Hauptmenü öffnen

Helga Sommerfeld

deutsche Schauspielerin

Helga Sommerfeld (* 5. März 1941 in Dresden; † 28. September 1991 in Berlin) war eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin.

LebenBearbeiten

Helga Sommerfeld begann nach dem Abschluss auf einem Berliner Gymnasium eine Ausbildung bei der UfA-Film- und Schauspielschule. Durch Vermittlung von Ada Tschechowa hatte sie noch während ihrer schauspielerischen Ausbildung erste Auftritte in Musik- und Heimatfilmen wie in Wenn die Conny mit dem Peter und Schlagerraketen – Festival der Herzen. Sommerfeld wirkte in den sechziger Jahren vor allem in Agenten- und Abenteuerfilmen, gelegentlich auch in Filmkomödien und Schlagerfilmen mit. Insgesamt spielte sie in 35 Kinofilmen mit und hatte zahlreiche Theaterauftritte auf diversen Bühnen. Zuletzt stand sie 1986 bis 1988 auf einer Deutschlandtournee in dem Stück Die geliebte Stimme auf der Bühne. In den achtziger Jahren machte sie eine Reihe Fernsehspiele für den Sender Freies Berlin. 1985 zeigte sie sich ein letztes Mal als Hauptdarstellerin in dem Film Der Callboy auf der Leinwand.

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten