Hauptmenü öffnen

Der Heinrich-Droste-Literaturpreis war ein deutscher Literaturpreis.

Der Heinrich-Droste-Literaturpreis wurde vom Droste Verlag, Düsseldorf, 1956 einmalig für einen „lebensbejahenden unveröffentlichten Roman“ ausgeschrieben und vergeben.[1] Ein Mitglied der Jury für die Verleihung aus dem Jahr 1955 war der westfälische Schriftsteller Josef Winckler (1881–1966).[2] Benannt war der Preis nach Heinrich Droste, dem Gründer des gleichnamigen Verlags.

Preisträger 1956Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fischer Weltalmanach 1961. Frankfurt a. M.: Fischer. 1960. S. 301
  2. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 5. Januar 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.wodel.de
  3. Literarische Nachlässe in rheinischen Archiven

Siehe auchBearbeiten