Ikast-Brande Kommune

dänische Kommune in der Region Midtjylland

Die Ikast-Brande Kommune ist eine dänische Kommune in Jütland. Sie entstand am 1. Januar 2007 im Zuge der Kommunalreform durch Vereinigung der bisherigen Kommune Nørre-Snede im Vejle Amt mit Brande und Ikast im Ringkjøbing Amt.

Dänemark Ikast-Brande Kommune
Wappen von Ikast-Brande Kommune Lage von Ikast-Brande Kommune in Dänemark
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Midtjylland
Landesteil: Vestjylland
Gebildet: 2007
ehem. Kommunen:
(bis Ende 2006)
Nørre-Snede Kommune
Brande Kommune
Ikast Kommune
Ämter (bis Ende 2006): Vejle Amt
Ringkjøbing Amt
Harden:
(bis März 1970)
Hammerum Herred
Hids Herred
Nørvang Herred
Vrads Herred
Ämter (bis 1970): Ringkøbing Amt
Viborg Amt
Vejle Amt
Skanderborg Amt
Einwohner: 41.473 (2021[1])
Fläche: 733,50 km² (2014[2])
Bevölkerungsdichte: 57 Einwohner je km²
Kommunenummer: 756
Sitz der Verwaltung: Ikast
Anschrift: Rådhusstrædet 6
7430 Ikast
Bürgermeister: Ib Boye Lauritsen[3]
(Venstre)
Website: www.ikast-brande.dk

Die Ikast-Brande Kommune hat eine Gesamtbevölkerung von 41.473 Einwohnern (Stand 1. Januar 2021[1]) und eine Fläche von 733,50 km²[2]. Sie ist Teil der Region Midtjylland. Der Sitz der Verwaltung ist in Ikast.

Kirchspielsgemeinden und Ortschaften in der KommuneBearbeiten

Auf dem Gemeindegebiet liegen die folgenden Kirchspielsgemeinden (dän.: Sogn) und Ortschaften mit über 200 Einwohnern (byer nach Definition der dänischen Statistikbehörde); Einwohnerzahl am 1. Januar 2021[1], bei einer eingetragenen Einwohnerzahl von Null hatte der Ort in der Vergangenheit mehr als 200 Einwohner:

Sogn Einwohner[4] Ortschaft Einwohner[1]
Blåhøj Sogn 777 Blåhøj 353
Brande Sogn 8.246 Brande 7.394
Bording Sogn 3.169 Bording 2.374
Ejstrup Sogn 2.456 Ejstrupholm
Gludsted
1.698
308
Engesvang Sogn 2.820 Engesvang
Pårup
2.024
227
Fonnesbæk Sogn[A 1] 5.186 Uhre 278
Ikast Sogn[A 1] 10.702 Ikast
Tulstrup
15.783
622
Ilskov Sogn 1.153
Isenvad Sogn 1.165 Isenvad 702
Klovborg Sogn 1.027 Klovborg 546
Nørre-Snede Sogn 2.408 Hampen
Nørre Snede
345
1.849
  1. a b Fonnesbæk Sogn wurde vom Ikast Sogn am 20. November 1994 abgeteilt. Das bezieht sich nur auf die kirchlichen Belange. In ihrer Eigenschaft als Matrikelsogne, also als Grundbuchbezirke der Katasterbehörde Geodatastyrelsen, wirken sich seit Abschaffung der Hardenstruktur 1970 solche Änderungen nicht mehr aus.

WirtschaftBearbeiten

In der Kommune hat unter anderem der Bekleidungskonzern Bestseller seinen Sitz. Im April 2019 wurde bekannt, dass Bestseller plant in Brande das mit 320 Metern höchste Gebäude Westeuropas zu bauen.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)
  2. a b Statistikbanken -> Geografi, miljø og energi -> ARE207: Areal fordelt efter kommune/region (dänisch)
  3. danskekommuner.dk: Borgmesterfakta: Ikast-Brande (dänisch), abgerufen am 25. April 2020
  4. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  5. Alexander Preker: In Kleinstadt mit 7000 Einwohnern: Modemilliardär will Wolkenkratzer bauen - in dänischer Provinz. In: Spiegel Online. 8. April 2019 (spiegel.de [abgerufen am 8. April 2019]).

WeblinksBearbeiten

Commons: Ikast-Brande Kommune – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien