Hauptmenü öffnen

Heinrich Albert (Industrieller)

deutscher Chemiker und Industrieller
Heinrich Albert
Der Albert Wappenstein von 1890
Familiengrab des Heinrich Albert

Johann Heinrich Albert (* 12. Februar 1835 in Amorbach; † 31. Dezember 1908 in Biebrich) war ein deutscher Chemiker und Industrieller.

Er wurde als Sohn des Oberförsters Konrad Albert (1792–1870) und dessen Frau Anna Katharina Ferg (1793–1866) geboren. Seine naturwissenschaftliche Ausbildung erhielt er bei Justus von Liebig in München. Liebig entwickelte auch Prinzipien der Agrikulturchemie.

Heinrich Albert gründete 1858 unter finanzieller Beteiligung verschiedener Familienmitglieder mit seinem Bruder Eugen Albert (1830–1879) die Chemischen Werke H. & E. Albert und war an der Entwicklung von Patenten für die Düngemittelindustrie beteiligt.

1874 heiratete er Antonie Anthes (1854–1942). Aus dieser Ehe gingen drei Söhne hervor.

Der Sohn Paul (1876–1903) war ein bekannter Radsportler, verunglückte aber 1903 tödlich bei einem Autounfall.
Auch sein Sohn Ernst Albert (1877–1911), Nachfolger in der Firma, kam bei einem Unfall (Bergsteigen) um. Er war seit 1907 verheiratet mit Katharina van Endert, geschiedene Daelen, spätere Katharina von Kardorff-Oheimb (1879–1962), deutsche Politikerin (DVP).[1]
Sein jüngster Sohn Dr. Kurt (Theodor) Albert (1881–1945) gründete 1909 die Chemischen Fabriken Dr. Kurt Albert GmbH zur Produktion von Kunstharzen.

1899 begründete er zudem die Tonindustrie AG Klingenberg, dann auch die Tonindustrie Albertwerke GmbH Worms und Offstein. 1940 fusionierten die Firmen von Heinrich Albert und der des Sohnes Kurt.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Tochter Elisabeth von Ernst Albert und dessen Frau Katharina ist die Mutter der Schauspielerin Kathrin Ackermann sowie die Großmutter der Schauspielerin Maria Furtwängler aus ihrer ersten Ehe mit Hans Ackermann. In zweiter Ehe heiratete Elisabeth Ackermann den Dirigenten Wilhelm Furtwängler. Siehe: Der Berliner Salon im 19. Jahrhundert(1780-1914) von Petra Wilhelmy,Petra Wilhelmy-Dollinger. Abgerufen am 5. Oktober 2012.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Heinrich Albert – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien