Helene-Lange-Gymnasium (Fürth)

Schule in Fürth

Das Helene-Lange-Gymnasium in Fürth ist ein naturwissenschaftlich-technologisches, wirtschafts- und sozialwissenschaftliches und sprachliches Gymnasium. Es ist nach der Frauenrechtlerin Helene Lange benannt.

Helene-Lange-Gymnasium
Helene-Lange-Gymnasium Fürth März 2011 14.JPG
Schulform Naturwissenschaftlich-technologisches, wirtschafts- und sozialwissenschaftliches und sprachliches Gymnasium
Gründung 1907
Adresse

Tannenstraße 19
90762 Fürth

Land Bayern
Staat Deutschland
Koordinaten 49° 28′ 16″ N, 11° 0′ 7″ OKoordinaten: 49° 28′ 16″ N, 11° 0′ 7″ O
Träger Stadt Fürth
Schüler 1173[1]
Lehrkräfte 93[1]
Leitung Martin Pfeifenberger[2]
Website www.hlg-fürth.de

GeschichteBearbeiten

Die Schule wurde 1907 als Mädchenlyzeum gegründet.[3]

BesonderheitenBearbeiten

An der Seminarschule werden in den Fächern Biologie/Chemie, Kunsterziehung, Deutsch/Sozialkunde, Englisch/Psychologie, Mathematik/Psychologie und Mathematik/Physik Studienreferendare ausgebildet. Die Schule nimmt an Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage teil. Sie ist Partnerschule von Siemens sowie der SpVgg Greuther Fürth.

WeblinksBearbeiten

Commons: Helene-Lange-Gymnasium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Helene-Lange-Gymnasium Fürth in der Schuldatenbank des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus, abgerufen am 20. Dezember 2020.
  2. Schulleitung. In: www.hlg-fuerth.de. Abgerufen am 20. Dezember 2020.
  3. Schulgeschichte. In: www.hlg-fuerth.de. Abgerufen am 20. Dezember 2020. Auf der Website befinden sich weitere Informationen zur Geschichte der Schule.