Hauptmenü öffnen

Heidi Reichinnek

deutsche Politikerin (Die Linke)

Heidi Reichinnek (* 19. April 1988 in Merseburg) ist eine deutsche Politikerin (Die Linke). Sie ist seit dem 2. März 2019 Landesvorsitzende der Linken Niedersachsen und war 2017 bis Anfang 2019 Mitglied des Landessprecher-Rates der linksjugend [ˈsolid] Niedersachsen.

LebenBearbeiten

Von 2007 bis 2013 studierte Heidi Reichinnek Politik- und Wirtschaftswissenschaft und beschäftigte sich dabei mit dem Nahen und Mittleren Osten. Nach ihrem abgeschlossenen Master begann sie ihre Arbeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin des Centrums für Nah- und Mitteloststudien in Marburg. Später engagierte sie sich in der Ausbildung von geflüchteten Kindern und Jugendlichen, indem sie unter anderem sprachliche Fähigkeiten vermittelte.

PolitikBearbeiten

Heidi Reichinnek ist Mitbegründerin und langjährige Sprecherin sowie Schatzmeisterin der linksjugend [ˈsolid] Osnabrück und kandidierte bei der Landtagswahl 2017 in Niedersachsen auf Platz 7 für die Linkspartei. Sie bezeichnet sich selbst als Sozialistin, Feministin und Antifaschistin, was sie mit ihrem Engagement in diesen Bereichen immer wieder unter Beweis stellt. Auf dem Landesparteitag der Linken Niedersachsen erhielt sie das Votum von über 86 % der Delegierten und ist damit seitdem die jüngste Landesvorsitzende der Linkspartei.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Heidi Reichinnek auf abgeordnetenwatch.de. Abgerufen am 4. März 2019.