Hauptmenü öffnen

Hornzahn

als Zahn fungierendes Gebilde in der Mundhöhle aus Hornsubstanz

Hornzähne (Ceratodontes) sind Gebilde in der Mundhöhle aus Hornsubstanz, die funktionell als Zähne dienen. Sie entstehen, im Gegensatz zu den Knochenzähnen, durch Verhornung aus dem Epithel der Mundschleimhaut.

Sie treten in mehreren Formen auf:

LiteraturBearbeiten

  • Ernst Haeckel: Systematische Phylogenie der Wirbeltiere: Dritter Teil, 1896, S. 142–143.