Illa Sargantana

Insel in Spanien

L'Illa de sa Sargantana ist eine kleine Mittelmeerinsel. Sie liegt an der Nordküste der Baleareninsel Menorca in der Bucht von Fornells die zur Gemeinde Es Mercadal gehört.

Illa Sargantana
Illa de sa Sargantana
Illa de sa Sargantana
Gewässer Mittelmeer
Inselgruppe Balearische Inseln
Geographische Lage 40° 2′ 46,8″ N, 4° 8′ 12,7″ OKoordinaten: 40° 2′ 46,8″ N, 4° 8′ 12,7″ O
Illa Sargantana (Balearen)
Illa Sargantana
Fläche 2,5 ha

Auf der Insel mit einer Fläche von 2,5 ha befinden sich Reste einer Verteidigungsanlage, Burgruine und ein Turm aus dem 17. Jahrhundert. Der Name der Insel stammt von der Präsenz der endemischen Eidechse Podarcis lilfordi sargantanae ab. (la sargantana = deutsch: Eidechse)[1] Am 8. Oktober 1993 wurden die Inseln zum Schutz typischer Landschaften zum Biosphärenreservat erklärt und in die Vereinbarungen der UNESCO aufgenommen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Schutz einzelner Landschaftsteile: Naturdenkmale, geschützte Landschaftsbestandteile, Schutz von Arten und Biotopen nach der Richtlinie 79/409/EWG über die Erhaltung der wildlebenden Vogelarten und der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie zur Bildung eines europäischen Biotopverbundsystems Natura 2000.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. M. Eisentraut: Die Eidechsen der Spanischen Mittelmeerinseln und ihre Rassenaufspaltung im Lichte der Evolution. In: Mitt. Zool. Mus. Berlin. 1949, 26: 1–225.

QuellenBearbeiten

  • John Armstrong: Historia civil, y natural de la isla de Menorca. Colección: Biblioteca de las Islas Baleares, 1781, ISBN 978-84-9862-215-7.