Hauptmenü öffnen

Hedy Burress

US-amerikanische Schauspielerin

Leben und LeistungenBearbeiten

Burress absolvierte die Millikin University in Decatur in Illinois, 1995 zog sie nach Los Angeles. Sie debütierte als Schauspielerin in der Fernsehserie Boston Common.

Burress spielte im Film Verführung zum Mord (1996) neben Peter Coyote und Tobey Maguire, im Film Foxfire – Girls ohne Gnade (1996) neben Angelina Jolie. Im Fernsehfilm Haus der stummen Schreie (1996) spielte sie neben Sissy Spacek, für diese Rolle wurde sie für den Filmpreis YoungStar Award nominiert. Sie ist ebenfalls aus den Spielen für die PlayStation 2, Final Fantasy X und Final Fantasy X-2 bekannt, in welchen sie die Synchronisation von Yuna übernahm. Eine Sprechrolle übernahm sie ebenfalls, neben Vin Diesel, in dem Zeichentrickfilm The Chronicles of Riddick: Dark Fury (2004).

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten