Hauptmenü öffnen

Helmut Jäger (* 27. Juni 1923 in Biedenkopf; † 16. April 2017 in Würzburg) war ein deutscher Humangeograph.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Helmut Jäger studierte an der Universität Göttingen 1945 bis 1951 Geographie, Geschichte, Ethnologie, Germanistik und Philosophie. Er schloss sein Studium mit dem Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien ab und promovierte zum Doktor der Philosophie. 1956 erhielt er seine Habilitation an der Würzburger Universität. Nachdem er 1961 zum außerplanmäßigen Professor in Göttingen berufen wurde, war er von 1963 bis 1991 ordentlicher Professor für Kulturgeographie an der Universität Würzburg.

AuszeichnungenBearbeiten

WerkeBearbeiten

  • Historische Geographie. Westermann, Braunschweig 1969.
  • Irland (= Wissenschaftliche Länderkunden. Bd. 34). Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1990, ISBN 3-534-07619-2.
  • Einführung in die Umweltgeschichte. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1994, ISBN 3-534-11366-7.

LiteraturBearbeiten

  • Wolfgang Pinkwart (Hrsg.): Genetische Ansätze in der Kulturlandschaftsforschung. Festschrift für Helmut Jäger (= Würzburger Geographische Arbeiten. Bd. 60, ISSN 0510-9833). Institut für Geographie Universität Würzburg, Würzburg 1983, S. 13–26.

WeblinksBearbeiten