Hunt’s

(Weitergeleitet von Hunts)

Hunt's ist eine zu ConAgra Brands gehörende US-amerikanische Marke für Lebensmittelprodukte.

Hunt's
Besitzer/Verwender Conagra Brands
Einführungsjahr 1888
Produkte Lebensmittel
(Tomatenerzeugnisse)
Website http://www.hunts.com/
Val Vita Foods-Hunts foods workers circa 1940.jpeg
Val Vita Foods workers Fullerton, California 1940.jpeg


Mitarbeiter von Val Vita Food Products im Jahr 1940, und damit wenige Jahre vor der Fusion mit Hunt's

Neben verschiedenen Sorten von Tomatensaucen sind unter der Marke Tomatenmark-, Ketchup-, Barbecue-Saucen-, Kartoffelkonserven- und Obstkonservenprodukte zusammengefasst.

Unternehmens- und MarkengeschichteBearbeiten

1888 gründeten Joseph und William Hunt in Sebastopol, Kalifornien eine Konservenfabrik unter dem Namen Hunt Bros. Fruit Packing Co. Die Brüder zogen 1890 mit dem Unternehmen in das nahe gelegene Santa Rosa und 1895 nach Hayward. Dort wuchs ihre kleine Fabrik angesichts der boomenden kalifornischen Obst- und Gemüseindustrie schnell. Bis 1941 versandten sie jährlich hundert Millionen Dosen Suppen, Obst, Gemüse und Säfte.[1]

Von 1943 bis 1990 erlebte das Unternehmen mehrere Übernahmen und Fusionierungen:

1943 wurde Hunt's von Norton Simons Val Vita Food Products übernommen – einem konkurrierenden Unternehmen, das Anfang der 1930er Jahre gegründet wurde und seinen Sitz in Fullerton, Kalifornien, hatte. Das fusionierte Unternehmen behielt den Namen Hunt bei und wurde als Hunt Food and Industries, Inc. eingetragen. Die Wesson Oil & Snowdrift Company, ein Fabrikant von Nahrungsmittelöl fusionierte 1960 mit Hunt's Foods, Inc. und wurde zu Hunt-Wesson Foods. Hunt-Wesson fusionierte 1968 mit der McCall Corporation und Canada Dry zu Norton Simon Incorparated. 1983 wurde jenes Unternehmen von Esmark (vormalig Swift & Company) übernommen, die im nächsten Jahr mit Beatrice Foods fusionierte. 1985 wurde es von Kohlberg Kravis Roberts mit dem Ziel übernommen, es wieder teurer zu verkaufen. Hunt-Wesson wurde 1990 an das Agribusiness ConAgra Foods verkauft.

1999 zog die Hunts-Unternehmensleitung von Fullerton nach Irvine, Kalifornien.[2] Im Jahr 2006 wurde Hunts endgültig zu einer reinen Produktmarke, nachdem ConAgra Foods das Unternehmensbüro von Hunts in Irvine schloss.[3]

Im Mai 2010 wurde vorübergehend Maissirup aus Hunts-Produkten entfernt. Im Mai 2012 wurde diese Zutat wieder in die Produktion eingebaut.[4][5] Im Dezember 2018 unterzeichnete der NFL-Quarterback Patrick Mahomes einen Werbevertrag mit Hunt's.[6]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Workers of the Writers' Program. "Los Angeles: A Guide to the City and its Environs". Hastings House, 1941, S. 346.
  2. Daryl Strickland: ConAgra Leases Most of Old Fluor Space. In: Los Angeles Times. 23. November 1999, ISSN 0458-3035 (latimes.com [abgerufen am 19. Juli 2018]).
  3. ConAgra moving Irvine operations to cut costs. In: Orange County Register. 3. Februar 2006, abgerufen am 27. Juli 2020 (amerikanisches Englisch).
  4. ConAgra switches back to HFCS in Hunt’s ketchup citing lackluster demand. 31. Mai 2012, abgerufen am 10. Januar 2013.
  5. High-fructose corn syrup cut from Hunt's ketchup. In: News & Record. Associated Press, 17. Mai 2010, abgerufen am 17. Mai 2010.
  6. Adam Wells: Chiefs' Patrick Mahomes Signs Endorsement Contract with Hunt's Ketchup. Abgerufen am 27. Juli 2020 (englisch).