Institut d’informatique d’Auvergne

Ingenieurschule in Clermont-Ferrand

Die Institut d’informatique d’Auvergne (ISIMA, ehemals Institut supérieur d’informatique, de modélisation et de leurs applications) ist eine französische Ingenieurhochschule, die 1993 gegründet wurde.[1]

Institut d’informatique d’Auvergne
Gründung 1993
Ort Aubière, Frankreich
Studierende ca. 400
Netzwerke CGE
Website isima.fr

Die Schule bildet Ingenieure in den Bereichen virtuelle Realität[2], Datenwissenschaft[3] und Computersicherheit aus.[4]

Die ISIMA befindet sich in Aubière, in der Nähe von Clermont-Ferrand, und ist eine öffentliche Hochschuleinrichtung.[5] Die Schule ist Mitglied der Universität Clermont-Auvergne.[6]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Arrêté du 25 février 2021 fixant la liste des écoles accréditées à délivrer un titre d’ingénieur diplômé
  2. L’Isima, l’école des pros de la réalité virtuelle
  3. En région, de nouveaux modules pour former élèves et salariés d’entreprises
  4. Devenir ingénieur de l’Institut supérieur d’informatique, de modélisation et de leurs applications
  5. L’Isima anticipe les aléas de l'emploi
  6. Institut Supérieur d'Informatique de Modélisation et de leurs Applications

Weblinks Bearbeiten

Commons: ISIMA – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 45° 45′ 33,3″ N, 3° 6′ 39,7″ O