Ida-Hubbe-Stift

evangelische Kirche in Magdeburg
Ida-Hubbe-Stift

Das Ida-Hubbe-Stift ist eine evangelische Kirche in Magdeburg.

BauBearbeiten

Der Magdeburger Unternehmer Gustav Hubbe gründete zum Andenken an seine Mutter Ida Hubbe die Ida-Hubbe-Stiftung. Diese ließ von den Stiftungsgeldern die Kirche und das St.-Trinitatis-Gemeindehaus für die evangelische Kirchengemeinde Magdeburg-Cracau im Stadtteil Brückfeld errichten. Architekt war der Berliner Jugendstilarchitekt Peter Schneider. Die Weihe der Kirche erfolgte am 29. Oktober 1916.

Nutzung als KircheBearbeiten

Nachdem die im Zweiten Weltkrieg zerstörte Lutherkirche im Stadtteil Brückfeld nicht wieder aufgebaut wurde, wurde das Gemeindehaus fortan als Kirche der Trinitatiskirchengemeinde genutzt.[1]

LiteraturBearbeiten

  • Verband der Kirchbauvereine Sachsen-Anhalt: Offene Kirchen 2013, S. 35, online

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 11. August 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.stadtgeschichte-magdeburg.de

Koordinaten: 52° 7′ 44,9″ N, 11° 40′ 12,2″ O