Hauptmenü öffnen

I’m Your Baby Tonight

Album von Whitney Houston
I’m Your Baby Tonight
Studioalbum von Whitney Houston

Veröffent-
lichung(en)

6. November 1990

Label(s) Arista Records

Format(e)

CD, Schallplatte

Genre(s)

Pop, R&B

Titel (Anzahl)

11

Laufzeit

53:38

Produktion

L.A. Reid & Babyface, Whitney Houston, Michael Masser, Ricky Minor, Luther Vandross, Narada Michael Walden, Stevie Wonder

Chronologie
Whitney
(1987)
I’m Your Baby Tonight The Bodyguard: Original Soundtrack Album
(1992)
Singleauskopplungen
2. Oktober 1990 I'm Your Baby Tonight
4. Dezember 1990 All the Man That I Need
16. April 1991 Miracle
21. Juli 1991 My Name Is Not Susan
18. Oktober 1991 I Belong to You
14. April 1992 We Didn't Know

I’m Your Baby Tonight ist das dritte Studioalbum von Whitney Houston. Es wurde im November 1990 veröffentlicht, war ein weltweiter Verkaufserfolg und erreichte in elf Ländern Platinstatus.

GeschichteBearbeiten

Wie beim Vorgängeralbum arbeitete Houston mit Narada Michael Walden und Michael Masser als Produzenten zusammen. Zusätzlich griff sie bei diesem Album auf die Dienste des Produktionsteams L.A. Reid und Babyface zurück. Auch Sänger Luther Vandross war an der Produktion beteiligt. Ein Kollaboration mit Stevie Wonder ist ebenfalls auf dem Album enthalten. Das Songmaterial wurde nicht von Houston selbst geschrieben, dennoch hatte sie bei diesem Album nach den vorhergehenden Erfolgen mehr Mitspracherecht. Mit All the Man that I Need, das davon handelt, dass die Liebe eines anderen genug sei, um glücklich zu sein, und Miracle waren zwei Balladen auf dem Album enthalten.[1]

Rezeption und AuszeichnungenBearbeiten

Auf der Webseite Allmusic.com bezeichnete Ashley S. Battel das Album als eine "ein wenig enttäuschende" Veröffentlichung mit "sehr wenig erinnerbaren Stücken". Die beiden Balladen seien die Höhepunkte. Sie vergab zwei von fünf Sternen.[1]

Für das Album erhielt Houston einige Musikpreise und Nominierungen, so etwa vier Billboard Music Awards. Ebenso wurden die Singles des Albums ausgezeichnet bzw. nominiert. I'm Your Baby Tonight und All the Man That I Need waren 1991 und 1992 für den Grammy Award in der Kategorie Best Pop Vocal Performance, Female nominiert[2], I Belong to You 1993 in der Kategorie Best R&B Vocal Performance, Female.[2]

TitellisteBearbeiten

  1. I'm Your Baby Tonight – 5:00 – (Babyface, L.A. Reid)
  2. My Name Is Not Susan – 4:40 – (Eric Foster White)
  3. All the Man That I Need – 4:11 – (Michael Gore, Dean Pitchford)
  4. Lover for Life – 4:49 – (Sam Dees)
  5. Anymore – 4:23 – (Babyface, Reid)
  6. Miracle – 5:42 – (Babyface, Reid)
  7. I Belong to You – 5:31 – (Derek Bramble, Franne Golde)
  8. Who Do You Love – 3:56 – (Hubert Eaves III, Luther Vandross)
  9. We Didn't Know – 5:31 – (Stevie Wonder) - feat. Stevie Wonder
  10. After We Make Love – 5:06 – (Gerry Goffin, Michael Masser)
  11. I'm Knockin' – 4:58 – (Rhett Lawrence, Ricky Minor, Benjamin Winans)

Auszeichnungen für MusikverkäufeBearbeiten

Land/Region Auszeichnung Verkäufe
Australien  Australien (ARIA)   Platin 70.000
Deutschland  Deutschland (BVMI)   Platin 500.000
Finnland  Finnland (IFPI)   Gold 35.702
Frankreich  Frankreich (SNEP)   Platin 300.000
Japan  Japan (RIAJ)   2× Platin 400.000
Kanada  Kanada (MC)   Platin 100.000
Niederlande  Niederlande (NVPI)   Platin 100.000
Osterreich  Österreich (IFPI)   Platin 50.000
Schweden  Schweden (IFPI)   Platin 100.000
Schweiz  Schweiz (IFPI)   2× Platin 100.000
Spanien  Spanien (Promusicae)   2× Platin 200.000
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (RIAA)   4× Platin 4.000.000
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich (BPI)   Platin 300.000
Insgesamt   1× Gold
  18× Platin
6.255.702

Hauptartikel: Whitney Houston/Auszeichnungen für Musikverkäufe

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Nachweise zum Album auf Allmusic.com
  2. a b Auszeichnungen auf Rockonthenet.com