Hauptmenü öffnen
iC-Haus GmbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 17. Juni 1984
Sitz Bodenheim, Rheinland-Pfalz DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung Heiner Flocke und Manfred Herz
Umsatz 50 Mio. Euro (2011)
Branche Mikroelektronik
Website Website

Die iC-Haus GmbH ist ein deutsches Unternehmen der Mikroelektronik-Branche. iC-Haus entwickelt, produziert und vertreibt elektronische anwendungsspezifische integrierte Schaltungen und ist spezialisiert auf die Herstellung von Mixed-Signal-iCs und von System-on-Chip (SoC) und deren Integrationen mit Sensoren. Das seit 1984 am Standort Bodenheim ansässige Unternehmen betreibt Niederlassungen in China, Japan, Brasilien,[1] Spanien[2] und in den USA.[3]

UnternehmenBearbeiten

Das Produktspektrum umfasst die Positionssensorik in der Automatisierung, Robotik und Motortechnik, sowie die Steuerung von Airbags in Automobilen. Daneben werden Treiberschaltungen für Halbleiterlaser und Leuchtdioden (LED) hergestellt und allgemeine elektronische Bauelemente wie I/O- und Schnittstellentreiber.

Das Unternehmen wurde am 17. Juni 1984 von Manfred Herz und Heiner Flocke gegründet. 1993 wurde das erste eigene Gebäude mit 50 Mitarbeitern bezogen, der Hauptsitz des Unternehmens ist seither in Bodenheim. Bis 1997 vergrößerte sich die Mitarbeiterzahl auf 100 und mit dem zweiten Gebäude erfolgte eine Expansion auf 3.800 m² für die Produktion und Entwicklungsabteilungen. Im selben Jahr wurde die iC-Haus Corporation in den USA gegründet.

2002 wurde das Design-Zentrum iC-Málaga S.L. in Spanien eröffnet, es folgten Niederlassungen in China und Brasilien. 2006 wurde neben erweiterten Büro- und Entwicklungsarbeitsplätzen die notwendigen Fertigungsmöglichkeiten auch unter Reinraumbedingungen geschaffen.

iC-Haus ist Gründungsmitglied der Innovationsplattform Magnetische Mikrosysteme INNOMAG e. V. mit dem Ziel der Förderung der magnetischen Mikrotechnologie. Weiterhin engagiert sich iC-Haus aktiv im patentverein.de e. V.,[4] einer Mittelstandsinitiative für Patentqualität und gegen Missbrauch im Patentwesen. Seit 2002 unterstützt iC-Haus seine Entwicklung BiSS Interface als Open-Source Schnittstelle in der Positionselektronik mit weltweit über 250 Lizenznehmern. Das Unternehmen hält über 30 Patente, überwiegend für Treiber-iCs und in der Positionssensorik.

Für die Arbeit Energy Harvesting Magnetic Encoder wurde iC-Haus mit dem AMA Innovationspreis 2012[5] ausgezeichnet. Der energieunabhängige Sensor erzeugt die für das Sensor-Signal und die zu zählenden Signale der Messung benötigte Energie aus der Bewegung des Antriebs. Der Betrieb ohne zusätzliche Stromversorgung ermöglicht eine Verwendung in sicherheitstechnisch hoch sensiblen Systemen und ersetzt somit aufwändige mechanische Lösungen.[6][7]

LiteraturhinweiseBearbeiten

  • Hartmut Scherner, Joachim Quasdorf, Heiner Flocke, Marko Hepp: Magnetische und optische Encoder Technologien im Vergleich. Mikrosystemtechnik Kongress, VDE Verlag GmbH, Berlin u. a. 2007, S. 315 ff., ISBN 978-3-8007-3061-2.
  • Peter Wienzek, Joachim R. Uffelmann: IO-Link. Intelligente Geräte brauchen einfache Schnittstellen. DIV Deutscher Industrieverlag, Oldenburg 2010, ISBN 978-3-8356-3115-1.
  • Hans Jaschinski, Rahman Jamal: Virtuelle Instrumente in der Praxis. In: Serie Praxiswissen Elektronik Industrie. Hüthig Verlag, 2009, ISBN 3-7785-4057-2.
  • Manfred Herz, Uwe Malzahn: Verbundprojekt: Schrittmotoren mit integrierter Sensorik und Ansteuerelektronik – SISA, Teilprojekt: Bibliothek für Smart-Power-BCD-Prozess zur Realisierung einer Logik-Leistungskombination. Abschlussbericht zum Verbundvorhaben; Laufzeit: 1. Januar 1996 – 30. Juni 1999. Bodenheim 1999.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.ic-br.com iC-BR Microelectronics, São Paulo, SP, BR.
  2. http://www.ic-malaga.com Integrated Circuits Málaga, S.L. Alaró, Illes Balears, Spain.
  3. http://www.ic-embedded.com iC-Embedded.
  4. Mitgliederliste patentverein.de
  5. AMA Innovationspreis 2012 für energieautarken Absolut-Drehgeber-Sensor
  6. Produktion: Sensorik: außergewöhnliche Entwicklungsleistungen (Memento des Originals vom 14. Mai 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.produktion.de
  7. computer-automation.de: ASIC für Multiturn-Drehgeber ausgezeichnet