Hauptmenü öffnen
Siegel Hermanns VII.

Markgraf Hermann VII. von Baden, genannt der Wecker, (* 1266; † 12. Juli 1291) war regierender Markgraf von Baden. Er regierte von 1288 bis 1291.

Markgraf Hermann VII. ist der Sohn von Rudolf I. von Baden und Kunigunde von Eberstein (* um 1230; † 12. April 1284/90 in Lichtental), der Tochter des Grafen Otto von Eberstein.

Hermann VII. heiratete vor dem 6. Oktober 1278 Agnes von Truhendingen († nach 15. März 1309). Aus der Ehe gingen folgende Kinder hervor:

1291 erhält Markgraf Hermann VII. von Baden weißenburgische Besitzungen, beispielsweise in Bietigheim.

Hermann VII. von Baden fand seine letzte Ruhestätte im Kloster Lichtenthal.

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

VorgängerAmtNachfolger
Rudolf I.Markgraf von Baden
1288–1291
Friedrich II.