
Argentinien  Argentinien Federación Argentina de Ski y Andinismo
Belgien  Belgien Club Alpin Belge
Bulgarien  Bulgarien Bulgarian Alpine Club
Kanada  Kanada Alpine Club of Canada
Chile  Chile Federación de Andinismo de Chile
China Volksrepublik  Volksrepublik China Chinese Mountaineering Association
Danemark  Dänemark Dansk Bjergklub
Deutschland  Deutschland Deutscher Alpenverein
Frankreich  Frankreich Club Alpin Français nicht stimmberechtigt
Fédération française de la montagne et de l’escalade
Griechenland  Griechenland Hellenic Federation of Mountaineering and Climbing
Iran  Iran I.R.Iran Mountaineering Federation
Italien  Italien Club Alpino Italiano nicht stimmberechtigt
Federazione Italiana Sport Invernali
Japan  Japan Japan Mountaineering Association
Liechtenstein  Liechtenstein Liechtensteiner Alpenverein
Marokko  Marokko Fédération Royale Marocaine de Ski et Montagne
Osterreich  Österreich ASKIMO seit Okt. 2007; nicht stimmberechtigt
Verband Alpiner Vereine Österreichs
Polen  Polen Polski Związek Alpinizmu
Rumänien  Rumänien Romanian Federation of Mountaineering and Climbing
Russland  Russland Union of Mountaineers and Climbers of Russia
Schweiz  Schweiz Schweizer Alpen-Club
Singapur  Singapur Singapore Mountaineering Federation
Slowakei  Slowakei Slovak Alpinist Union JAMES
Slowenien  Slowenien Planinska Zveza Slovenije
Spanien  Spanien Federació d’Entitats Excursionistes de Catalunya nicht stimmberechtigt
Federación Española de Deportes de Montaña y Escalada
Centre Excursionista de Catalunya nicht stimmberechtigt
Korea Sud  Südkorea Korean Alpine Federation
Tschechien  Tschechien Český Horolezecký Svaz
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten American Alpine Club

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ski Mountaineering constituted his own federation: ISMF (Memento des Originals vom 27. Februar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.skimountaineering.org auf skimountaineering.org, 27. Februar 2008.
  2. Skibergsteigen Info: Die Ursprünge des Wettkampf-Skibergsteigens, Deutscher Alpenverein.