Harry Shannon

US-amerikanischer Schauspieler

Harry Shannon (* 13. Juni 1890 in Saginaw, Michigan; † 27. Juli 1964 in Hollywood, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler. Er spielte vor allem in Western mit.

Leben und KarriereBearbeiten

Der irischstämmige Harry Shannon wuchs auf einer Farm in Michigan auf. Im Alter von 15 Jahren schloss er sich einer wandernden Theatertruppe an und erarbeitete sich einen guten Ruf als Entertainer in Musicals, Komödien und Vaudeville-Shows.[1] Im November 1926 gab er sein Debüt am Broadway in der Rolle eines Pfarrers in der Komödie Oh, Kay!. Bis 1939 war er in insgesamt neun Stücken am Broadway zu sehen und war während dieser Zeit Mitglied in Joseph Schildkrauts angesehener Theatre Guild. 1929 drehte er – mit dem Beginn des Tonfilmes – seinen ersten Film. In den 1930er-Jahren spielte er überwiegend in heute vergessenen Kurzfilm-Komödien, ohne jedoch größeren Erfolg zu erzielen. Ab 1940 konzentrierte er sich hauptsächlich auf seine Filmkarriere. 1941 spielte er in Orson Welles’ angesehenen Filmklassiker Citizen Kane den verkommenen Vater der Titelfigur. Er ebenfalls Nebenrollen in den Welles-Filmen Die Lady von Shanghai und Im Zeichen des Bösen.

Daneben profilierte sich Shannon vor allem als Nebendarsteller in zahlreichen kleineren und größeren Western. Der hochgewachsene, schon früh ergraute Schauspieler spielte häufig ländliche, aber gutherzige Sheriffs, Offiziere oder Väter. Während die meisten seiner Rollen klein blieben, spielte er vereinzelt in kleineren Filmen Hauptrollen, so auch im kleinen Drama Someone to Remember (1943) von Robert Siodmak. Mitte der 1950er-Jahre wandte sich Shannon immer mehr dem Fernsehen zu und hatte Gastrollen in Serien wie Am Fuß der blauen Berge und Die Leute von der Shiloh Ranch. Seine letzte Filmrolle hatte Shannon als Großvater in der Komödie Gypsy – Königin der Nacht neben Rosalind Russell und Karl Malden. Insgesamt absolvierte er bis 1963 über 200 Film- und Fernsehauftritte. Er verstarb 1964 im Alter von 74 Jahren und wurde auf dem Hollywood Forever Cemetery beigesetzt.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harry Shannon bei Answers.com
  2. Harry Shannon bei Find A Grave