Hondeghem

französische Gemeinde

Hondeghem (flämisch: Hondegem) ist eine französische Stadt im Département Nord in der Region Hauts-de-France im historischen westflämischen Sprachgebiet Französisch-Flanderns. Hondeghem hat 951 Einwohner (Stand: 1. Januar 2017), die Hondeghemois genannt werden, und gehört zum Kanton Bailleul (bis 2015: Kanton Hazebrouck-Nord) im Arrondissement Dunkerque.

Hondeghem
Hondegem
Wappen von Hondeghem
Hondeghem (Frankreich)
Hondeghem
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Dunkerque
Kanton Bailleul
Gemeindeverband Flandre Intérieure
Koordinaten 50° 45′ N, 2° 31′ OKoordinaten: 50° 45′ N, 2° 31′ O
Höhe 24–57 m
Fläche 12,6 km2
Einwohner 951 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 75 Einw./km2
Postleitzahl 59190
INSEE-Code
Website http://www.mairie-hondeghem.fr/

Rathaus (Mairie) von Hondeghem

LageBearbeiten

Hondeghem liegt etwa 51 Kilometer südöstlich von Calais und etwa 32 Kilometer südsüdöstlich von Dünkirchen. Umgeben wird Hondeghem von den Nachbargemeinden Oxelaëre im Norden und Nordwesten, Sainte-Marie-Cappel im Norden, Saint-Sylvestre-Cappel im Nordosten, Caëstre im Osten, Hazebrouck im Süden, Wallon-Cappel im Südwesten, Staple im Westen sowie Bavinchove im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
738 675 712 835 898 936 945 958
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Omer aus dem 13. Jahrhundert
  • Schloss Hondeghem
  • Britischer Militärfriedhof
 
Kirche Saint-Omer

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 835–837.

WeblinksBearbeiten

Commons: Hondeghem – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien