Innenstadttunnel (Stadtbahn Düsseldorf)

4-gleisiger U-Bahn-Tunnel der Stadtbahn Düsseldorf
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Planung(sbeginn), Bauverlauf (Beginn, Ende, etc)
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Stammstrecke
   
Stammstrecke 2 Richtung Krefeld/Neuss (Rampe Oberkasseler Brücke)
   
Abzweig Stammstrecke 1 Richtung Duisburg/Stockum
   
Heinrich-Heine-Allee (Hho) U 71 U 72 U 73 U 83
   
Steinstraße/Königsallee (Sts) 701
   
Oststraße (Oss) 707
   
Düsseldorf Hbf (Dhb) S 1 S 6 S 11 S 28 S 68
   
Rampe Stahlwerkstraße (2002 stillgelegt)
   
Abzweig Stammstrecke 1 Richtung Oberbilk
   
Stammstrecke 2 Richtung Eller

Der Innenstadttunnel ist ein durchgehend viergleisiger U-Bahn-Tunnel der Stadtbahn Düsseldorf unter der Düsseldorfer Innenstadt. Im mittleren Teil ist er doppelstöckig ausgeführt. Er ist Bestandteil der Stammstrecken 1 und 2.

VerlaufBearbeiten

Etwa in Höhe des Ratinger Tores, unter der Heinrich-Heine-Allee laufen die beiden Stammstrecken 1 und 2 aus Duisburg/Stockum und Krefeld/Neuss zusammen. Auf der Nordseite des viergleisigen U-Bahnhof Heinrich-Heine-Allee befindet sich eine zweigleisige Wendeanlage. Anschließend verläuft der Tunnel unter dem Wilhelm-Marx-Haus und unter der Königsallee. Unter der Steinstraße, zwischen den Kreuzungen zur Königsallee und Berliner Allee, befindet sich der U-Bahnhof Steinstraße/Königsallee. Diese Station ist genau wie der gesamte Tunnel zwischen Heinrich-Heine-Allee und Hauptbahnhof doppelstöckig. Die zwei oberen Gleise werden von den Stadtbahnlinien in Richtung Heinrich-Heine-Allee und die unteren Richtung Hauptbahnhof befahren. Darauf folgt der Bahnhof Oststraße. Er befindet sich unter der Friedrich-Ebert-Straße zwischen den Kreuzungen zur Oststraße und zur Charlottenstraße. Hinter diesem Bahnhof werden beide Tunnelebenen wieder auf eine zusammengeführt und münden in den viergleisigen U-Bahnhof Hauptbahnhof. Nach dieser Station trennen sich die beiden Stammstrecken wieder voneinander. Während die Strecke 1 die Linien U74, U77 und U79 nach Holthausen bzw. Universität Ost führt, erreicht die Strecke 2, welche von den Linien U75 und U76 bedient wird, den U-Bahnhof Handelszentrum/Moskauer Straße bzw. Eller. Auf der Ostseite des U-Bahnhofes Hauptbahnhof existiert eine viergleisige unterirdische Wendeanlage.

LinienBearbeiten

Der Tunnel wird heutzutage von 7 Stadtbahnlinien befahren.

  • U 70 Krefeld, Rheinstraße – Düsseldorf Hbf (Expresslinie zur Hauptverkehrszeit)
  • U 74 Meerbusch, Görgesheide – Lörick – Holthausen
  • U 75 Neuss Hbf – Eller, Vennhauser Allee
  • U 76 Krefeld, Rheinstraße – Düsseldorf Hbf < Handelszentrum/Moskauer Straße
  • U 77 Am Seestern – Holthausen
  • U 78 MERKUR Spiel Arena/Messe Nord – Düsseldorf Hbf
  • U 79 Duisburg-Meiderich Bf – Wittlaer – Universität Ost/Botanischer Garten

Siehe auchBearbeiten

Koordinaten: 51° 13′ 22″ N, 6° 46′ 58″ O