Hauptmenü öffnen

Hinter Gittern/Staffel 6

Staffel der deutschen Fernsehserie Hinter Gittern
Staffel 6 von Hinter Gittern – Der Frauenknast
ProduktionslandDeutschlandDeutschland Deutschland
Erstausstrahlung24. Juli 2000 – 12. Februar 2001 auf RTL
◀  Staffel 5Staffel 7  ▶

Dieser Artikel enthält alle Episoden der sechsten Staffel der deutschen Fernsehserie Hinter Gittern, sortiert nach der Erstausstrahlung. Sie wurden vom 24. Juli 2000 bis zum 12. Februar 2001 auf dem deutschen Sender RTL gesendet.

EpisodenBearbeiten

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Original­titel Zusammenfassung Erstaus­strahlung D
125 1 Spiel mit dem Feuer Mona verführt Tom, wird dabei jedoch von Peter erwischt, der aus Eifersucht Tom an die Anstaltsleitung verraten will. Doch beide schaffen es, dies durch eine Erpressung zu verhindern. Ilse wird in der Küche beim Drogenschmuggel entlarvt und in die Gärtnerei versetzt. Jan erfährt von Elkes Drogenhandel und trennt sich enttäuscht von ihr. 24. Juli 2000
126 2 Entscheidungen Elke erfährt von ihrer Schwangerschaft, lässt das Baby jedoch gegen den Willen von Jan abtreiben. Sofia Monetti, die mit Mona eine gemeinsame Vergangenheit hat, kommt nach Reutlitz. 31. Juli 2000
127 3 Im Netz der Spinne Sofia will sich an Mona rächen und nutzt deshalb Ilse für ihre Zwecke aus. Mona wiederum rächt sich nach einem gescheiterten Mordanschlag an Sofia, indem sie vorgibt, Sofias Sohn sei tot. Walter lernt bei einem Ausgang Bea kennen, die, wie sich später herausstellt, in Reutlitz als Schließerin beginnt. 7. August 2000
128 4 Der Traum vom Fliegen Als Melanie einen Vogel in der Gärtnerei findet und ihn aufzieht, will Conny dies für sich ausnutzen. Walter fällt es schwer, mit Bea als Schließerin umzugehen. 14. August 2000
129 5 Abgeblockt Walter will unter allen Umständen Bea als Schließerin aus Reutlitz verdrängen, um sich die Gefühle für Bea nicht eingestehen zu müssen. Bea enttäuscht dies sehr. 21. August 2000
130 6 Von Frau zu Frau Jule beginnt Gefühle für Uschi zu empfinden, wodurch ihre enge Freundschaft geschädigt wird. Tom flirtet offensiv mit Elke. Mona sendet eine Erotik-Webcamshow aus dem Gefängnis. 28. August 2000
131 7 Falschspieler Sofia erfährt, dass Ilse und Mona hinter dem gefälschten Fax stecken, welches dazu geführt hat, dass ihr Sohn ermordet wurde, und schwört nun Rache. 4. September 2000
132 8 Familienbande Ilse täuscht Monas Mord vor, damit Sofia als Mordauftraggeberin enttarnt wird. Daraufhin wird sie nach Prekow gebracht. Jule macht nach der HIV-Infizierung von Tina ebenfalls einen Test, der sich jedoch als negativ herausstellt. 11. September 2000
133 9 Vertraute Feindin Ilse schafft es mit Hilfe von Frau Mohr und Bea, die Anstaltsleitung zu überzeugen, Mutz in Bad Hersfeld besuchen zu dürfen. Um zusammen mit Conny fliehen zu können, beginnt Jule eine Intrige gegen Conny und Olli, die jedoch auffliegt, als die Gefangenen der Männer-JVA im Hof der Frauen Arbeiten verrichten. 18. September 2000
134 10 Der Herzensbrecher Tom schafft es, die Wette zwischen ihm und Elke zu gewinnen, als er mit Anna schläft. Christoph wird von der HIV-infizierten Tina mit ihrer Spritze attackiert, woraufhin Christoph nun fürchtet, sich mit dem HI-Virus angesteckt zu haben. 25. September 2000
135 11 Diagnose Positiv Christoph bekommt die Gewissheit, nun mit HIV infiziert zu sein und stellt daraufhin seinen Beruf in Frage. 9. Oktober 2000
136 12 Verwirrte Gefühle Uschi verrät die Beziehung zwischen Jule und Nadja an die Anstaltsleitung, bemerkt jedoch kurze Zeit später, dass sie einen großen Fehler gemacht hat und Jule nur beschützen wollte, da sie in ihr einen Tochterersatz sieht. Uschi entschuldigt sich schließlich bei Jule. 16. Oktober 2000
137 13 Himmelsstürmer Conny und Oli schaffen es mit Hilfe eines Heißluftballons, während eines Konzertes aus Reutlitz zu fliehen. Beim Konzert funkt es zum ersten Mal seit langer Zeit wieder zwischen Walter und Bea. 23. Oktober 2000
138 14 Verbotene Spiele Walter und Bea schlafen erstmals miteinander. Anna steigert sich zu sehr in die Beziehung mit Tom. Als Jule erfährt, dass Nadja ihre Flucht verhindert hat, sorgt sie dafür, dass die Anstaltsleitung von ihrer Affäre erfährt, woraufhin Nadja gekündigt wird. 30. Oktober 2000
