Humberto Selvetti

argentinischer Gewichtheber

Humberto Selvetti (* 31. März 1932 in Wilde, Buenos Aires; † 1992) war ein argentinischer Gewichtheber.

Humberto Selvetti (1957)

LebenBearbeiten

Selvetti trat bei den Olympischen Sommerspielen 1952 in Helsinki. Aufgrund seines dicken Schnauzbarts soll der 20-jährige optisch wie ein 30-jähriger gewirkt haben. Im olympischen Dreikampf gewann er mit 432,5 kg vor dem Deutschen Heinz Schattner die Bronzemedaille.

Vier Jahre später bei den Olympischen Spielen in Melbourne 1956 hätte er beinahe den großen Favoriten Paul Anderson aus den USA geschlagen. Bei gleicher Dreikampfleistung von 500 kg sorgten jedoch die 1,5 kg höheres von Selvetti für den Sieg Andersons.

In seiner weiteren Laufbahn erreichte Selvetti, der Fleischfabrikant war, die 500-kg-Grenze nicht mehr.

Internationale ErfolgeBearbeiten

(OS = Olympische Spiele, WM = Weltmeisterschaft, S = Schwergewicht, über 90 kg Körpergewicht)

Nationale ErfolgeBearbeiten

Selvetti war mehrfacher argentinischer Meister im Schwergewicht.

WeblinksBearbeiten

Commons: Humberto Selvetti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien