I’m in Miami Bitch

Lied von LMFAO

I'm in Miami Bitch ist ein Popsong von Stefan Kendal Gordy und Skyler Gordy,[1] der in der Interpretation der Beiden, dem US-amerikanischen Electro-/Hip-Hop-Duo LMFAO, bekannt wurde.

I’m in Miami Bitch
LMFAO
Veröffentlichung 16. Dezember 2008
Länge 3:52
Genre(s) Electro-/Hip-Hop, Pop
Text Stefan Kendal Gordy/Skyler Gordy
Musik Stefan Kendal Gordy
Album Party Rock

Der Song ist eine Parodie auf den luxuriösen „Miami Lifestyle“ im südlichen Florida.[2] Er wurde als erste Singleauskopplung aus dem Album Party Rock von LMFAO in den USA am 16. Dezember 2008 veröffentlicht. Von dieser Single wurden 75.000 Einheiten verkauft.

Das Lied wird als Titellied der Realityshow Kourtney and Khloé Take Miami verwendet.

Alternative VersionenBearbeiten

Der Liedtitel lautete ursprünglich I'm in Miami Bitch, wurde aber für die Aufführung im Radio bearbeitet als I'm in Miami Trick.[3] Trick wird im Sinne der Radiotauglichkeit häufig als Platzhalter für bitch genutzt.[2]

Es gibt viele alternative Versionen des Liedes, normalerweise an die Dance/Pop-Radiosender in der Stadt angepasst, in der es ausgestrahlt wird. Viele der unten aufgeführten Versionen wurden im iTunes Store und Zune Marketplace als Remixalbum mit dem Titel I'm In Your City Beach veröffentlicht, wobei die jeweilige Version nur in der entsprechenden Stadt erhältlich ist (mit Ausnahme von I'm in Miami Bitch).[4]

Für einige internationale Veröffentlichungen außerhalb Nordamerikas wurde der englischsprachige Name des entsprechenden Landes verwendet. Beispielsweise lautet es für das Vereinigte Königreich (United Kingdom) I'm in the UK Bitch, in Kroatien (Croatia) I'm in Croatia Bitch, oder in den Vereinigten Arabischen Emiraten (United Arab Emirates) I'm in the UAE Bitch.

Auch gibt es eine Version für ein Werbevideo für die zweite Staffel der britischen Realityshow The Only Way Is Essex auf ITV2 mit dem Liedtext I'm in Essex Girl.[5]

RemixBearbeiten

Ein Remix von David Guetta wurde veröffentlicht und live von David Guetta dargeboten.

CharterfolgBearbeiten

Das Lied war in mehreren Ländern ein Top 50 Hit. In den USA erreichte das Lied Platz 51, in Kanada Platz 37, und in Australien Platz 27. Ein Remix mit dem DJ Chuckie wurde im Januar 2009 rausgebracht welches Let the Bass Kick in Miami Bitch hieß. Es debütierte in den Niederlanden und in Belgien auf Platz 17 und in den britischen Charts auf Platz 9.

I’m in Miami BitchBearbeiten

PlatzierungenBearbeiten

Chart (2008) Höchstplatzierung
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 51[2]

Let the Bass Kick in Miami BitchBearbeiten

PlatzierungenBearbeiten

Chart (2009) Höchstplatzierung
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 9

AuszeichnungenBearbeiten

Land Auszeichnung
Australien  Australien Gold[6]
Kanada  Kanada Platin[6]

KuriosesBearbeiten

Bei einem Überraschungsauftritt in Coachella mit anderen Künstlern der elektronischen Musik Crystal Method, boten LMFAO als Roboter kostümiert I'm in Coachella Bitch dar.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beide haben den Text verfasst; die Musik wurde von dem Bandmitglied Redfoo (Stefan Kendal Gordy) komponiert.
  2. a b c I'm In Miami Trick by LMFAO bei Songfacts.com (englisch)
  3. http://itunes.apple.com/de/album/im-in-miami-trick-radio-edit/id303210682
  4. http://www.lastfm.de/music/LMFAO/I%27m+In+Your+City+Trick
  5. http://www.metatube.com/en/videos/52465/The-Only-Way-Is-Essex-I-m-In-Essex-Music-Video/
  6. a b Top 50 Singles Chart – Australian Record Industry Association (Memento vom 15. Mai 2012 auf WebCite), Ariacharts.com.au