Helsingin uimastadion

Das Helsingin uimastadion (deutsch Helsinki Schwimmstadion) ist ein Schwimmstadion in der finnischen Hauptstadt Helsinki.

Helsingin uimastadion
Helsingin uimastadion.jpg
Das Stadion im Jahr 2006
Daten
Ort Finnland Hammarskjöldintie 5
Helsinki, Finnland
Koordinaten 60° 11′ 19,8″ N, 24° 55′ 51,4″ OKoordinaten: 60° 11′ 19,8″ N, 24° 55′ 51,4″ O
Eigentümer Stadt Helsinki
Eröffnung 1947
Architekt Jorma Järvi
Kapazität 11.345 Plätze
Veranstaltungen
Lage
Helsingin uimastadion (Finnland)

GeschichteBearbeiten

Mit der Vergabe der Olympischen Sommerspiele 1940 an Helsinki wurde in den 1930er Jahren mit dem Bau eines Schwimmstadions begonnen. Wegen des Zweiten Weltkriegs fanden die Spiele jedoch nicht statt und auch die Bauarbeiten dauerten länger an, da das Becken als Lager für Heringe und Gemüse genutzt wurde. 1947 war das Stadion schließlich fertig.

1952 fanden dann auch die Olympischen Sommerspiele in Helsinki statt. Bei den Spielen fanden im Stadion Wettkämpfe im Schwimmen und Wasserspringen sowie die Spiele des Wasserballturniers statt.

Heute kann das Stadion von der Öffentlichkeit zum Schwimmen genutzt werden. Die Anlage verfügt über ein 50 Meter langes Schwimmbecken, ein Sprungbecken und ein Kinderbecken.

WeblinksBearbeiten

Commons: Helsinki Swimming Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien