Hauptmenü öffnen
Harbour Air Ltd
DHC-3 - Harbour Air - Vancouver, BC
IATA-Code:
ICAO-Code:
Rufzeichen: HARBOUR AIR
Gründung: 1981
Sitz: Richmond, KanadaKanada Kanada
Heimatflughafen:

Hafen Vancouver

Flottenstärke: 40
Ziele: national
Website: www.harbourair.com

Harbour Air, mit Sitz in Richmond, Kanada, ist nach Trans Maldivian Airways die weltweit zweitgrößte Wasserfluggesellschaft. Sie besitzt fast nur mit Schwimmern ausgerüstete Flugzeuge. Als erste kommerzielle Fluggesellschaft hat Harbour Air die komplette Umstellung seiner Flotte auf Elektroantrieb im März 2019 bekanntgegeben.[1]

GeschichteBearbeiten

Die Airline wurde 1981 von drei Piloten als Charterfluggesellschaft für die Holzindustrie gegründet. Sie kauften zwei Flugzeuge und siedelten sich in einem schwimmenden Büro mit Landesteg im Hafen von Vancouver an. Schon bald folgten Charterflüge zu Freizeit-Ressorts und Jagd- und Fischer-Camps entlang der Küste British Columbias. Zusätzlich wurden Sightseeing-Touren über die Schären- und Fjordregionen angeboten. Es folgten feste Verbindungen von Vancouver nach Vancouver Island.

1993 kaufte Harbour die Trans Provincial Airlines aus Prince Rupert. Die Küstenstadt ca. 900 km nördlich von Vancouver ist der südliche Anlaufpunkt der Alaska Ferry und westlicher Endpunkt der Canadian Railroad.

2010 übernahm Harbour Air die Gesellschaft West Coast Air.

Die Strecken nördlich Vancouvers werden allerdings nur im Charterdienst bedient. Geflogen wird nur nach Sicht. Die Instrumentenregeln für Passagierflüge gelten nicht für Wasserflugzeuge, da vor dem Aufsetzen auf dem Wasser zu prüfen ist, ob sich nicht ein Fischerboot oder ein Baumstamm im Weg befindet.

FlugzieleBearbeiten

Die Liniendienste von Vancouver nach Vancouver Island werden mit DHC-3 Turbine Single Otter bedient. Für die Route nach Gulf Island werden DHC-2 Beaver eingesetzt. Der Charterverkehr erfolgt mit Cessna 185.

FlotteBearbeiten

Laut kanadischem Luftfahrtregister betreibt die Gesellschaft (mit Stand Juli 2018) 40 Luftfahrzeuge:[2]

Harbour Air
Flugzeugtyp Anzahl Variante Bemerkung
Cessna 172 1
Cessna 185 1
de Havilland Canada DHC-2 14
de Havilland Canada DHC-3 21
de Havilland Canada DHC-6 3

Auf der Webseite der Gesellschaft wird die Flotte abweichend von den Besitzverhältnissen dargestellt. Die Flotte wird wie folgt angegeben:

Flugzeugtyp Anzahl Variante Bemerkung
de Havilland Canada DHC-2 Beaver 10
de Havilland Canada DHC-3 Turbine Single Otter 23
de Havilland Canada DHC-6 Twin Otter 2

Ehemalige TochterfirmaBearbeiten

Harbour Air unterhielt auch die Harbour Air Malta, welche von 2004 bis August 2012 auf Malta regelmäßig die Verbindung Valletta-Gozo mit einer de Havilland Canada DHC-3 Turbine Single Otter flog.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Harbour Air – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harbour Air to Become an All-electric Airline. Aviation Tribune, 31. März 2019.
  2. Canadian Civil Aircraft Register. Transport Canada, abgerufen am 24. Juli 2018 (englisch, In der Suchmaske unter "Owners Name" den Namen der Gesellschaft eingeben).