Hauptmenü öffnen

Helga Sasse

deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin

LebenBearbeiten

Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie von 1961 bis 1964 an der Babelsberger Filmhochschule. Darauf hatte sie Engagements unter anderem in Brandenburg, Karl-Marx-Stadt und Berlin. Seit den 1960er-Jahren steht sie vor der Kamera. Das Lustspiel Nelken in Aspik als Partnerin von Armin Mueller-Stahl zählt zu ihren bekanntesten Einsätzen.

Für die verstorbene Astrid Bless übernahm Sasse die Synchronisation der von Roma Maffia gespielten Liz Cruz in Nip/Tuck.

Helga Sasse starb im Alter von 71 Jahren und wurde auf dem I. Französischen Friedhof in Berlin bestattet.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Synchronisation (Auswahl)Bearbeiten

FilmeBearbeiten

SerienBearbeiten

HörspieleBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. In memoriam Helga Sasse in: Interessenverband Synchronschauspieler
  2. knerger.de: Das Grab von Helga Sasse