Hauptmenü öffnen
Logo der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft.

Bei der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft 2005 wurden Titel in den Klassen IDM Superbike, IDM Supersport, IDM 125 und IDM Sidecar vergeben.

Bei den Superbikes wurden 16, in der Supersport-Klasse, 125-cm³-Klasse und bei den Sidecars je acht Rennen ausgetragen.

PunkteverteilungBearbeiten

Weltmeister wird derjenige Fahrer beziehungsweise der Hersteller, der bis zum Saisonende die meisten Punkte in der Weltmeisterschaft angesammelt hat. Bei der Punkteverteilung werden die Platzierungen im Gesamtergebnis des jeweiligen Rennens berücksichtigt. Die fünfzehn erstplatzierten Fahrer jedes Rennens erhalten Punkte nach folgendem Schema:

Punkteverteilung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
Punkte 25 20 16 13 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

In die Wertung kamen alle erzielten Resultate. Bei weniger als 50 %, jedoch mehr als 25 % der Gesamtrunden gibt es nur 50 % der Punkte. Unter 25 % gibt es keine Punkte.

SuperbikeBearbeiten

WissenswertesBearbeiten

  • Ralf Waldmann gab nach drei Jahren Pause sein Rennsport-Comeback in der IDM-Superbike und trat für das alpha Technik Van Zon Honda Team auf einer Honda Fireblade an.

RennergebnisseBearbeiten

Datum Strecke Pole-Position Lauf Platz 1 Platz 2 Platz 3 Schn. Rennrunde
1 15.05. Deutschland  EuroSpeedway Lausitz Michael Schulten 1 Jörg Teuchert Stefan Nebel Phillip Hafeneger Andreas Meklau
2 Jörg Teuchert Andreas Meklau Phillip Hafeneger Michael Schulten
2 05.06. Ungarn  Pannonia-Ring Andreas Meklau 1 Andreas Meklau Markus Wegscheider Stefan Nebel Andreas Meklau
2 Andreas Meklau Stefan Nebel Jörg Teuchert Andreas Meklau
3 19.06. Deutschland  Nürburgring Jörg Teuchert 1 Kevin Curtain Günther Knobloch Stefan Nebel Kevin Curtain
2 Kevin Curtain Stefan Nebel Broc Parkes Michael Schulten
4 03.07. Osterreich  Salzburgring Stefan Nebel 1 Phillip Hafeneger Stefan Nebel Michael Schulten Michael Schulten
2 Stefan Nebel Phillip Hafeneger Michael Schulten Michael Schulten
5 07.08. Deutschland  Schleizer Dreieck Michael Schulten 1 Michael Schulten Jörg Teuchert Markus Wegscheider Michael Schulten
2 Michael Schulten Stefan Nebel Christian Kellner Michael Schulten
6 04.09. Deutschland  Oschersleben Andreas Meklau 1 Michael Schulten Stefan Nebel Andreas Meklau Michael Schulten
2 Andreas Meklau Michael Schulten Stefan Nebel Michael Schulten
7 18.09. Deutschland  Sachsenring Phillip Hafeneger 1 Martin Bauer Michael Schulten Jörg Teuchert Martin Bauer
2 Martin Bauer Andreas Meklau Stefan Nebel Martin Bauer
8 02.10. Deutschland  Hockenheimring Markus Wegscheider 1 Stefan Nebel Martin Bauer Günther Knobloch Stefan Nebel
2 Michael Schulten Stefan Nebel Phillip Hafeneger Stefan Nebel

FahrerwertungBearbeiten

1 Deutschland  Stefan Nebel Yamaha YZF-R1 Yamaha Motor Deutschland 300
2 Osterreich  Andreas Meklau Suzuki GSX-R 1000 Suzuki International Europe 241
3 Deutschland  Michael Schulten Honda CBR 1000 RR alpha Technik Van Zon Honda Team 224
4 Deutschland  Philipp Hafeneger Yamaha YZF-R1 Yamaha Motor Deutschland 193
5 Osterreich  Martin Bauer Honda CBR 1000 RR Holzhauer Racing Promotion 181
6 Deutschland  Jörg Teuchert MV Agusta F4 1000 MV Agusta Racing Deutschland 149
7 Osterreich   Günther Knobloch Yamaha YZF-R1 Sebring Technology 146
8 Italien  Markus Wegscheider Suzuki GSX-R 1000 Suzuki International Europe 132
9 Deutschland  Christian Kellner Suzuki GSX-R 1000 Wilbers Racing 130
10 Osterreich  Robert Ulm Yamaha YZF-R1 Sebring Technology 111
11 Deutschland   Andreas Hahn Kawasaki Ninja ZX-10R BMR/ Kawasaki Racing Team 88
12 Deutschland  Ralf Waldmann Honda CBR 1000 RR alpha Technik Van Zon Honda Team 82
13 Schweden  Jimmy Lindström Kawasaki Ninja ZX-10R Kawasaki Docshop Racing 69
14 Deutschland  Dominic Lammert Suzuki GSX-R 1000 Motorradshop Bergkamen 48
15 Schweiz  Paul Leuthard Yamaha YZF-R1 Zweirad-Knoderer-Racing 39
16 Belgien  Werner Daemen Honda CBR 1000 RR alpha Technik Van Zon Honda Team 33
17 Osterreich  Christian Zaiser Suzuki GSX-R 1000 Wintex Racing Austria 16
18 Polen  Andrzej Pawelec Yamaha YZF-R1 Yamaha PPG Castrol 15
19 Deutschland  Normann Manz Suzuki GSX-R 1000 Stengel Racing Team 15
20 Deutschland  Frank Heidger Suzuki GSX-R 1000 betandwin Racing Team 11
21 Deutschland  Harald Kitsch Kawasaki Ninja ZX-10R BMR/ Kawasaki Racing Team 7
22 Deutschland  Peter Preussler Kawasaki Ninja ZX-10R 6
23 Osterreich  Herbert Pölzleitner Ducati 999 Ducati Salzburg 3
24 Deutschland  Dieter Szogiel Yamaha YZF-R1 3
25 Deutschland  Holger Steuer Suzuki GSX-R 1000 Altzschner Racing Team 2

KonstrukteurswertungBearbeiten

1 Japan  Yamaha 543
2 Japan  Honda 436
3 Japan  Suzuki 421
4 Japan  Kawasaki 157

SupersportBearbeiten

RennergebnisseBearbeiten

Datum Strecke Pole-Position Lauf Platz 1 Platz 2 Platz 3 Schn. Rennrunde
1 15.05. Deutschland  EuroSpeedway Lausitz Kai-Børre Andersen 1 Arne Tode Kai-Børre Andersen Herbert Kaufmann Kai-Børre Andersen
2 05.06. Ungarn  Pannonia-Ring Kai-Børre Andersen 1 Kai-Børre Andersen Werner Daemen Wolfgang Kerbl Arne Tode
3 19.06. Deutschland  Nürburgring Kai-Børre Andersen 1 Kai-Børre Andersen Werner Daemen Arne Tode Kai-Børre Andersen
4 03.07. Osterreich  Salzburgring Kai-Børre Andersen 1 Herbert Kaufmann Wolfgang Kerbl Tage Solberg Herbert Kaufmann
5 07.08. Deutschland  Schleizer Dreieck Kai-Børre Andersen 1 Herbert Kaufmann Kai-Børre Andersen Werner Daemen Kai-Børre Andersen
6 04.09. Deutschland  Oschersleben Kai-Børre Andersen 1 Herbert Kaufmann Roman Stamm Jesco Günther Werner Daemen
7 18.09. Deutschland  Sachsenring Roman Stamm 1 Kai-Børre Andersen Arne Tode Roman Stamm Arne Tode
8 02.10. Deutschland  Hockenheimring Jesco Günther 1 Kai-Børre Andersen Arne Tode Roman Stamm Kai-Børre Andersen

FahrerwertungBearbeiten

1 Norwegen  Kai-Børre Andersen Kawasaki ZX-6R Kawasaki Docshop Racing 148
2 Deutschland  Herbert Kaufmann Yamaha YZF-R6 128
3 Deutschland  Arne Tode Honda CBR 600 RR alpha Technik Van Zon Honda Team 98
4 Norwegen  Tage Solberg Yamaha YZF-R6 92
5 Schweiz  Roman Stamm Suzuki GSX-R 600 Team Frankonia MIZU Suzuki 87
6 Deutschland  Jesco Günther Honda CBR 600 RR alpha Technik Van Zon Honda Team 82
7 Osterreich  René Mähr Suzuki GSX-R 600 60
8 Belgien  Werner Daemen Honda CBR 600 RR alpha Technik Van Zon Honda Team 56
9 Deutschland  Nina Prinz Yamaha YZF-R6 ADAC Württemberg e.V. 52
10 Deutschland  Rigo Richter Yamaha YZF-R6 OBI Bike-Promotion 51
11 Niederlande  Swen Ahnendorp Honda CBR 600 RR Racimex K&N Luftfilter 44
12 Russland  Vladimir Ivanov Yamaha YZF-R6 Vector Racing Team 36
13 Deutschland  Matti Seidel Honda CBR 600 RR MC Mittleres Erzgebirge e.V. 32
14 Schweiz  Roman Raschle Kawasaki ZX-6R Raschle Racing 31
15 Deutschland  Max Weymann Suzuki GSX-R 600 24
16 Deutschland  Patrick Janz Honda CBR 600 RR Honda-Kaiser-Motorsport 19
17 Deutschland  Daniel Bergau Honda CBR 600 RR Race-Point-Berlin 18
18 Deutschland  Andreas Bildl Kawasaki ZX-6R 11
19 Deutschland  Christopher Gonsior Kawasaki ZX-6R 9
20 Luxemburg  Eric Willemssen Suzuki GSX-R 600 Yoshimura Schäfer Motorsport Racing 9
21 Osterreich  Peter Gastinger Honda CBR 600 RR MSC-Rottenegg 8
22 Deutschland  Andy Boedewadt Yamaha YZF-R6 FLOOR-TEC Int. Ltd. MotorRacingTeam 7
23 Deutschland  Andreas Brandt Honda CBR 600 RR Race-Point-Berlin 7
24 Deutschland  Knut Beinlich Yamaha YZF-R6 4
25 Schweiz  Andy Hofer Honda CBR 600 RR 4
26 Schweiz  Remo Leemann Honda CBR 600 RR 2

125-cm³-KlasseBearbeiten

RennergebnisseBearbeiten

Datum Strecke Pole-Position Lauf Platz 1 Platz 2 Platz 3 Schn. Rennrunde
1 15.05. Deutschland  EuroSpeedway Lausitz Michael Ranseder 1 Michael Ranseder Stefan Bradl Patrick Unger Michael Ranseder
2 05.06. Ungarn  Pannonia-Ring Stefan Bradl 1 Stefan Bradl Michael Ranseder Igor Kalab Stefan Bradl
3 19.06. Deutschland  Nürburgring Michael Ranseder 1 Michael Ranseder Randy Krummenacher Patrick Unger Stefan Bradl
4 03.07. Osterreich  Salzburgring Stefan Bradl 1 Michael Ranseder Stefan Bradl Patrick Unger Michael Ranseder
5 07.08. Deutschland  Schleizer Dreieck Stefan Bradl 1 Stefan Bradl Georg Fröhlich Michael Ranseder Stefan Bradl
6 04.09. Deutschland  Oschersleben Michael Ranseder 1 Michael Ranseder Georg Fröhlich Stefan Bradl Georg Fröhlich
7 18.09. Deutschland  Sachsenring Stefan Bradl 1 Stefan Bradl Patrick Unger Georg Fröhlich Stefan Bradl
8 02.10. Deutschland  Hockenheimring Stefan Bradl 1 Michael Ranseder Stefan Bradl Georg Fröhlich Michael Ranseder

FahrerwertungBearbeiten

1 Deutschland  Stefan Bradl KTM 125 FRR Red Bull ADAC KTM Juniors 162
2 Osterreich  Michael Ranseder KTM 125 FRR Red Bull ADAC KTM Juniors 161
3 Deutschland  Patrick Unger Aprilia RSW 125 Castrol-Motorrad Unger Racing 107
4 Deutschland  Georg Fröhlich Honda 125 RS Team Sachsenring GP125 96
5 Tschechien  Igor Kalab Aprilia RSW 125 RZT Racing 78
6 Schweiz  Randy Krummenacher Honda 125 RS Team Sachsenring GP125 63
7 Deutschland  Manuel Mickan Honda 125 RS ADAC Sachsen e.V. 60
8 Osterreich  Philipp Eitzinger Honda 125 RS Wintex Racing Austria 59
9 Schweiz  Dominique Aegerter Honda 125 RS ADAC Sachsen Junior Team Freudenberg 54
10 Deutschland  Robin Lässer KTM 125 FRR Red Bull ADAC KTM Juniors 49
11 Tschechien  Patrik Vostárek Honda 125 RS Team Hanusch 37
12 Deutschland  Steven Michels Honda 125 RS IMT-Castrol-Junior-Team 28
13 Deutschland  Daniel Puffe Honda 125 RS Motorcycle Competition Service 25
14 Deutschland  Eric Hübsch Honda 125 RS Team Sachsenring GP125 24
15 Niederlande  Frank van den Dragt Honda 125 RS Abbink Metaal Racing 20
16 Niederlande  Joey Litjens Honda 125 RS 17
17 Deutschland  Jennifer Kaulbach Honda 125 RS MSC Schleizer Dreieck e.V. im ADAC 15
18 Deutschland  Thomas Mayer Aprilia RS 125 GP 14
19 Deutschland  Toni Wirsing KTM 125 FRR Red Bull ADAC KTM Juniors 11
20 Italien  Stefano Sciré Honda 125 RS IMT-Castrol-Junior-Team 11
21 Deutschland  Martin Piller Honda 125 RS MSC Schleizer Dreieck e.V. im ADAC 7
22 Niederlande  Ernst Dubbink Honda 125 RS 5
23 Deutschland  Felix Kertzscher Honda 125 RS ADAC Sachsen e.V. 5
24 Deutschland  Lucy Glöckner Honda 125 RS 4
25 Deutschland  Filip Altendorfer Honda 125 RS MSC Schleizer Dreieck e.V. im ADAC 3
26 Schweden  Nikola Milovanovic Honda 125 RS RZT Racing 2
27 Deutschland  Silvio März Honda 125 RS ADAC Sachsen e.V. 2
28 Deutschland  Reiner Scheidhauer Honda 125 RS MSC Schleizer Dreieck e.V. im ADAC 1

GespanneBearbeiten

RennergebnisseBearbeiten

Datum Strecke Pole-Position Platz 1 Platz 2 Platz 3 Schn. Rennrunde
1 15.05. Deutschland  EuroSpeedway Lausitz Mike Roscher /
Adolf Hänni
Mike Roscher /
Adolf Hänni
Josef Moser /
Ueli Wäfler
Jörg Steinhausen /
John Briggs
Mike Roscher /
Adolf Hänni
2 05.06. Ungarn  Pannonia-Ring Josef Moser /
Ueli Wäfler
Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
Andy Laidlow /
Patrick Farrance
Josef Moser /
Ueli Wäfler
Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
3 19.06. Deutschland  Nürburgring Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
Josef Moser /
Ueli Wäfler
Mike Roscher /
Adolf Hänni
Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
4 03.07. Osterreich  Salzburgring Josef Moser /
Ueli Wäfler
Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
Josef Moser /
Ueli Wäfler
Andy Laidlow /
Patrick Farrance
Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
5 07.08. Deutschland  Schleizer Dreieck Josef Moser /
Ueli Wäfler
Kurt Hock /
Enrico Becker
Uwe Göttlich /
Peter Höss
Markus Schlosser /
Andreas Kolloch
Markus Schlosser /
Andreas Kolloch
6 04.09. Deutschland  Oschersleben Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
Josef Moser /
Ueli Wäfler
Markus Schlosser /
Andreas Kolloch
Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
7 18.09. Deutschland  Sachsenring Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
Josef Moser /
Ueli Wäfler
Mike Roscher /
Adolf Hänni
Markus Schlosser /
Andreas Kolloch
Markus Schlosser /
Andreas Kolloch
8 02.10. Deutschland  Hockenheimring Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch
Markus Schlosser /
Andreas Kolloch
Josef Moser /
Ueli Wäfler
Jörg Steinhausen /
Axel Kölsch

FahrerwertungBearbeiten

1 Osterreich  Josef Moser Osterreich  Ueli Wäfler LCR-Honda 151
2 Deutschland  Jörg Steinhausen Deutschland  Axel Kölsch bzw.
Vereinigtes Konigreich  John Briggs
LCR-Suzuki 141
3 Deutschland  Mike Roscher Schweiz  Adolf Hänni LCR-Suzuki 101
4 Schweiz  Markus Schlosser Deutschland  Andreas Kolloch LCR-Suzuki 101
5 Osterreich  Harald Hainbucher Deutschland  Peter Adelsberger RSR-Suzuki 75
6 Deutschland  Kurt Hock Deutschland  Enrico Becker Hock-Kawasaki 68
7 Deutschland  Uwe Göttlich Deutschland  Peter Höss LCR-Suzuki ADAC Sachsen e.V. 62
8 Deutschland  Dieter Eilers Deutschland  Achim Freund RSR-Suzuki 62
9 Deutschland  Baptist Kohlmann Deutschland  Wilhelm Anderle bzw.
Deutschland  Axel Kölsch
LCR-Suzuki ADAC Nordbayern e.V. 48
10 Osterreich  Sepp Doppler Osterreich  Bernhard Wagner bzw.
Deutschland  Mike Helbig
LCR-Yamaha 47
11 Schweiz  Peter Schröder Schweiz  Anna Burkhard LCR-Suzuki 42
12 Deutschland  Robert Zimmermann Schweiz  Reto Bührer bzw.
Schweiz  Stefan Näf bzw.
Deutschland  Maik Ziegler
LCR-Suzuki 36
13 Deutschland  Matthias Nagel Deutschland  Michael Hildebrand LCR-Suzuki 32
14 Osterreich  Michael Grabmüller Osterreich  Bernd Grabmüller LCR-Yamaha 31
15 Vereinigtes Konigreich  Andy Laidlow Frankreich  Patrick Farrance LCR-Suzuki 27
16 Schweiz  Konrad Brändle Schweiz  Michel Fritz LCR-Suzuki 26
17 Deutschland  Harald Kuttler Deutschland  Hannes Grauer RSR-Yamaha 24
18 Schweiz  Jakob Rutz Schweiz  Rita Aeberli LCR-Yamaha 14
19 Deutschland  Wolfram Centner Deutschland  Mike Helbig LCR-Yamaha ADAC Sachsen e.V. 13
20 Deutschland  Axel Spalteholz Deutschland  Edgar Schade LCR-Yamaha MSC Frohburger Dreieck e.V. im ADAC 12
21 Deutschland  Horst Maria Kowalski Deutschland  Jermaine Mittelgaal bzw.
Deutschland  Didier Grams
LCR-Suzuki 1

RahmenrennenBearbeiten

WeblinksBearbeiten