Hauptmenü öffnen

Herbert Demetz

italienischer Autorennfahrer

KarriereBearbeiten

Der Südtiroler Herbert Demetz begann seine Rennkarriere 1960 auf einem Lancia Appia. Seinen ersten Rennsieg feierte er bei der Coppa d'Oro di Modena 1960, als er dort die Klasse für GT-Wagen bis 1,5-Liter-Hubraum gewann.

1961 wurde Demetz Werksfahrer bei Abarth und bestritt für den italienischen Rennstall eine Vielzahl an GT-Rennen in Italien. 1962 wurde er beim zur Sportwagen-Weltmeisterschaft zählenden Großen Preis von Berlin Zweiter und schied beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans als Partner von Mauro Bianchi schon in der Frühphase des Rennens durch Zündungsschaden aus. Seine beste Saison hatte Demetz 1965, als er zu einem der besten europäischen Bergrennfahrer aufstieg und unter anderem das Bergrennen von Bozen gewann, das in diesem Jahr ein Wertungslauf der Sportwagen-Weltmeisterschaft war.

Herbert Demetz verunglückte im Dezember 1965 tödlich.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1962 Italien  Abarth Corse & Cie Fiat-Abarth 700S Belgien  Mauro Bianchi Ausfall Zündungsschaden

Einzelergebnisse in der Sportwagen-WeltmeisterschaftBearbeiten

Saison Team Rennwagen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
1962 Abarth Fiat-Abarth 1000
Fiat-Abarth 700S
Vereinigte Staaten  DAY Vereinigte Staaten  SEB Vereinigte Staaten  SEB Italien  MAI Italien  TAR Deutschland  BER Deutschland  NÜR Frankreich  LEM Frankreich  TAV Italien  CCA Vereinigtes Konigreich  RTT Deutschland  NÜR Vereinigte Staaten  BRI Vereinigte Staaten  BRI Frankreich  PAR
2 DNF DNF
1964 Abarth Abarth-Simca 2000
Abarth-Simca 1300 Bialbero
Vereinigte Staaten  DAY Vereinigte Staaten  SEB Italien  TAR Italien  MON Belgien  SPA Italien  CON Deutschland  NÜR Deutschland  ROS Frankreich  LEM Frankreich  REI Deutschland  FRE Italien  CCE Vereinigtes Konigreich  RTT Schweiz  SIM Deutschland  NÜR Italien  MON Frankreich  TDF Vereinigte Staaten  BRI Vereinigte Staaten  BRI Frankreich  PAR
9 12 DNF 14
1965 Abarth Abarth-Simca 1300 Bialbero
Abarth-Simca 2000
Abarth 2000 OT
Vereinigte Staaten  DAY Vereinigte Staaten  SEB Italien  BOL Italien  MON Italien  MON Vereinigtes Konigreich  RTT Italien  TAR Belgien  SPA Deutschland  NÜR Italien  MUG Deutschland  ROS Frankreich  LEM Frankreich  REI Italien  BOZ Deutschland  FRE Italien  CCE Schweiz  OVI Deutschland  NÜR Vereinigte Staaten  BRI Vereinigte Staaten  BRI
1 DNF DNF 7 1 3 4

WeblinksBearbeiten