Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg

Die Hochschule Macromedia, University of Applied Sciences (kurz: Hochschule Macromedia) ist eine private deutsche Fachhochschule, neben sechs anderen Standorten auch mit Sitz in Freiburg im Breisgau.

Hochschule Macromedia (Freiburg)
Logo
Gründung 2010
Trägerschaft privat
Ort DEU Freiburg im Breisgau COA.svg Freiburg im Breisgau
Bundesland Baden-WürttembergBaden-Württemberg Baden-Württemberg
Land DeutschlandDeutschland Deutschland
Rektor Reimar Müller-Thum[1]
Studierende 202 Stand: WS 2014/15[2]
Website [1]
Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg

GeschichteBearbeiten

Die hKDM (Hochschule für Kunst, Design und Populäre Musik Freiburg) ging aus der Fusion der Freien Hochschule für Grafikdesign und Bildende Kunst Freiburg (FHF) sowie dem International Music College Freiburg, einem Bereich der Jazz & Rock Schulen Freiburg (JRS), hervor. Sie wurde im Jahr 2010 gegründet, mit dem Wintersemester 2011 hat sie den Studienbetrieb aufgenommen, nachdem das Akkreditierungsverfahren abgeschlossen war. Das Studienangebot der hKDM umfasste die Bachelor-Studiengänge Bildende Kunst, Integrierte Gestaltung, Populäre Musik und Informatik für audiovisuelle Medien.

Im Oktober 2015 erwarb die britische Beteiligungsholding Galileo Global Education, zu der in Deutschland auch die Hochschule Macromedia gehört, einen Anteil von 90 % an der hKDM.[3] Galileo Global Education wiederum ist im Besitz der US-amerikanischen Investmentgesellschaft Providence Equity Partners.[4] Zum 1. Oktober 2018 fusionierte die hKDM mit der Hochschule Macromedia und führt seitdem auch deren Namen.[5]

StudiengängeBearbeiten

Die Macromedia Hochschule Freiburg bietet rund 15 Studienrichtungen mit anerkannten Bachelor-Abschlüssen in den Bereichen Management, Medien, Kunst und Design an. Der Großteil der Bachelor-Studiengänge ist auf den Erwerb von 210 ECTS ausgelegt und dauert sieben Semester, darunter ist ein Praxissemester, sowie ein Auslandssemester vorgesehen. Es gibt keine Einschränkung der Zulassung über einen Numerus clausus.[6]

Im Frühjahr 2020 gab die Hochschule bekannt, dass der Studiengang für Populäre Musik eingestellt wird. Es werden dafür keine neuen Studenten mehr aufgenommen und die letzten werden im Wintersemester 2022/23Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren ihren Abschluss machen.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Koordinaten: 47° 59′ 31,5″ N, 7° 50′ 5,6″ O