Hauptmenü öffnen

Die Heeresgruppe D war ein Großverband des Heeres der Wehrmacht während des Zweiten Weltkrieges. Sie war Oberkommando jeweils wechselnder Armeen sowie zahlreicher Spezialtruppen.

WerdegangBearbeiten

Die Heeresgruppe D wurde am 26. Oktober 1940 in Frankreich aus Teilen des Oberkommandos der Heeresgruppe C aufgestellt. Am 15. April 1941 wurde sie zusätzlich Oberbefehlshaber West und am 10. September 1944 nur noch Oberbefehlshaber West. Ab 22. April 1945 war der Stab als Oberbefehlshaber Süd für den gesamten südlichen Raum zuständig.

OberbefehlshaberBearbeiten

Gliederung der HeeresgruppeBearbeiten

Heeresgruppen-Truppen
  • Heeresgruppen-Nachrichten-Abteilung 603
Datum Unterstellte Großverbände
November 1940 1. Armee, 6. Armee, 7. Armee
Mai 1941 1. Armee, 7. Armee, 15. Armee, Kommandeur der dt. Truppen in den Niederlanden
Juni 1942 1. Armee, 7. Armee, Armeegruppe Felber, 15. Armee, Kommandeur der dt. Truppen in den Niederlanden
Juni 1943 1. Armee, 7. Armee, Armeegruppe Felber, 15. Armee, Wehrmachtbefehlshaber Niederlande
September 1943 1. Armee, 7. Armee, 19. Armee, 15. Armee, Wehrmachtbefehlshaber Niederlande
Mai 1944 Armeegruppe G, Heeresgruppe B, Panzergruppe West, 1. Fallschirm-Armee
August 1944 Armeegruppe G, Heeresgruppe B
Oktober 1944 Heeresgruppe G, Heeresgruppe B, XXV. Armee-Korps
Dezember 1944 Heeresgruppe G, Heeresgruppe B, Heeresgruppe H, 6. Panzerarmee
April 1945 19. Armee, Heeresgruppe G, 11. Armee, 24. Armee

WeblinksBearbeiten