Ilhéu das Lagoínhas

Insel in Portugal

Ilhéu das Lagoínhas ist eine unbewohnte felsige Insel gut 300 Meter nördlich der Azoreninsel Santa Maria.

Ilhéu das Lagoínhas
Sma ilheu das lagoinhas.JPG
Gewässer Atlantischer Ozean
Inselgruppe Azoren
Geographische Lage 37° 1′ 20″ N, 25° 5′ 25″ WKoordinaten: 37° 1′ 20″ N, 25° 5′ 25″ W
Ilhéu das Lagoínhas (Azoren)
Ilhéu das Lagoínhas
Länge 180 m
Breite 100 m
Fläche 1,5 ha
Höchste Erhebung 84 m
Einwohner unbewohnt

GeographieBearbeiten

Die 1,5 Hektar große Insel erhebt sich etwa 450 Meter vor der Nordspitze von Santa Maria steil aus dem Meer und erreicht eine Höhe von 84 m.[1]

FaunaBearbeiten

Die Insel und der benachbarte Küstenstreifen von Santa Maria werden von BirdLife International als Important Bird Area PT069 „Ilhéu das Lagoínhas e Costa Adjacente“ ausgewiesen.[2] Das Gebiet hat eine Fläche von 210 ha. Hier brüten der Gelbschnabel-Sturmtaucher, der Kleine Sturmtaucher und die Rosenseeschwalbe.

BildergalerieBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutsches Hydrographisches Institut: Handbuch Der Nordatlantischen Inseln. 2. Auflage. Salzwasser, 1934, S. 104 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  2. PT069 Ilhéu das Lagoínhas e Costa Adjacente auf der Website von BirdLife International, abgerufen am 2. Juli 2017.

WeblinksBearbeiten

Commons: Ilhéu das Lagoínhas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien