Hauptmenü öffnen

Heinrich Schürmann (Politiker)

deutscher Politiker (CDU), MdL
Kandidatenplakat zur Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 1980

Heinrich Schürmann (* 2. Oktober 1922 in Essen-Heisingen; † 3. Mai 2010) war ein deutscher Politiker der CDU.

Inhaltsverzeichnis

Ausbildung und BerufBearbeiten

Heinrich Schürmann absolvierte nach der Volksschule eine kaufmännische Lehre. Nach dem Besuch der Berufsfachschule legte er die Kaufmannsgehilfenprüfung ab. Er durchlief die Offiziersschule und Navigationsschule der deutschen Kriegsmarine und erhielt dort den Abschluss zum Leutnant z.S. Er wurde Räumbootskommandant und Kapitänleutnant z.S. d. R. Ab 1946 arbeitete er in der Wohnungswirtschaft. 1960 wurde er Handlungsbevollmächtigter, 1966 Zweigstellenleiter und 1968 Abteilungsleiter.

PolitikBearbeiten

Heinrich Schürmann war Mitglied der CDU. Er fungierte als Ortsvorsitzender der CDU Essen-Heisingen und Mitglied des Bezirksvorstandes; früher war er Kreisparteivorstandsmitglied. 1961 wurde er Mitglied des Rates der Stadt Essen. Des Weiteren wurde er Mitglied der Christlichen Gewerkschaft Deutschlands und Mitglied des Kirchenvorstandes St. Georg in Essen-Heisingen und war Ehrenvorsitzender der DJK Heisingen.

Heinrich Schürmann war vom 25. Juli 1966 bis zum 28. Mai 1980 direkt gewähltes Mitglied des 6., 7. und 8. Landtages von Nordrhein-Westfalen für den Wahlkreis 069 Essen VII. In den neunten Landtag rückte er am 31. März 1983 nach.

EhrungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten