Hauptmenü öffnen

Henry Winkles

englischer Zeichner, Drucker, und Stahlstecher

Henry Winkles (* um 1801; † um 1860) war ein englischer Zeichner, Drucker, und Stahlstecher, der mit Carl Ludwig Frommel bei Karlsruhe das erste Stahlstichstudio in Deutschland gründete.

Zusammen mit Benjamin Winkles produzierte und illustrierte Henry Winkles 1836 ein mehrbändiges Werk zu Kathedralen in England und Wales, welches Einfluss auf die britische Neugotik im 19. Jahrhundert hatte. 1852 besuchte Winkles seinen Sohn in Ballarat, Australien, bevor er 1854 wieder nach England zurückkehrte[1].

WerkeBearbeiten

 
Aachen, Marktplatz, 1840
 
Botanischer Garten und Dom, Stahlstich um 1820 von Henry Winkles nach einer Zeichnung von Theodor Verhas, Köln, 1820
 
Der Turm von Neuwerk, Zeichnung von Johann Heinrich Sander, um 1840
  • Henry and Benjamin Winkles. Winkles’s Architectural and picturesque illustrations of the cathedral churches of England and Wales (London: Effingham Wilson and Charles Tilt, 1836–1842) Band 1, Band 2, Band 3.

Mit Illustrationen von Winkles:

  • John Tallis. llustrated Atlas and Modern History of the World.

Mit Stichen von Winkles:

  • G. Heck. Iconographic Encyclopaedia of Science, Literature, and Art.
  • William Tombleson. Tombleson's Views of the Thames and Medway (Tombleson & Co., 1833).
  • Müller, Gustav Adolph; Zschokke, Heinrich. Die klassischen Stellen der Schweiz und deren Hauptorte in Originalansichten dargestellt. (Karlsruhe [u. a.]: Kunst-Verl., 1834-) Digitalisat

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Henry Winkles in Ballarat, Australien

WeblinksBearbeiten

  Commons: Henry Winkles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien