Harold Kitson

südafrikanischer Tennisspieler

Harold Austin „Harry“ Kitson (* 17. Juni 1874 in Richmond; † 30. November 1951 in Umkomaas) war ein südafrikanischer Tennisspieler.

Harold Kitson Tennisspieler
Harold Kitson
Kitson (1912)
Nation: Sudafrika 1910 Südafrikanische Union
Geburtstag: 17. Juni 1874
Todestag: 30. November 1951
1. Profisaison: 1903
Rücktritt: 1914
Spielhand: Rechts, einhändige Rückhand
Einzel
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Grand-Slam-Bilanz
Olympische Spiele
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

LebenBearbeiten

Kitson nahm an den Olympischen Sommerspielen 1908 in London teil, bei denen er im Einzel in der ersten Runde ausschied und im Doppel das Viertelfinale erreichen konnte. Vier Jahre später trat er bei den Olympischen Sommerspielen 1912 in Stockholm erneut an. Er gewann im Alter von 37 Jahren im Einzelwettkampf die Silbermedaille. Zusammen mit Charles Winslow konnte er zudem im Doppel die Goldmedaille gewinnen. Im Einzelfinale hatte er zuvor gegen seinen Doppelpartner verloren.

Kitson war Sieger der Südafrika-Meisterschaft im Tennis in den Jahren 1905, 1908, 1911 und 1913 und stand in den Jahren 1909 und 1910 im Finale, wo er jeweils einmal gegen Reginald Doherty und Anthony Wilding verlor.

WeblinksBearbeiten

Commons: Harold Kitson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien