Galaxie
IC 5084
{{{Kartentext}}}
AladinLite
Sternbild Pfau
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 21h 09m 14,9s[1]
Deklination −63° 17′ 24″[1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB(s)b? / pec[1]
Helligkeit (visuell) 12,0 mag[2]
Helligkeit (B-Band) 12,8 mag[2]
Winkel­ausdehnung 1,60' × 1,0'[2]
Positionswinkel 137°[2]
Flächen­helligkeit 12,4 mag/arcmin²[2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit SSRS-Gruppe 8
IC 5096-Gruppe
LGG 443[1][3]
Rotverschiebung 0.010527 ± 0.000032[1]
Radial­geschwin­digkeit (3156 ± 10) km/s[1]
Hubbledistanz
H0 = 73 km/(s • Mpc)
(137 ± 9) · 106 Lj
(42,1 ± 2,9) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung DeLisle Stewart
Entdeckungsdatum 1899
Katalogbezeichnungen
IC 5084 • PGC 66208 • ESO 107-007 • IRAS 21051-6329 • 2MASX J21091486-6317239 • SGC 210509-6329.6 • HIPASS J2109-63 • LDCE 1454 NED001

IC 5084 ist eine Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SBb im Sternbild Pfau am Südsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 137 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 65.000 Lichtjahren. Gemeinsam mit NGC 7020, IC 5096, IC 5092, PGC 66319 und PGC 66376 bildet sie die IC 5096-Gruppe oder LGG 443.

Im selben Himmelsareal befindet sich u. a. die Galaxie NGC 7020.

Die Typ-Ib-Supernova SN 2005br wurde hier beobachtet.[4]

Das Objekt wurde im Jahr 1899 vom US-amerikanischen Astronomen DeLisle Stewart entdeckt.[5]

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: IC 5084
  3. VizieR
  4. Simbad SN
  5. Seligman