139 15 Anna schlägt zurück Anna erfährt von Elkes durchtriebenem Spiel und will Elke daraufhin vergiften, jedoch wird Tom unfreiwillig Opfer des Anschlags. Mona überredet Kittler, mit ihr ein Sexvideo zu drehen. Dr. Stein ist aus dem Urlaub zurückgekehrt und gerät schon am ersten Tag mit Eva aneinander. 6. November 2000
140 16 Stein greift an Stein beginnt sich um eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu kümmern. Tina stirbt im Bunker an ihrem AIDS-Leiden. Mona bekommt gute Aussichten auf Haftentlassung, die jedoch von Peter zunichtegemacht werden. Eva kommt daraufhin mit einem verlockenden Angebot auf Mona zu, Spitzel für eine vorzeitige Entlassung zu spielen. Conny und Olli nehmen Kontakt zu Jule auf, die daraufhin an das Versteck des Schlüssels kommt. 13. November 2000
141 17 Grausame Freiheit Um entlassen zu werden, verrät Mona ihre eigene Tochter an die Anstaltsleitung, woraufhin Jule in den Bunker muss und Mona frei kommt. Walter regelt Elkes Geldangelegenheiten, während sie in Prekow sitzt. 20. November 2000
142 18 Schachmatt Jutta kommt hinter Beas und Walters Affäre und Bea kündigt mit sofortiger Wirkung. Walter erpresst Jutta jedoch mit ihrem geklauten Lottogewinn, sodass Bea wieder eingestellt wird. Die Eiskunstläuferin Denise Hartung wird in die JVA gebracht und macht sich gleich am ersten Tag keine Freunde. 4. Dezember 2000
143 19 Herrenmoral Eine Obdachlose wird inhaftiert, die einigen jedoch ziemlich bekannt vorzukommen scheint. Melanie schikaniert Denise und missbraucht sie als Sklavin, ehe Walter auf Bitten von Bea diesem ein Ende setzt. Eva kommt hinter Christophs HIV-Geheimnis. 11. Dezember 2000
144 20 Stunde der Wahrheit Dr. Stein outet sich als HIV-positiv, was dazu führt, dass Eva Melanie anstachelt, die Insassinnen gegen ihn aufzuhetzen. Damit hat sie jedoch keinen Erfolg. Bei einem Anschlag auf Dr. Stein verletzt sich Melanie lebensgefährlich. Bea erfährt die wahren Gründe, warum sie wieder eingestellt wurde und ist daher von Walter enttäuscht. Jeanette erfährt, dass es sich bei der Obdachlosen um Katharina von Preiss handelt. Sie wird von ihrem Neffen beauftragt, Katharinas Identität nicht aufzudecken. 18. Dezember 2000
145 21 Die Wiedergeburt Während Ilse versucht, Katharina ihre wahre Identität klarzumachen, arbeitet Jeanette dagegen, in der Hoffnung, Geld von Katharinas Neffen zu bekommen. Schließlich kehrt Katharinas Gedächtnis zurück. Elkes Entlassung aus Prekow führt dazu, dass Anna wieder mit Toms und Elkes Liebe konfrontiert wird. 15. Januar 2001
146 22 Reiselust Walter erpresst Jutta mit einem als Krankenhausaufenthalt getarnten Freigang, um Zeit mit Bea zu verbringen, jedoch macht ihnen Möhrchen, die Walter auf der Straße trifft, einen Strich durch die Rechnung. Dank Ilse kann Katharinas Identität nachgewiesen werden. Katharina darf Reutlitz verlassen und ist Ilse zu ewigem Dank verpflichtet. 21. Januar 2001
147 23 Evas Welt Juttas Urlaub und Birgits Erkrankung führen dazu, dass Eva die Anstaltsleitung in dieser Zeit übernimmt. Der Ton ändert sich in Reutlitz und die Insassinnen werden schikaniert und müssen zahlreiche Sanktionen auf sich nehmen. Sofia kommt aus Prekow zurück nach Reutlitz, um sich um ein besseres Verhältnis zu Jule zu kümmern. 29. Januar 2001
148 24 Auf Messers Schneide Jule wird von Sofia überredet, Eva umzubringen, was diese jedoch mitbekommt und Jule erpresst, sie anzufixen. Dies führt dazu, dass Jule ihre Großmutter verrät und diese sich von ihr abwendet und zurück nach Prekow kommt. Ebenso stellt Eva Jule bei den Insassinnen als Verräterin dar. 5. Februar 2001
149 25 Jules Schicksal Jule begeht Selbstmord und die Insassinnen erfahren, dass Eva daran Schuld hat. Uschi ruft zu einem Boykott gegen Frau Baal auf. Versehentlich schlagen sie Birgit ohnmächtig und fordern, Eva gegen Birgit auszutauschen. 12. Februar 2001
150 26 Der Aufstand Melanie nutzt den Aufstand dazu aus, um ihre eigene Flucht zu ermöglichen und platziert an Bea eine Bombe. Damit Bea weiterleben kann, verhindert Walter schließlich die Flucht von Melanie, Uschi und Elke. 12. Februar 2001

BesetzungBearbeiten

InsassinnenBearbeiten

Rollenname Schauspieler Folgen Anzahl Bemerkungen und Rollenentwicklung in Staffel 6
Tina Stein Martina Baumann 125–150 26 Folgen Kleinrolle
Agnes Herrmann Dagmar Bertram 125–150 26 Folgen Kleinrolle
Melanie „Mel“ Schmidt Sigrid Schnückel 125–130, 133–136, 139–150 22 Folgen Blutsfeindin von Walter.
Julia „Jule“ Neumann † Anke Rähm 125–127, 129–142, 147–150 21 Folgen Tochter von Mona. Enkelin von Sofia. Ex-Freundin von Nadja. Flucht mit Hilfe von Conny scheitert, da sie von Mona verraten wurde. Begeht in ihrer verzweifelung Selbstmord, nachdem sie von Eva als Verräterin vor den Insassinnen hingestellt wurde.
Ilse Wünsche
geb. Brahms
Christiane Reiff 125–128, 131–138, 140, 145–150 19 Folgen Küchenhilfe in der JVA. Ehefrau von Gregor Wünsche. Leidet unter der Entfernung zu ihrem Ehemann.
Anna Talberg Bettina Kramer 125–126, 129–135, 137–140, 143–146, 149–150 19 Folge Mutter von Jan und Lilli. Verliebt sich in Tom Weber.
Christine "Walter" Walter Katy Karrenbauer 125–132, 137–138, 141–146, 149–150 18 Folgen Rädelsführerin in der JVA, beginnt eine Affäre mit der Schließerin Bea.
Jeanette Bergdorfer Christine Schuberth 129–136, 141–150 18 Folgen Reinigungskraft in der JVA.
Ursula „Uschi“ König Barbara Freier 127–136, 139–142, 145, 149–150 17 Folgen
Mona Suttner Anja Beatrice Kaul 125–136, 139–141 15 Folgen Mutter von Jule. Verrät ihre eigene Tochter, um vorzeitig entlassen zu werden.
Elke Meier Monika Guthmann 125–126, 129–134, 139, 145–150 15 Folgen Darstellerwechsel nach dieser Staffel
Beendet die Beziehung zu Jan. Treibt ihre Schwangerschaft ab. Kommt für kurze Zeit nach Preekow.
Cornelia „Conny“ Starck Kristin Lenhardt 125–137, 140 14 Folgen Freundin von Oli; flieht mit diesem mit einem Heißluftballon aus Reutlitz in Richtung Amerika. Versuchte Jule später zur Flucht zu verhelfen, indem sie ihr eine harmlos aussehende Postkarte zukommen ließ worauf ihre Telefonnummer versteckt war. Erklärte Jule später in einem Telefonat den Fluchtplan und das Versteck des Schlüssels und wo sie auf sie wartete.
Denise Hartung Edina Robinson 142–150 9 Folgen Eiskunstlaufprofi. Trainiert in Haft weiterhin für die Olympischen Spiele.
Sofia Monetti Gudrun Gundelach 126–127, 131–132, 147–148 6 Folgen Leitet krumme Geschäfte bei der Mafia. Ehemalige Schwiegermutter von Mona. Großmutter von Jule. Wird nach Preekow verlegt.
Tina Hünseler † Ina Halmagyi 131–132, 134–135, 139–140 6 Folgen HIV-positiver Junkie, der Dr. Stein mit HIV ansteckt. Stirbt an den Folgen ihrer Krankheit.
Katharina von Preiss Christine Wodetzky 143–146, 148 5 Folgen Adlige. Leidet an Amnesie und wird aufgrund einer Intrige als Obdachlose Marion Müller nach Reutlitz gebracht. Schafft es mit Hilfe von Ilse, ihre Unschuld zu beweisen, und wird entlassen.

GefängnispersonalBearbeiten

Rollenname Schauspieler Folgen Anzahl Bemerkungen und Rollenentwicklung in Staffel 6
Tom Weber Marcus Grüsser 125–139, 145–146, 149–150 19 Folgen Schließer der JVA. Affäre von Elke. Ex-Freund von Anna. One-Night-Stand von Mona und Denise.
Beate „Bea“ Hansen Sonia Farke 127–134, 136–138, 141–146, 149–150 19 Folgen Schließerin. Freundin von Walter.
Peter Kittler Egon Hofmann 125–130, 133–134, 137–142, 147–150 18 Folgen Schließer.
Eva Baal Karen Böhne 125–126, 131–136, 139–140, 143–144, 147–150 16 Folgen Sadistische Schließerin; führt Jule Neumann in den Freitod.
Dr. Christoph Columbus Stein Atto Suttarp 126, 131–135, 139–146, 149–150 16 Folgen Anstaltsarzt; wird mit HIV infiziert.
Jutta Adler Claudia Loerding 127–132, 137–138, 141–146, 149–150 16 Folgen Anstaltsleiterin, wird von Elke und Walter um ihren Lottogewinn gebracht.
Sybille „Möhrchen“ Mohr Heidi Weigelt 127, 131–138, 142, 145–150 16 Folgen Sekretärin der Anstaltsleitung. Wird von Eva Baal vorübergehend gekündigt.
Birgit Schnoor Uta Prelle 127–128, 133–134, 137–144, 147, 149–150 15 Folgen Schließerin und stellvertretende Anstaltsleiterin, fällt krankheitsbedingt längerfristig aus, wird im Staffelfinale von den Insassinnen gekidnapped.
Horst Dahnke Thomas Engel 125, 131–132, 135–136, 141–144 9 Folgen Schließer.
Dr. Nadja Feldmann Yvonne Burbach 135–138 4 Folgen Ärztin auf der Krankenstation im praktischen Jahr. Jugendfreundin von Jule. Wird gekündigt.
Leo Meinecke Joey Zimmermann 125, 135, 142 3 Folgen Anstaltskoch
Dr. Evelyn Kaltenbach Franziska Matthus 146, 148 2 Folgen Arbeitet im Justizministerium. Kommt zu verschiedenen Anlässen nach Reutlitz.
Jörg Johannes Baumann Armin Dallapiccola 149–150 2 Folgen Neuer Schließer in Reutlitz.

AngehörigeBearbeiten

Rollenname Schauspieler Folgen Anzahl Bemerkungen und Rollenentwicklung in Staffel 5
Jan Talberg Benjamin Quaiser 125–126, 129–131, 138–139 7 Folgen Sohn von Anna. Bruder von Lilli. Ex-Freund von Elke.
Oliver „Oli“ Papnitz Eric Benz 133, 135–138, 141 5 Folgen 2. Darsteller der Rolle
Neffe von Jutta; Freund von Conny; flieht mit Conny in Richtung Amerika.
Burkard von Preiss Markus Kiepe 144–146 3 Folgen Neffe von Katharina von Preiss.
Lilli Talberg Anna Herrmann 131, 138 2 Folgen Tochter von Anna. Schwester von Jan.
Nina Teubner Julia Mallwitz 137–138 2 Folgen Charakter wird einzig in Staffel 6 nicht von Marie-Ernestine Worch verkörpert
Walters Ziehtochter. Beginnt ein Praktikum bei dem Musikmanagement von Karsten Fricke.
Karsten Fricke Andreas Wrosch 137–138 2 Folgen Musikmanager von Katja Werker. Vergreift sich an Nina Teubner.
Vivien „Vivi“ Andraschek Annette Frier 127 1 Folge Ehemalige Insassin. Ex-Freundin von Walter. Trifft sich mit dieser bei einem Freigang.
Kommissar Feldmann Peter Zintner 127 1 Folge Kriminalkommissar.
Margarethe „Mutz“ Korsch Brigitte Renner 133 1 Folge Ehemalige Insassin der JVA. Wird von Ilse, Frau Mohr und Bea in ihrem Altersheim in Bad Hersfeld besucht.
Gerhard „Gina“ Röderer Dieter Rita Scholl 139 1 Folge Transvestit; gute Freundin von Elke.
Dr. Gregor Wünsche Santiago Ziesmer 148 1 Folge Ehemann von Ilse.

Todesfälle der StaffelBearbeiten

Folge Person Art des Todes Handlung
131 Stefano Monetti Erschossen Sofias Sohn und Jules Vater Stefano Monetti wird von der Polizei erschossen, als er seine Mutter im Krankenhaus besuchen will.
140 Tina Hünseler HIV Tina Hünseler stirbt im Bunker an ihrer Aids-Infektion.
149 Jule Neumann Suizid Jule Neumann hängt sich in der Wäscherei auf, nachdem sie sich eingestand, dass ihr Leben nichts mehr wert war.

WeblinksBearbeiten