Humo Masters 1990

Snookerturnier

Das Humo Masters 1990 war ein professionelles Snookerturnier ohne Einfluss auf die Snookerweltrangliste (Non-ranking-Turnier), das vom 18. bis zum 22. September 1990 in der Sporthal Schijnpoort im belgischen Antwerpen im Rahmen der Saison 1990/91 sowie als Teil der World Series ausgetragen wurde. Sieger wurde John Parrott, der in einem rein englischen Finale Jimmy White besiegte. Zudem spielte er mit einem 120er-Break das höchste Break des Turnieres.[1]

Humo Masters 1990
Billard Picto 2-black.svg

Turnierart: Non-ranking-Event
Teilnehmer: 12
Austragungsort: Sporthal Schijnpoort, Antwerpen, Belgien
Eröffnung: 18. September 1990
Endspiel: 22. September 1990
Sieger: EnglandEngland John Parrott
Finalist: EnglandEngland Jimmy White
Höchstes Break: 120 (EnglandEngland John Parrott)
 
1991

PreisgeldBearbeiten

Hauptsponsor des Turnieres war das Unternehmen Humo, daneben wurde das Humo Masters 1990 auch von 555 gesponsert. Insgesamt wurden 71.000 Pfund Sterling ausgeschüttet.[2]

Preisgeld
Sieger 30.000 £
Finalist 15.000 £
Halbfinalist 10.000 £
Viertelfinalist 1.500 £
Runde der letzten 12
Insgesamt 71.000 £

TurnierverlaufBearbeiten

Eingeladen wurden acht britische Profispieler, von denen die vier in den letzten Jahren erfolgreichsten Spieler direkt für das Viertelfinale gesetzt waren. Die anderen vier trafen zunächst in der Runde der letzten 12 auf je einen belgischen Amateur. Das Turnier wurde im K.-o.-System mit aufsteigenden Best-of-Modi ausgetragen.[1]

  Runde der letzten 12
Best of 5 Frames
Viertelfinale
Best of 9 Frames
Halbfinale
Best of 9 Frames
Finale
Best of 17 Frames
                             
Wales  Terry Griffiths 3     England  John Parrott 5  
Belgien  Danny Lathouwers 0     Wales  Terry Griffiths 1  
  England  John Parrott 5  
  Schottland  Stephen Hendry 3  
Wales  Doug Mountjoy 3     Schottland  Stephen Hendry 5
Belgien  Patrick Delsemme 1     Wales  Doug Mountjoy 2  
  England  John Parrott 9
  England  Jimmy White 6
England  Dean Reynolds 3     England  Jimmy White 5  
Belgien  Steve Lemmens 2     England  Dean Reynolds 0  
  England  Jimmy White 5
  England  Steve Davis 4  
England  Mike Hallett 3     England  Steve Davis 5
Belgien  Mario Lannoye 2     England  Mike Hallett 1  

FinaleBearbeiten

Über weite Teile hinweg eine offene Partie, wendete sich das Finale beim Stande von 5:5 entscheidend, als John Parrott anschließend einen Vorsprung von drei Frames zur 8:5-Führung herausspielen konnte. Zwar gewann Jimmy White den nächsten Frame, doch anschließend sicherte sich Parrott den Titel mit dem Endstand von 9:6.[1]

Finale: Best of 17 Frames
Sporthal SchijnpoortAntwerpen, Belgien, 22. September 1990
England  John Parrott 9:6 England  Jimmy White
19:108 (104), 88:20 (71), 21:68, 110:11 (94), 39:65, 85:0 (60), 68:32 (59), 0:96 (96), 62:50, 32:75 (75), 84:10 (84), 63:54 (P. 53), 133:0 (120), 53:70 (W. 53, P, 52), 84:24 (76)
120 Höchstes Break 104
1 Century-Breaks 1
9 50+-Breaks 4

Century BreaksBearbeiten

Vier Spieler spielten während des Turnieres insgesamt sieben Century Breaks:[2]

England  John Parrott 120, 107
England  Jimmy White 108, 104
England  Steve Davis 106, 102
Schottland  Stephen Hendry 103

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Ron Florax: 1990 Humo Masters. CueTracker.net, abgerufen am 11. Dezember 2012 (englisch).
  2. a b Ron Florax: 1990 Humo Masters - Finishes. CueTracker.net, abgerufen am 11. Dezember 2012 (englisch).