Hexamethylwolfram

chemische Verbindung

Hexamethylwolfram ist eine chemische Verbindung des Wolframs aus der Gruppe der Metallorganischen Verbindungen.

Strukturformel
Strukturformel von Hexamethylwolfram
Allgemeines
Name Hexamethylwolfram
Summenformel W(CH3)6
Kurzbeschreibung

dunkelroter Feststoff[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 36133-73-0
PubChem 142049
Wikidata Q2031142
Eigenschaften
Molare Masse 274,1 g·mol−1
Aggregatzustand

fest[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
keine Einstufung verfügbar[2]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Gewinnung und DarstellungBearbeiten

Hexamethylwolfram kann durch Reaktion von Wolfram(VI)-chlorid mit Trimethylaluminium gewonnen werden.[1]

 

Die Darstellung durch Reaktion von Wolfram(VI)-chlorid und Methyllithium ist möglich, jedoch wegen der schwer kontrollier- und reproduzierbaren Reaktionsbedingungen unbefriedigend.[1]

EigenschaftenBearbeiten

Hexamethylwolfram ist ein dunkelroter, sehr flüchtiger, kristalliner Feststoff, der sich bereits ab −40 °C langsam zu zersetzen beginnt, jedoch unterhalb dieser Temperatur längere Zeit aufbewahrt werden kann. Seine Lösungen können einige Tage bei −25 °C ohne merkliche Zersetzung überstehen und sind kurzzeitig sogar bei Raumtemperatur verwendbar.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Georg Brauer (Hrsg.) u. a.: Handbuch der Präparativen Anorganischen Chemie. 3., umgearbeitete Auflage. Band III, Ferdinand Enke, Stuttgart 1981, ISBN 3-432-87823-0, S. 1916.
  2. Dieser Stoff wurde in Bezug auf seine Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.