Hauptmenü öffnen
Helma Teuscher bei den EVACS in Ancona (2009)

Helma Knorscheidt (* 31. Dezember 1956 in Nauendorf), verheiratete Helma Teuscher, ist eine deutsche Leichtathletin, die – für die DDR startend – Anfang der 1980er Jahre zu den weltbesten Kugelstoßerinnen gehörte.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Sie gewann Silber bei der Universiade 1979 und Gold 1981 in Bukarest. Bei den Halleneuropameisterschaften 1981 wurde sie Dritte und bei den Europameisterschaften 1982 Sechste (20,10 – 19,64 – 20,21 – ungültig – 20,15 – 20,21 m). 1983 gewann sie bei den Halleneuropameisterschaften Silber. Ihr größter Erfolg ist die Silbermedaille bei den Weltmeisterschaften 1983 in Helsinki (20,30 – 20,70 m – 20,55 – 20,47 – ungültig – 20,25).

1984 wurde sie mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Bronze ausgezeichnet.[1]

Helma Knorscheidt startete für den SC Chemie Halle. In ihrer Wettkampfzeit war sie 1,76 m groß und wog 90 kg. In den nach der Wende öffentlich gewordenen Unterlagen zum Staatsdoping in der DDR fand sich bei den gedopten Sportlerinnen auch der Name von Knorscheidt.[2][3]

Als Seniorin ist Helma Teuscher weiter sportlich aktiv. Zu ihren größten Erfolgen zählt der Titel im Kugelstoßen W50 zu den XVII. Leichtathletik-Weltmeisterschaften der Senioren 2007 in Riccione (Italien) mit 14,40 m (3-kg-Kugel),[4] sowie der Kugelstoßweltrekord W50 zur Senioren-EM 2008 in Ljubljana mit 14,94 m[5][6] (wurde 2009 übertroffen von Alexandra Marghieva).[7]

LiteraturBearbeiten

  • Klaus Amrhein: Biographisches Handbuch zur Geschichte der Deutschen Leichtathletik 1898–2005. 2 Bände. Darmstadt 2005 publiziert über Deutsche Leichtathletik Promotion- und Projektgesellschaft.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Neues Deutschland, 1./2. September 1984, S. 4
  2. Brigitte Berendonk: Doping. Von der Forschung zum Betrug. Reinbek 1992, ISBN 3-499-18677-2, S. 182
  3. Leichtathletik: Einblick ins Gruselkabinett. In: Der Spiegel. Nr. 1, 1998 (online).
  4. Ergebnisübersicht der XVII. Leichtathletik WM der Senioren 2007. (PDF; 2,8 MB) (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 12. März 2012; abgerufen am 23. März 2011.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.world-masters-athletics.org
  5. Ergebnisprotololl zur EM der Senioren 2008 in Ljubljana. (PDF; 1,0 MB) Abgerufen am 23. März 2011.
  6. Meldung auf leichtathletik.de vom 27. Juli 2008
  7. All Time Ranking Kugelstoßen Frauen bei mastersathletics.net

WeblinksBearbeiten