Hauptmenü öffnen

Die Saison 1955 war die Auftaktsaison der neu gegründeten drittklassigen II. DDR-Liga. Es handelte sich um eine Übergangsrunde, da die Meisterschaft ab 1956 nach sowjetischem Vorbild an das Kalenderjahr angeglichen und deswegen die Zeit zwischen dem Saisonende 1954/55 im Sommer 1955 und dem Beginn der Saison 1956 im Frühjahr überbrückt werden sollte. Es wurden lediglich 13 Spieltage ausgetragen, bei denen weder ein Auf- noch Absteiger ermittelt wurden.

SpielbetriebBearbeiten

Nach der Saison 1954/1955 wurden die drei Staffeln der DDR-Liga zu der neuen, 14 Mannschaften umfassenden eingleisigen I. DDR-Liga zusammengelegt. Qualifiziert hatten sich aus der Staffel 1 die Mannschaften der Plätze 2 bis 5, aus der Staffel 2 die Plätze 2 bis 4 und aus der Staffel 3 die Plätze 1 bis 5. Die Sieger der Staffeln 1 und 2 waren in die Oberliga aufgestiegen. Die übrigen Mannschaften kamen in die beiden regionalen Staffeln der II. DDR-Liga. Die bisher drittklassigen 15 Bezirksligen rückten dadurch in das vierte Glied.

Staffel NordBearbeiten

Die Nordstaffel wurde in einer einfachen Übergangsrunde ohne Auf- bzw. Absteiger ausgetragen. Staffelsieger wurde die SG Dynamo Eisleben.

Abschlusstabelle Staffel Nord
Platz Mannschaft Sp Tore Punkte
1. SG Dynamo Eisleben 13 32:12 21:5
2. BSG Motor Süd Brandenburg 13 33:15 20:6
3. BSG Einheit Greifswald 13 27:17 19:7
4. SC Motor Berlin 13 27:11 18:8
5. BSG Stahl Stalinstadt 13 23:17 16:10
6. SK Vorwärts der KVP Cottbus 13 25:18 12:14
7. BSG Motor Wismar 13 19:21 12:14
8. BSG Motor Stralsund 13 19:26 12:14
9. BSG Fortschritt Neustadt-Glewe 13 30:42 11:15
10. SG Dynamo Schwerin 13 26:33 10:16
11. SG Lichtenberg 47 13 18:36 10:16
12. BSG Motor Warnowwerft Warnemünde 13 20:24 8:18
13. BSG Turbine Neubrandenburg 13 15:32 7:19
14. BSG Stahl Thale 13 18:28 6:20

Staffel SüdBearbeiten

Die Südstaffel wurde in einer einfachen Übergangsrunde ohne Auf- bzw. Absteiger ausgetragen. Staffelsieger wurde die BSG Chemie Leuna. Analog zur Nordstaffel ging der Staffelsieg in den Bezirk Halle.

Abschlusstabelle Staffel Süd
Platz Mannschaft Sp Tore Punkte
1. BSG Chemie Leuna 13 19:8 19:7
2. BSG Motor West Karl-Marx-Stadt 13 42:23 18:8
3. BSG Lokomotive Weimar 13 24:16 18:8
4. SG Dynamo Dresden 13 24:20 17:9
5. BSG Motor Bautzen 13 37:29 15:11
6. SC Stahl Riesa 13 26:25 14:12
7. BSG Motor Oberlind 13 27:29 14:12
8. BSG Chemie Lauscha 13 26:27 13:13
9. BSG Chemie Greppin 13 15:22 11:15
10. BSG Stahl Freital 13 26:24 10:16
11. BSG Rotation Südwest Leipzig 13 19:24 10:16
12. BSG Lokomotive Cottbus 13 17:35 9:17
13. BSG Fortschritt Hartha 13 16:24 8:18
14. BSG Motor Eisenach 13 24:36 6:20

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Klaus Querengässer: Fußball in der DDR 1945–1989. Teil 1: Die Liga (= AGON Sportverlag statistics. Bd. 12). AGON Sportverlag, Kassel 1994, ISBN 3-928562-45-2, S. 135–136.

QuellenBearbeiten

  • Alexander Mastrogiannopoulos: East Germany 1955. DDR-Liga II 1956 [Third Level]. Rec.Sport.Soccer Statistics Foundation, 16. Oktober 2005, abgerufen am 8. Januar 2012 (englisch).
  • 2.DDR-Liga 1955 (Übergangsrunde). Das Deutsche Fußball-Archiv, abgerufen am 17. Januar 2012 (deutsch).