Hauptmenü öffnen

Henry Winkler

US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent
Henry Winkler (2008)

Henry Winkler (* 30. Oktober 1945 in New York City als Henry Franklin Winkler) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent. Bekannt geworden ist er mit der Fernsehserie Happy Days.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Henry Winklers jüdische Eltern, Harry Irving († 1995) und Ilse Anna Maria Winkler (geb. Hadra, 1913–1999), flohen 1939 am Vorabend des Zweiten Weltkriegs aus Deutschland in die USA[1]. Die Eltern ließen sich in New York City nieder, wo Henry am 30. Oktober 1945 geboren wurde. Sein Vater war Manager in einer Holzfirma. Winkler absolvierte im Jahr 1967 das Emerson College und 1970 die Yale School of Drama. 1978 verlieh ihm das Emerson College die Ehrendoktorwürde im Bereich Literatur.

Winkler ist seit 1978 mit Stacey Weitzman verheiratet, sie hat einen Sohn mit in die Ehe gebracht, gemeinsam hat das Ehepaar noch eine Tochter (* 1980) und einen Sohn (* 1983). Henry Winklers Cousin ist der Schauspieler Richard Belzer.

KarriereBearbeiten

Am Anfang der 1970er Jahre trat er in diversen Fernsehsendungen auf. Im Filmdrama The Lord’s of Flatbush (1974) spielte er neben Sylvester Stallone eine der größeren Rollen. Von 1974 bis 1984 spielte er in der Fernsehserie Happy Days als Fonzie eine der Hauptrollen.

Für die Hauptrolle in der Komödie Helden von Heute, in der neben Winkler Sally Field und Harrison Ford auftrat, war er 1978 für einen Golden Globe nominiert. Für seine Rolle als Wall Street-Broker Chuck Lumley in der Komödie Nightshift – Das Leichenhaus flippt völlig aus von Ron Howard war er 1983 für den gleichen Preis nominiert. In der Komödie Klick trat er 2006 an der Seite von Adam Sandler, Kate Beckinsale und Christopher Walken auf. In der Fernsehserie Royal Pains hatte er eine wiederkehrende Nebenrolle.

Winkler führte auch Regie, 1984 bei dem Drama All the Kids Do It mit George Dzundza und Danny DeVito. Für diesen Film war er 1984 für den Daytime Emmy nominiert und gewann den Preis als Produzent. Seit 2018 ist er in einer Hauptrolle in der Fernsehserie Barry zu sehen, für dessen Darstellung er einen Emmy als „bester Nebendarsteller in einer Comedyserie“ erhielt.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Schauspieler

Regisseur

Produzent

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Henry Winkler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Biographie Winklers (engl.)