Hauptmenü öffnen

Helmut Buske Verlag

deutscher Verlag in Hamburg
Helmut Buske Verlag

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1959
Sitz Hamburg, Deutschland
Leitung

Michael Hechinger

Website www.buske.de

Die Helmut Buske Verlag GmbH ist ein sprachwissenschaftlicher Verlag mit Sitz in Hamburg.

GeschichteBearbeiten

Der Verlag wurde am 11. Mai 1959 als Helmut Buske Wissenschaftliche Buchhandlung Antiquariat Verlag in Tübingen gegründet und zog 1962 nach Hamburg um. Er ist seit dem 1. Januar 1992 ein Tochterunternehmen des Felix Meiner Verlages. Derzeit sind rund 500 Titel zu mehr als 60 Sprachen lieferbar.

Der Helmut Buske Verlag ist Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

VerlagsprogrammBearbeiten

Schwerpunkt der Verlagsarbeit sind für deutsche Muttersprachler konzipierte Lehr-, Arbeits- und Wörterbücher zu fremden Sprachen und Schriften von Albanisch bis Walisisch. Zu den Lehrbüchern gehören in der Regel Audio-CDs sowie ein Übungsschlüssel.

Darüber hinaus besteht das Verlagsprogramm aus Studienbüchern, Lektürebänden, einem im Jahr 2012 erstmals erschienenen Sprachkalender (zum Polnischen), Zeitschriften, Reihen und Monografien zu den Fächern Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft, Kreolistik, Phonetik, Orientalistik, Ägyptologie, Finno-Ugristik, Altaistik, Indogermanistik, Indologie, Romanistik, Slawistik, Germanistik und Jiddistik.

WeblinksBearbeiten