Hauptmenü öffnen

Het Huis Anubis

belgisch-niederländische Fernsehserie

Die Fernsehserie Het Huis Anubis ist eine Gemeinschaftsproduktion des belgischen Senders Studio 100[1] und Nickelodeon, die vom 26. September 2006 bis zum 4. Dezember 2009 mit großem Erfolg auf den Fernsehsendern Nickelodeon Nederland und Nickelodeon Vlaanderen gesendet wurde.

Seriendaten
OriginaltitelHet Huis Anubis
ProduktionslandBelgien
OriginalspracheNiederländisch
Jahr(e)2006–2009
Produktions-
unternehmen
DED’s it Productions
Längeca. 12 Minuten
Episoden404 in 4 Staffeln
GenreMystery, Jugendserie
Erstausstrahlung26. September 2006 auf Nickelodeon Nederland
Nickelodeon Vlaanderen
Besetzung
Das Landhaus Hof ten Dorpe in Mortsel, Belgien, vor dem die Außenaufnahmen am Haus Anubis stattfanden

Inhaltsverzeichnis

HandlungBearbeiten

Het Huis Anubis ist ein Internat. Die jugendlichen Bewohner kommen nach und nach dem Geheimnis des Hauses auf die Spur, denn es handelt sich nicht um ein normales Haus.

ErfolgBearbeiten

Die Serie erreichte durchschnittlich 35 % Marktanteil in der Zielgruppe von acht bis vierzehn Jahre und war damit 2007/2008 eine der erfolgreichsten Kinderserien in den Beneluxländern.[2]

BesetzungBearbeiten

Originalname Original Besetzung Folgen Erstausstrahlung
Nienke Martens Loek Beernink 1–404 2006–2009
Patricia Soeters Vreneli van Helbergen 1–336
355–370
2006–2009
Fabian Ruitenburg Lucien van Geffen 2–404 2006–2009
Amber Rosenbergh Iris Hesseling 1–404 2006–2009
Mick Zeelenberg Vincent Banic 1–404 2006–2009
Jeroen Cornelissen Sven de Wijn 2–404 2006–2009
Mara Sabri Liliana de Vries 1–146 2006–2007
Appie Tahibi #1 Achmed Akkabi 1–291 2006–2008
Appie Tahibi #2 Kevin Wekker 292–404 2008–2009
Joyce van Bodegraven Marieke Westenenk 59–63, 73
118, 124–370
2006, 2007–2009
Noa van Rijn Gamze Tazim 147–404 2007–2009
Victor Emanuel Rodenmaar Junior Walter Crommelin 1–404 2006–2009

AblegerBearbeiten

Die Fernsehserie hat zahlreiche Ableger. So entstanden für den deutschsprachigen und englischsprachigen Markt eigene Serien (Das Haus Anubis 2009–2012, House of Anubis 2011–2013), wobei die deutsche Serie in den Kulissen der Originalserie entstanden ist.

Als Übergang zur dritten Staffel wurde 2008 der Kinofilm Anubis en het pad der 7 zonden (dt. Anubis und der Pfad der 7 Sünden) produziert. Mit 700.000 Besuchern wurde er einer der erfolgreichsten Kinofilme in den Niederlanden. Es folgten Anubis en de wraak van Arghus (2009) und Het huis Anubis en de terugkeer van Sibuna (2010).

Außerdem wurde 2007 ein 30-minütiges Musikspecial gesendet.

SoundtrackBearbeiten

Hauptdarstellerin Loek Beernink veröffentlichte unter ihrem Rollennamen Nienke im Januar 2007 das von ihr eingespielte Titellied der Serie als Single und erreichte damit die Spitze der niederländischen Top 40.

Ausstrahlung in anderen LändernBearbeiten

Während im deutsch- und englischsprachigen Raum ausschließlich die dortigen Serienableger gesendet wurden, wurde Het Huis Anubis seit dem 28. September 2010 in Dänemark und Schweden unter dem Namen Huset Anubis ausgestrahlt.[3] Der Titelsong wird in der dänischen Sprachfassung von Julie Lund gesungen, die auch die Rolle der Nienke synchronisiert. In Mexiko wurde Het Huis Anubis auf dem Sender Once TV unter dem Titel La Casa De Anubis ausgestrahlt, später aber wie auch in den anderen Ländern Lateinamerikas von House of Anubis abgelöst.[4]

DVD-VeröffentlichungenBearbeiten

In Belgien und den Niederlanden wurde die Serie auf DVD veröffentlicht:

  • Staffel 1.1 mit den Folgen 1 bis 61
  • Staffel 1.2 mit den Folgen 62 bis 114
  • Staffel 2.1 mit den Folgen 115 bis 174
  • Staffel 2.2 mit den Folgen 175 bis 234
  • Staffel 3.1 mit den Folgen 235 bis 294
  • Staffel 3.2 mit den Folgen 295 bis 354
  • Staffel 4 mit den Folgen 355 bis 404

MusicalsBearbeiten

  • Het Huis Anubis - der Gral der ewigen Freundschaft 20-12-2008 t/m 7-2-2009
  • Het Huis Anubis - die Legende von der Geister Theater nl: 18-11-2009 t/m 17-1-2010 be: 20-1-2010 t/m 24-1-2010.
  • Het Huis Anubis - das Geheimnis des verborgenen Symbol
  • Het Huis Anubis - Das Geheimnis des verlorenen Seele

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Website des Vermarkters Studio100 Media
  2. Ankündigung von Viacom
  3. nickelodeon.dk (Memento des Originals vom 20. Oktober 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nickelodeon.dk
  4. El Misterio de Anubis en Nickelodeon