Liste der Herzöge von Mayenne

Wikimedia-Liste
(Weitergeleitet von Herr von Mayenne)

Herren von Mayenne bzw. (ab 1573) Herzöge von Mayenne waren:

Herren von MayenneBearbeiten

Legendäre Herren von Mayenne im 10. JahrhundertBearbeiten

Bereits im 10. Jahrhundert werden drei Herren von Mayenne genannt, deren Historizität umstritten ist. Alphonse Victor Angot hat bereits 1897 nachgewiesen, dass Aubert, Sohn eines Grafen Gauzlin III. von Maine, und Herr von Mayenne als Ehemann einer Mélissende de Mayenne, Tochter eines Gouverneurs von Cotentin, Geoffroy I., Seigneur de Mayenne, und Juhel I. de Mayenne, Seigneur de Mayenne und Erbauer der Burg Mayenne, als fiktive Personen anzusehen sind.

Die Zählung der folgenden Herren von Mayenne hängt folglich davon ab, inwieweit Angots Arbeit gefolgt wird – abgesehen davon, dass die römischen Zahlen hinter den Namen ohnehin nicht zeitgenössisch sind.

Haus MayenneBearbeiten

  • Geoffroy (I.) de Mayenne, vor 1040, 1046/47 bezeugt, Seigneur de Mayenne
  • Gauthier (I.) de Mayenne, * 1020/30, Seigneur de Mayenne
  • Geoffroy (II.) de Mayenne, 1066 bezeugt, † 1098, Baron de Mayenne
  • Gauthier (II.) de Mayenne, vor 1059/nach 1116 bezeugt, 1114 Sire de Mayenne
  • Hamelin de Mayenne, um 1106/vor 1121, Seigneur de Mayenne
  • 1120–1161 Juhel (I.) de Mayenne, Sire de Mayenne
  • 1161–1169 Geoffroy (III.) de Mayenne, Sire de Mayenne
  • 1169–1220 Juhel (II.) de Mayenne, 1172/83 minderjährig, Sire de Mayenne et de Dinan
  • 1220–1257 Isabelle de Mayenne, Dame de Mayenne
    • Marguerite de Mayenne, † vor 1264; ∞ Henri II. d’Avaugour, † 1281

Haus AvaugourBearbeiten

  • Alain II. d’Avaugour, † um 1267, Erbe von Avaugour und Goëllo, Seigneur de Dinan et de Mayenne, Sohn von Marguerite de Mayenne
  • Henri III. d’Avaugour, † 1301, Seigneur d’Avaugour, de Goëllo et de Mayenne
  • 1301–1334 Henri IV. d’Avaugour, † 1334, Seigneur d’Avaugour, de Goëllo et de Mayenne

Haus Frankreich-DreuxBearbeiten

Haus ChâtillonBearbeiten

Jüngeres Haus AnjouBearbeiten

  • Louis II., † 1417, Duc d’Anjou, Comte du Maine, de Guise, de Blois et de Provence
  • Louis III., † 1434, Duc d’Anjou et de Touraine, Comte de Provence, de Forcalquier et du Maine
  • René I., † 1480, 1417 Comte de Guise, 1430 Herzog von Bar, 1431 Herzog von Lothringen
  • Charles IV., † 1472, 1434 Comte du Maine, 1435 Comte de Guise, 1436 Duc du Maine, 1441 Baron de Mayenne
  • Charles V., † 1481, Duc du Maine et d’Anjou, Comte de Guise et de Provence

König Ludwig XI. gliederte 1481 Anjou, Maine und Provence, aber auch Mayenne in die Domaine royal ein. König Karl VIII. gab 1484 die Baronie Mayenne an die Brüder Jean d’Armagnac, 1484 Duc de Nemours, † 1500, und Louis d’Armagnac, 1481 Comte de Guise und 1500 Duc de Nemours, † 1503, Neffen von Charles V. Aufgrund von zwei Beschlüssen des Parlements (1495 und 1497) wurde Mayenne schließlich einem Enkel von René I. gegeben.

Haus VaudémontBearbeiten

  • 1497–1508 René II., † 1508, Herzog von Lothringen

Haus GuiseBearbeiten

Herzöge von MayenneBearbeiten

Haus GuiseBearbeiten

Haus GonzagaBearbeiten

  • 1621–1631 Carlo II. Gonzaga, Duc de Mayenne et d’Aiguillon
  • 1631–1632 Ferdinand Gonzaga, † 1632, Duc de Mayenne et d’Aiguillon
  • 1632–1654 Carlo III. Gonzaga, † 1665, Duc de Mayenne, 1637–1659 Duc de Nevers et de Rethel

1654 verkauft Carlo Gonzaga das Herzogtum Mayenne an Kardinal Mazarin, ebenso wie 1659 die Herzogtümer Nevers und Rethel.

Haus Mazarin-ManciniBearbeiten

Haus La PorteBearbeiten

  • 1699–1731 Paul-Jules de La Porte, † 1731, Duc de Mazarin, de Mayenne et de la Meilleraye
  • 1731–1738 Guy-Jules-Paul de La Porte, † 1738, Duc de Mazarin, de Mayenne et de la Meilleraye

Haus DurfortBearbeiten

  • 1738–1781 Louise-Jeanne de Durfort, † 1781, Duchesse de Mazarin, de Mayenne et de la Meilleraye; ∞ Louis Marie d’Aumont, † 1799, Duc d’Aumont

Haus AumontBearbeiten

Der Titel Duc de Mayenne ist bis heute mit dem Titel des Fürsten von Monaco verbunden. Zur Zeit wird der Titel von Albert II. von Monaco geführt.

LiteraturBearbeiten

  • Alphonse-Victor Angot, Les croisés et les premiers seigneurs de Mayenne. Origine de la légende, Goupil, 1897
  • Alphonse-Victor Angot, Les deux faussaires et le pseudo-trésor de Goué (1614–1690), in: Bulletin de la Commission historique et archéologique de la Mayenne, 1911, Band 27, S. 341–370
  • Jean-Baptiste Guyard de La Fosse, Histoire des seigneurs de Mayenne, Le Mans, Monnoyer, 1850