Hauke Diekamp

deutscher Filmschauspieler

Hauke Diekamp (* 16. August 1989 in Bremen) ist ein deutscher Schauspieler.

BiografieBearbeiten

Hauke Diekamp wurde als Sohn des Tänzers und Choreografen Michael Diekamp 1989 in Bremen geboren und wuchs in Dresden auf. Er wurde auf dem Evangelischen Kreuzgymnasium unterrichtet. Schon früh wirkte er in Film- und Fernsehproduktionen mit, wo er u. a. mit den Regisseuren Tomy Wigand und Christian Alvart zusammenarbeitete. Für den Film Antikörper bekam er 2005 den Undine Award als bester jugendlicher Nebendarsteller in einem Kinospielfilm. Von 2009 bis 2013 studierte er an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“.

TheaterBearbeiten

  • 2010: Bakunin auf dem Rücksitz (Regie: Sabine Auf der Heyde, Deutsches Theater Berlin)
  • 2011: Katzelmacher (Regie: Ivan Panteleev, Schaubühne am Lehniner Platz)
  • 2012: Das Reich der Tiere (Regie: Juliane Kann, bat-Studiotheater)
  • 2012: Kasimir und Karoline (Regie: Korbinian Schmidt, bat-Studiotheater)
  • 2013: Macbeth (Regie: Johannes Ender, Kampnagel Hamburg)
  • 2019: Die Optimierer (Regie: Nicola Bremer, Societaetstheater Dresden)

FilmografieBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2003: New Faces Award von Bunte – Nominierung für den beliebtesten jungen Schauspieler Publikumspreis
  • 2005: Undine AwardBester jugendlicher Nebenschauspieler in einem Kinofilm

WeblinksBearbeiten