Hauptmenü öffnen

Holnstein (Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg)

Ortsteil von Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg

Holnstein ist einer von 37 Ortsteilen der Gemeinde Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg im Landkreis Amberg-Sulzbach.

Holnstein
Koordinaten: 49° 33′ 23″ N, 11° 38′ 44″ O
Höhe: 472 m ü. NHN
Einwohner: 142
Eingemeindung: 1. Januar 1978
Postleitzahl: 92259
Vorwahl: 09663
Das Schloss
Das Schloss

LageBearbeiten

Der kleine Ort liegt etwa vier Kilometer westlich von Neukirchen und 40 km östlich von Nürnberg in der Oberpfalz am Übergang der Fränkischen Alb in den Oberpfälzer Jura. Durch das Dorf fließt der Reinbach. Die Staatsstraße 2164 führt durch Holnstein.

EinwohnerBearbeiten

1933 hatte der Ort 297 und 1939 insgesamt 282 Einwohner.[1]

StraßennamenBearbeiten

In Holnstein gibt es keine Straßenbezeichnungen, sondern nur Hausnummern, nach denen sich Einwohner, Postboten, Lieferanten und Besucher orientieren müssen.

Schloss und BrauereiBearbeiten

 
Schloss

Das Schloss wurde um 1100 erstmals urkundlich erwähnt. Das Schloss ist in Hufeisenform gebaut, wobei die beiden Flügel mit einer Bastei verbunden sind. Die Anlage ist auf Felsen gebaut. Das Schloss diente vermutlich als Ritter- oder Raubritterburg; davon gibt es mehrere in der Umgegend. Die ersten Schlossbesitzer waren die Truchsessen von Sulzbach. Um 1167 wird als Besitzer Gottfried Dapifer erwähnt. 1502 wird „Derer von Redwitz“ das Braurecht eingeräumt. Als letzter herrschaftlicher Besitzer verkaufte es Freiherr von Stromer 1853 an Holnsteiner Bürger. 1939 kaufte Georg Behringer die Brauerei für seinen Sohn Andreas, der den Betrieb alsbald zum Blühen brachte. Später übergab Maria Behringer die Brauerei an ihre Tochter Karola. Karola und Franz Haberler errichteten ein neues Sudhaus, modernisierten Gär- und Lagerkeller, Flaschen- und Fassfüllerei. Ende September 2017 wurde der Braubetrieb eingestellt.[2]

WirtschaftBearbeiten

Neben landwirtschaftlichen Betrieben und Kleingewerbe gibt es:

  • Gasthof (geschlossen zum 30. Juni 2018)
  • Metzgerei (geschlossen zum 30. Juni 2018)
  • Bäckerei
  • Waffengeschäft

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Michael Rademacher: Deutsche Verwaltungsgeschichte von der Reichseinigung 1871 bis zur Wiedervereinigung 1990. Landkreis Sulzbach-Rosenberg. (Online-Material zur Dissertation, Osnabrück 2006).
  2. Schlossbrauerei Holnstein schließt zum 30. September Ende einer Bier-Kultur. In: onetz.de. Abgerufen am 25. August 2017.