INTERGRAF

belgische Organisation

INTERGRAF - European Federation for Print and Digital Communication ist der europäische Verband der nationaler Interessenvertretungen der Druckindustrie.[1] Nach eigenen Angaben organisiert sie 22 Mitgliedsorganisationen in 20 europäischen Staaten durch Lobbying, Informationsveranstaltungen und Netzwerkarbeit.[1]

INTERGRAF - European Federation for Print and Digital Communication
Zweck Europäischer Verband zur Interessenvertretung der Druckindustrie.
Sitz Brüssel
Gründung

Generalsekretär Beatrice Klose
Website www.intergraf.eu/

Als Mitglied des World Print & Communication Forums (WPCF) verbindet die Organisation die europäische Druckindustrie mit den weltweiten Interessenvertretungen. Zudem stellt der Verband auch das Büro für die WPCF.[1]

GeschichteBearbeiten

2013 wurde der Name der Organisation als eingetragenes Warenzeichen (WIPO-Nr. 1164662) registriert. 2016 kam noch die Registrierung des cspI-Logo (Certified Security Printer Intergraf) hinzu, mit dem Sicherheitsdruckereien den zertifizierten Stand nach dem primär von Intergraf entwickelten Anforderungen kommunizieren können.

MitgliedsorganisationenBearbeiten

Die Mitglieder sind meist die nationalen Verbände der Druckereiindustrie.[2]

Name Kurzz. Land seit bis
Federation Belge des Industries Graphiques
Federatie van de Belgische Grafische Industrie
FEBELGRA Belgien
Printing Industry Union of Bulgaria Bulgarien
GRAKOM Dänemark
Bundesverband Druck und Medien BVDM Deutschland
Fogra Forschungsgesellschaft Druck Fogra Deutschland
Eesti Trükitööstuse LIIT Estland
Graafinen Teollisuus RY Finnland
Union Nationale des Industries de L'Impression et de la Communication UNIIC Frankreich
Associazione Nazionale Italiana Industrie Grafiche Cartotecniche e Trasformatrici ASSOGRAFICI Italien
Latvian Printers Association Lettland
Association des Maitres Imprimeurs du Grand-Duche de Luxembourg Luxemburg
Koninklijk Verbond van Grafische Ondernemingen KVGO Niederlande
NHO Grafisk Norwegen
PROPAK Österreich
Verband Druck & Medientechnik Österreich
APIGRAF Portugal
Grafiska Företagen Schweden
Schweizerischer Verband für visuelle Kommunikation VISCOM Schweiz
Verband der Schweizer Druckindustrie VSD Schweiz
Federation Empresarail de Industrias Graficas de Espana FEIGRAF Spanien
Federation of Hungarian Printers and Papermakers FEDPRINT Ungarn
British Printing Industries Federation[3] BPIF Vereinigtes Königreich

AktivitätenBearbeiten

Intergraf war 1998 an Konsultationen mit dem Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit beteiligt, in denen die Begrenzung flüchtiger organischer Substanzen in verschiedenen Prozessen diskutiert wurden.[4]

Auf Betreiben und unter Mitarbeit von Intergraf entwickelte das Europäische Komitee für Normung einen Standard für Sicherheitsdruckereien, der als CEN Workshop Agreement (CWA) CWA 14641:2009 der den wesentlichen Anteil der ISO 14298 – Steuerung des Sicherheitsdruckprozesses (Management of security printing processes) ausmacht, der wiederum die Grundlage der US-amerikanischen Norm ANSI/NASPO SA 2013 wurde.

Seit 2009 ist Intergraf als Lobbyorganisation im Transparenz-Register der Europäischen Kommission erfasst.[5] Vier namentlich benannte Personen haben dafür die Zugangsberechtigung zu den Amtsräumlichkeiten der Kommission erhalten.[5]

Ein Teil der Aktivitäten von Intergraf sind politisch gesponserte Forschungen, die die Mitgliedsorganisationen im Wandel der Zeiten unterstützen soll. 2010 wurde im Auftrag der Europäischen Union ein Projekt zur Veränderungsmanagement in der Druckindustrie gestartet, das 2012 mit einem Best Practice-Bericht sowie ein Toolkit für die Mitglieder endete.[6]

Gemeinsam mit Sozialpartnern wie der Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), der britischen Dienstleistungsgewerkschaft Unite und dem Bundesverband Druck und Medien entwickelt INTERGRAF die Standards für die Ausbildung des Druckernachwuchses.[7]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Selbstdarstellung (Memento vom 9. April 2016 im Internet Archive) der INTERGRAF auf der eigenen Webseite; abgerufen am 5. Juli 2016.
  2. Übersicht über die Mitglieder (Memento vom 24. März 2017 im Internet Archive) auf der Webseite von INTERGRAF; abgerufen am 25. Juli 2016.
  3. Memorandum der BPIF an das Business and Enterprise Committee Contents des britischen Parlaments (2009);Memorandum submitted by the British Printing Industries Federation (BPIF).
  4. Drucksache 13/10531 vom 28. 04. 98; Deutscher Bundestag, 13. Wahlperiode; Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (16. Ausschuss) Zu der Unterrichtung der Bundesregierung (PDF).
  5. a b Eintrag zu Intergraf im Transparenz-Register der Europäischen Kommission.
  6. Druckerei-Entwicklung: Workshops nehmen Gestalt an; Das Österreichische grafische Gewerbe, Heft 1+2, Februar 2012; Seite 12.
  7. Berufsnachwuchs im Fokus - Sozialer Dialog Druckindustrie erforschte den Wandel in Aus- und Weiterbildung; Druck + Papier, Branchenzeitung von ver.di vom November 2014; Seite 7.